Visum Indien – so geht es einfach & schnell

Visum Indien - Taj MahalIn einem Monat bin ich in Indien – hurra! Es ist mein erstes Mal in diesem Land, von dem ich schon so lange geträumt habe. Ein wenig Kopfzerbrechen hat mir das Visum Indien bereitet. Aber seit kurzem gibt es das Tourist Visa on Arrival. Ich zeige euch, wie ihr es bekommt – unkompliziert, schnell und günstig.

Über das Auswärtige Amt informiere ich mich vorab immer über meine Reiseziele, so auch über Indien. Dort findet ihr immer die Reise- und Sicherheitshinweise auf dem aktuellen Stand. Dazu gehören auch die Fakten zum Visum Indien.

Die indischen Behörden haben Ende November bekannt gegeben, dass es für deutsche Reisepassinhaber künftig möglich ist, nach Beantragung einer Elektronischen Reiseerlaubnis (Electronic Travel Authorization – ETA) ein Touristenvisum bei Ankunft in Indien (Tourist Visa on Arrival) zu erhalten. Die Einreise ist damit an folgenden Flughäfen möglich: Bengaluru, Chennai, Delhi, Goa, Hyderabad, Kochi, Kalkutta, Mumbai und Thiruvananthapuram.

Voraussetzungen für den Erhalt sind ein noch mindestens sechs Monate gültiger Reisepass, ein Rückflug- oder Weiterreise-Ticket sowie genügend Geld, um die Ausgaben während des Aufenthaltes bestreiten zu können.

Das ETA muss bis spätestens 4 Tage vor dem geplanten Einreisedatum beantragt werden und berechtigt zur einmaligen Einreise für einen Reisezeitraum von bis zu 30 Tagen. Die Einreise muss innerhalb von 30 Tagen nach Genehmigung des ETA erfolgen.

Wie schnell geht es? Das ETA wird innerhalb von 72 Stunden erteilt, ihr solltet es dann auf eurer Reise mit euch führen. Ich habe das ETA gestern um 19 Uhr beantragt und hatte es heute um 12.30 Uhr per E-Mail vorliegen. Ich kann jetzt bis zum 19. Januar 2015 einreisen.

Auf der Website findet ihr alle Informationen zum ETA und dort könnt ihr es beantragen. Was ihr zum Ausfüllen des englischsprachigen Formulars braucht:

  • Rund 15 – 20 Minuten Zeit zum Ausfüllen.
  • Porträtfoto: JPG, mindestens 10 KB und höchstens 1 MB groß, mindestens 350 Pixel x 350 Pixel, aktuelles Bild mit Frontalansicht und weißem Hintergrund
  • Scan der Fotoseite des Reisepasses: Format PDF, Größe mindestens 10 KB und maximal 300 KB, persönliche Daten müssen sichtbar sein: Name, Geburtsdatum, Nationalität, Ablaufdatum etc.
  • Antworten auf Fragen wie: „Countries visited in last 10 years“ und Kontaktperson oder Hotel in Indien
  • Eine Kreditkarte, mit der ihr die 60 US-Dollar Gebühren bezahlen könnt.

Update vom 13. Januar 2015
Heute bin ich mit dem Tourist Visa on Arrival völlig unkompliziert in Indien eingereist. Für uns standen 10 Extraschalter zur Verfügung, die im Gegensatz zu den übrigen Schaltern sehr leer waren. Allerdings arbeiteten dort auch nur 3 Beamte. Und da das Fingerabdruck-Gerät bei meinem Schalter streikte, hatte ich erst nach einer Stunde den Stempel in meinem Pass.

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Visum Indien gemacht?

Weiterlesen zu Indien
Indien zum 1. Mal: Vorurteile & Wirklichkeit
Alleine reisen als Frau: Indien mit Fahrer & Guide
Udaipur: Seen, Paläste & Octopussy

Hinweis: Mit diesem Artikel habe ich meine Erfahrungen zum Visum Indien weitergegeben, um euch zu unterstützen. Ihr müsst jedoch selbst sicherstellen, dass ihr zum Zeitpunkt der Einreise über alle notwendigen Dokumente verfügt.

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Gründerin & Reiseblogger bei Travel on Toast
Ein Jahr Weltreise war nicht genug, es zieht mich immer wieder in die Ferne - der Sonne entgegen. Ich habe dieses Blog 2012 gegründet, inzwischen habe ich über 50 Länder besucht und bin vier Monate im Jahr auf Reisen. Ich bringe euch hier zum Träumen, gebe praktische Hinweise und Geheimtipps - damit eure Reise unvergesslich wird. Meine Themen: Fernreisen, Strandurlaub, Städtereisen, leckeres Essen, Wassersport, Yoga und Wellness sowie Luxus mit 4 und 5 Sterne Hotels.

Kommentare

  1. Christine

    Hallo, ich habe gelesen, dass man für das Visum ein Bild im Format 5×5 braucht… Ich habe aber nur das ganz normale Passbild, was nicht quadratisch ist. Reicht das für das Visum on Arrival? Viele Grüße

    • Hallo Christine,

      die Frage kann ich dir leider nicht beantworten. Ich würde es ausprobieren. Oder – wenn du auf Nummer sicher gehen willst – ein Foto machen lassen. Ich drücke dir die Daumen, dass es klappt!

      Viele Grüße
      Anja

  2. Lanice

    Da mein Pass von den vielen ganzseitigen Visa-Aufklebern lang vor Ablauf voll sein wird: Wie groß ist denn der Einreisestempel beim Visum on arrival ? Preismäßig sind 60 Dollar ja kein Vorteil gegenüber den normalen Visa mit viel längerer Gültigkeit.

    • Hallo Lanice,

      ja, mein Pass ist auch schon sehr voll. 🙂 Ich habe gerade mal nachgeschaut: Der Indien Stempel nimmt rund 1/3 Seite ein.

      Viele Grüße
      Anja

  3. Feuerbach

    Kennst du auch Fälle in denen die ETA länger gebraucht hat?

    • Ich habe leider keine Vergleiche, tut mir leid.

      Viele Grüße
      Anja

  4. margit ha

    Hallo Anja,
    Hast du nach der Online-Beantragung eine Bestätigung mit Zahlungsaufforderung bekommen oder dich einfach bei pay for visa eingeloggt?
    Grüße Margit

    • Hallo Margit,

      es ist ja inzwischen schon 1,5 Jahre her. Aber ich meine, ich hätte eine Zahlungsaufforderung bekommen.

      Liebe Grüße
      Anja

  5. Bernd Schlender

    Hallo Anja;
    das ETA, so wie ich es rauslese, gilt nur für die Einreise mit dem Flugzeug; gilt es auch für die Einreise mit einem Kreuzfahrtschiff????
    Vielen Dank

    • Hallo Bernd,

      diese Frage kann ich dir leider nicht beantworten. Da müsstest du mal auf der Website für das Visum nachschauen. Gute Reise!

      Viele Grüße
      Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *