Sri Lanka: 15 Gründe, warum ihr jetzt dorthin reisen solltet

Strand Beach Sri Lanka NegomboÜber Sri Lanka redet gerade jeder. Kein Wunder – auf der Insel im Indischen Ozean an der Südspitze Indiens erlebte ich viele unvergessliche Momente. Das überwiegend buddhistische Land hat mich verzaubert mit Traumstränden, Tieren wie Elefanten und Schildkröten, dem leckeren Essen, aber vor allem mit seinen freundlichen Menschen. Ich nenne euch 15 Gründe, warum ihr jetzt unbedingt dorthin reisen solltet.

Sri Lanka Beach TangalleIch fliege mit Emirates von Frankfurt über Dubai nach Colombo, zur Hauptstadt im Westen Sri Lankas. Die reine Flugzeit beträgt etwas über 9 Stunden. Von und nach Dubai fliegen wir in dem Riesenflugzeug A380 – sehr angenehm!

Da ich auf Flügen wegen meiner Flugangst meist nicht schlafen kann, komme ich ziemlich übermüdet mit meiner Reisegruppe an. Und erstmal muss ich mich von den Temperaturen her umstellen: von 6 Grad in Deutschland auf 30 Grad in Sri Lanka.

Sri Lanka Reiseblog„Indien light“ sei Sri Lanka (bis 1972 „Ceylon“), erzählten mir einige vor meiner Reise. Ich kann jedoch nicht viel Ähnlichkeit entdecken in dem Land mit seinen rund 22 Millionen Einwohnern – für mich hat es ein ganz eigenes Gesicht.

Sri Lanka StraßeMeine Reise steht unter dem Motto „Tierreicher Süden“. Wir fahren mit Bus und Bahn diese Route entlang:

  • Colombo
  • Udawalawe (Elefantensafari)
  • Tangalle
  • Mirissa (Wal- und Delfintour)
  • Galle (Altstadt und Festung)
  • Kosgoda (Schildkrötenstation)
  • Bentota (Bootsfahrt auf dem Fluss)
  • Negombo (Fischmarkt)
  • Colombo

Meine 15 Gründe für Sri Lanka:

Sri Lanka Stelzenfischer Weligama1) Fischer am Stock
Im Meer sitzen die Fischer auf Stelzen – das gibt es nur in Sri Lanka. Warum sie auf den hohen Stöcken mit Querbalken hocken, darüber gibt es viele Theorien.

Der Platz auf den Felsen am Strand soll knapp geworden sein, so lautet eine Theorie. Der Schatten, den die Fischer auf das Wasser werfen, lockt die Fische herbei. Oder die Fische könnten die Fischer so nicht riechen.

Was auch immer stimmt, ihr findet die Stelzenfischer im Süden von Sri Lanka, wir haben sie in Weligama gesehen. Inzwischen verdienen die Fischer allerdings ihr Geld vor allem über die Touristen, die ihnen Geld fürs Posieren geben. Laut unseres Guides erhalten sie durchschnittlich 100 Sri-Lanka-Rupien (= 0,61 Euro) pro Kamera.

Sri Lanka Einheimische2) Nette Menschen
Für mich erschließt sich ein Land stark über die Einheimischen. Und mit seinen Menschen kann Sri Lanka auf Anhieb mein Herz gewinnen. Ich empfinde sie als entspannt, offen (wenn auch oft als etwas schüchtern) und durchweg freundlich.

Sri Lanka ist übrigens eine ehemalige britische Kolonie, unabhängig seit 1948. Die Sprachen sind Singhalesisch und Tamil, viele sprechen aber auch Englisch. Der Bürgerkrieg zwischen Singhalesen und Tamilen ging von 1983 und 2009. Ich habe davon keine Spuren mehr gesehen.

