Projekt #Reisefit: Monatsbericht Mai

Reiseblogger Anja Beckmann beim Schnorcheln5 Monate sind seit dem Start der Aktion vergangen. Der Mai war mit Reisen nach Guatemala, Honduras, El Salvador und Malta besonders bewegt. Aber hat sich auch etwas bei #Reisefit getan? Mein Ziel ist es weiterhin, fitter zu werden durch gesündere Ernährung, Yoga, Bewegung und Wellness. Hier kommt mein Rückblick mit Instagram-Bildern auf den vergangenen Monat.

Reiseblog Travel on Toast - Aktion ReisefitWeniger Süßigkeiten
Das funktionierte in Zentralamerika bei warmen 30 Grad ganz gut. Ich habe viel Obst gegessen: Papaya, Erdbeeren oder Bananen. Ich habe es allerdings nicht geschafft, ganz die Finger von den Sweets zu lassen.

Foodblog Travel on Toast - EssenGesünder essen
Unterwegs gab es viele Meeresfrüchte, wenig Fleisch. Auf Malta kommt allerdings auch die leckere Ftira-Pizza vor – ganz gefährlich!

Reiseblog Travel on Toast - SurfenYoga und Fitness
Zum Yoga bin ich im Mai nicht oft gekommen. Dafür bin ich in Zentralamerika viel herumgelaufen (besonders häufig rund um Vulkane), war schwimmen, schnorcheln und in El Salvador surfen.

Reiseblogger Anja Beckmann beim TauchenAuf Malta war ich zum ersten Mal richtig tauchen.

Wellness
Wellness in Zentralamerika war, wenn ich mal acht Stunden lang schlafen konnte. 🙂 Bei unserem vollen Programm war ich ständig in Bewegung.

Reiseblogger Anja Beckmann in HondurasAusdauer und Gewicht
Meine Ausdauer hat sich leicht verbessert. Abgenommen habe ich seit dem Reisefit-Start sechs Kilo, das stagniert.

Fazit
Die Aktion #Reisefit gestaltet sich dank meiner Vorliebe für Süßes als ganz schön schwierig. Deshalb muss professionelle Hilfe her! In Kürze erfahrt ihr hier mehr darüber.

Live verfolgen könnt ihr meine Anstrengungen weiterhin unter dem Hashtag #reisefit auf Facebook, Google+, Twitter und Instagram.

Welche Tipps habt ihr gegen den Süßigkeitenhunger?

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Gründerin & Reiseblogger bei Travel on Toast
Ein Jahr Weltreise war nicht genug, es zieht mich immer wieder in die Ferne - der Sonne entgegen. Ich habe dieses Blog 2012 gegründet, inzwischen habe ich über 50 Länder besucht und bin oft auf Reisen. Ich bringe euch hier zum Träumen, gebe praktische Hinweise und Geheimtipps - damit eure Reise unvergesslich wird. Meine Themen: Fernreisen, Strandurlaub, Städtereisen, leckeres Essen, Wassersport, Yoga und Wellness sowie Luxus mit schönen Hotels.

Kommentare

  1. Jessi

    Seit ich herausgefunden habe, dass ich eine Kuhmilcheiweißunverträglichkeit habe und deshalb nur noch bedingt Schokolade (Zartbitter) essen kann, hat sich meine Sucht nach Süßigkeiten fast verflüchtigt!

    Sonnige Grüße
    Jessi

    • Eine Unverträglichkeit ist natürlich blöd. Aber keinen Appetit auf Süßigkeiten häte ich auch gerne…

      Liebe Grüße
      Anja

  2. Karina

    Liebe Anja,

    ich finde, dass das ein sehr cooles Projekt von dir ist. 🙂
    In Sachen Tauchen kann ich nur sagen: man soll ja dabei super viele Kalorien verbrennen, aber ich hab nach dem Tauchen immer solchen Heißhunger – das hebt sich dann sehr schnell wieder auf. 😉
    Das Einzige was bei mir jemals gegen Süßigkeitenhunger geholfen hat, ist: gar nicht erst irgendwie solchen Kram kaufen. Am besten jemanden dabei haben, der mich davon abhält. Denn sobald sich auch nur ein M&M in meiner Nähe befindet nehmen all meine guten Vorsätze Reißaus. 🙂
    Viel Erfolg weiterhin!
    Karina

    • Liebe Karina,

      vielen Dank für dein positives Feedback!

      Leider habe ich immer Heißhunger – ob Tauchen oder nicht. Und dann muss meist etwas Süßes daran glauben. 🙁

      Liebe Grüße
      Anja

  3. Wolfgang

    Schöner Bericht! Vermisse aber ein Foto dieser gefährlichen maltesischen Ftira-Pizza … 😉 … die ich dort neulich – ehrlich gesagt – gar nicht wahrgenommen habe.

    • Ein Foto folgt bald in einem Bericht über das Essen in Malta. 🙂

      Viele Grüße
      Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.