1 Reiseblogger Anja Beckmann Sri Lanka Safari3) Elefantensafari
Es gibt viele Nationalparks in Sri Lanka, die bekanntesten sind Yala und Udawalawe. Zu unserer Jeeptour im Udawalawe Nationalpark starten wir vom Grand Udawalawe Safari Resort (4 Sterne, No. 912, Thanamalvila Rd) schon früh um 6 Uhr.

Sri Lanka Udawalawe National ParkUnd Sri Lanka ist uns 4,5 Stunden voraus, es ist also in Wirklichkeit erst 1.30 Uhr morgens.

Als wir im Morgengrauen im Jeep zum Park fahren, kommen wir auf der Straße dorthin am ersten Elefanten vorbei – dafür ist der Park bekannt, rund 700 Elefanten leben hier. Und direkt am Eingang kreuzt eine Elefantendame mit Baby unseren Weg.

Udawalawe Sri Lanka Elefant SafariAnsonsten benötigen wir etwas Geduld, die aber immer mal wieder mit einzelnen Elefanten oder einer ganzen Herde belohnt wird.

Sri Lanka Udawalawe SafariAn den Wasserlöchern stehen die Wasserbüffel, oft bis zur Nase im Nassen. Häufig sitzen Vögel auf ihrem Rücken oder Kopf. Das könnte allerdings gefährlich werden, denn auch Krokodile erblicken wir hier. Und jede Menge Pfaue, die sogar in den Bäumen hocken.

Sri Lanka Affen4) Affen
Vor uns die Elefanten, über uns Affen. In einem Baum des Udawalawe Nationalparks hockt diese Affenfamilie.

Sri Lanka Delfine Bootstour Mirissa5) Wale und Delfine
Ich liebe das Meer, deshalb freue ich mich schon sehr auf unsere Tour mit einem Katamaran. Wir fahren mit der „Pearl“ von Mirissa aus hinaus, um Wale und Delfine zu sehen.

Doch seit einiger Zeit machen Killerwale die Gegend unsicher, deshalb erblicken wir leider keine Wale. Dafür aber viele Delfine, die verspielt direkt vor unserem Boot herschwimmen.

Übrigens solltet ihr unbedingt ein Mittel gegen Seekrankheit nehmen, sie erwischt einige Mitglieder unserer Reisegruppe.

Schildkrötenstation Turtle Kosgoda Sri Lanka6) Meeresschildkröten
Die Leatherback Schildkröte mit ihren 2,5 Metern Länge kann bis zu 900 Kilo schwer werden. Sie gibt es hier in Sri Lanka, es ist eine von fünf einheimischen Meeresschildkrötenarten.

Sri Lanka SchildkrötenWir sehen uns in Kosgoda die Schildkrötenstation Turtle Hatchery (Colombo-Galle-Hambantota-Wellawaya Highway, Kosgoda) an. Hierhin bringen die Einheimischen gegen Bezahlung die Eier. Sie werden vergraben, die Schildkröten schlüpfen und krabbeln selbst zum Meer.

Schildkrötenstation Turtle Hatchery Kosgoda Sri LankaDie Station wurde 1978 errichtet und hat seither 3,6 Millionen Schildkröten gerettet. Ein tolles Projekt!

Sri Lanka Strand Anantara Peace Haven Tangalle Resort7) Traumstrände
Ich habe immer Sehnsucht nach Sonne, Strand und Meer. Und in Sri Lanka habe ich einige wunderschöne Strände gesehen. Allerdings ist das Meer oft wild, so dass ich zum Schwimmen den Pool vorziehe.

Bei unserem Anantara Peace Haven Tangalle Resort betrete ich am späten Nachmittag einen menschenleeren Strand. Er ist nicht besonders groß, aber mit schönen Palmen und goldfarbenem Sand. Perfekt für romantische Spaziergänge im Sonnenuntergang.

Bei unserem Hotel Jetwing Blue Negombo finde ich einen unglaublich langen und breiten Strand vor. Das Schönste: An ihm liegen Katamarane mit gesetzten Segeln, in dem Ort gibt es 2.400 Fischerboote. Es kommt mir vor wie ein Bild aus einem Traum…

Sri Lanka Galle Urlaub Reise8) Charmante Stadt Galle
Ein weiteres Highlight ist für mich der Besuch der Stadt Galle, 116 Kilometer von Colombo entfernt. Die Altstadt und die Festung – 1663 von den Niederländern erbaut – gehören zum Weltkulturerbe.

Sri Lanka Galle ReiseblogNach dem Mittagessen laufen wir durch ruhige Gassen mit vielen kleinen Geschäften, Cafés und Restaurants. Von der Festung aus blicke ich aufs Meer und auf den Leuchtturm mit seinen Palmen.

9) Zugfahrt
Die meiste Zeit sind wir im Auto unterwegs. Doch ein tolles Erlebnis ist die Zugfahrt von Galle nach Kosgoda. Wir fahren in der 3. Klasse, um uns herum nur Einheimische.

Ich setze mich mit einer Mitreisenden auf einen Viererplatz, die beiden Schulmädchen neben uns betrachten uns die ganze Zeit verstohlen und kichern. Leider sprechen sie kein Englisch, so dass wir uns nicht mit ihnen unterhalten können. Dafür winken uns von draußen oft Kinder zu.

Hilfsbereit stellt eine Einheimische im Zug den Deckenventilator an. Und immer wieder reicht mir jemand die Hand, wenn ich aus Zug und Bus aussteige. Auch die Angestellten in den Hotels oder Restaurants sind sehr freundlich.

Sri Lanka Bentota Fluss Yathra by Jetwing10) Bootsfahrt auf dem Fluss
Ruhig, entspannend, luxuriös – das ist die Bootsfahrt auf dem Bentota Fluss. Das Yathra by Jetwing (449/1 Dedduwa Hapurugala, Bentota) ist ein Hausboot, in dem ihr übernachten könnt. Wir machen es uns auf dem Sonnendeck bequem und schauen uns die Umgebung an.

Anantara Peace Haven Tangalle Resort Sri Lanka Luxushotel 5 Sterne11) Tolle Hotels
Besonders begeistert hat mich das neue Anantara Peace Haven Tangalle Resort (5 Sterne, Goyambokka Estate, Tangalle).

Es befindet sich auf einer Kokosnussplantage, hat einen wunderschönen Strand und eine tolle Poolanlage. Am Strand könnt ihr Yoga oder Pilates machen. Oder möchtet ihr lieber im Spa eine Ayurvedabehandlung erleben?

Sri Lanka Luxus Hotel Jetwing Blue NegomboAuch sehr gut gefallen hat mir das Jetwing Blue (5 Sterne, Ethukale, Porutota Rd, Negombo). Ich habe euch schon von dem Strand mit den Segelbooten erzählt. Ein weiterer Lieblingsort dort ist der Pool, in dem ich mit meinen Mitreisenden Bahnen im kühlen Wasser ziehe.

Am Anfang bin ich ein wenig irritiert, weil dort überall Straßenhunde herumliegen – von ihnen gibt es sehr, sehr viele in Sri Lanka. Toll finde ich, dass das Hotel sich um sie kümmert und sie von Tierärzten versorgen lässt.

Sri Lanka Negombo Fischmarkt12) Lebendige Märkte
In Negombo besuchte ich mit drei Mitreisenden den berühmten Fischmarkt. Ein Taxi bringt uns vom Hotel aus dorthin, zurück nehmen wir ein Tuk Tuk. Beim Fischmarkt trocknet der Fisch direkt auf dem Strand.

Fußläufig entfernt liegt ein kleiner Markt für Gemüse, Obst und Haushaltswaren. Hier kaufe ich mir für 40 Rupien (= 0,24 Euro) eine frische Kokosnuss zum Trinken.

Beide Märkte sind toll, um sich unter die Einheimischen zu mischen. Und um die lokalen Produkte zu begutachten, z. B. die Chilischoten.

Essen Sri Lanka Food13) Leckeres Essen
„Is this food spicy?“, frage ich immer wieder in Restaurants und Cafés. Die Antwort lautet jedes Mal – begleitet von einem freundlichen Lächeln: „It’s a little bit spicy.“ A little bit spicy kann allerdings von mild bis Höllenfeuer im Mund reichen.

Das durchweg leckere Essen vertrage ich wie auch meine Mitreisenden sehr gut, es gibt keinen einzigen Fall von Magen-Darm-Beschwerden. Und ich probiere wirklich alles. Nur auf Eis in meinen Getränken und Wasser aus dem Wasserhahn verzichte ich.

Empfehlen kann ich euch „Hopper“ zum Frühstück. Das sind Teigfladen, die in einer Art Schüssel auf dem Herd gebacken werden – teilweise wird ein Ei darauf gegeben. Am liebsten mag ich die „String Hoppers“, die wie ein Nudelberg aussehen. Zu den Hoppers esst ihr Sambal oder Chutney, z. B. das leckere Zwiebelchutney. Zum Essen schmeckt das einheimischen Lion Bier sehr gut.

Aber mich zieht es immer zu den Desserts. Sehr gut ist der Büffelmilchjoghurt (mild, cremig) mit Palmsirup.

14) Ayurveda
Viele kommen nach Sri Lanka, um eine Ayurveda Kur zu machen. Ich habe bei meinem Sri Lanka Besuch dafür leider keine Zeit. Beim nächsten Mal…

15) Wellness
Stattdessen lasse ich mir in meinem Hotel Jetwing Blue Negombo eine Ganzkörpermassage für 5.000 Rupien (= 30,58 Euro) geben. Da ich während meiner Zeit in Sri Lanka viel im Pool schwimme, auf der Sonnenliege relaxe und gutes Essen genieße, trägt das noch zur Entspannung bei.

Sri Lanka Negombo Fish MarketMein Fazit
Ich kann euch Sri Lanka als Reiseziel wärmsten empfehlen. Die Menschen sind freundlich, es gibt tolle Strände, viele interessante Tiere, Essen und Spa sind sehr gut. Wegen des langen Fluges und des schönen Landes würde ich euch raten, mindestens 7 bis 14 Tage für dieses Reiseziel einzuplanen.

Wollt ihr auch nach Sri Lanka? Habt ihr noch Fragen dazu?

Preisbeispiele

Tour „Tierreicher Süden“
Jahn Reisen Katalog Indischer Ozean, Afrika, Asien (Sommer 2016)
Rundreise „Edelsteine, Strand und wilde Tiere“

  • 6 Übernachtungen in Mittelklassehotels im Doppelzimmer inkl. Halbpension. Rundreise ab/bis Colombo über Negombo, Minuwangoda, Ratnapura, Udawalawe, Kataragama, Tissamaharama, Yala Nationalpark und Mirissa. Preis pro Person ab 645 Euro.

Hotel und Flug
ITS Katalog V.A.Emirate, Kenia, Sansibar, Mauritius, Malediven, Sri Lanka, Thailand, Singapur, Bali (Sommer 2016)

  • Flug ab/bis Deutschland, Transfer, 14 Übernachtungen im Hotel COOEE The Palms (4 Sterne), Waikkal/Sri Lanka im Doppelzimmer inkl. Halbpension. Preis pro Person ab 2.130 Euro.

Meier’s Weltreisen Katalog Indischer Ozean (Sommer 2016)

  • Flug ab/bis Deutschland, Transfer, 7 Übernachtungen im Hotel Jetwing Beach (4 Sterne) im Doppelzimmer inkl. Frühstück. Preis pro Person ab EUR 1.029.
  • Flug ab/bis Deutschland, Transfer, 7 Übernachtungen im Hotel Jetwing Blue (5 Sterne) im Doppelzimmer inkl. Frühstück. Preis pro Person ab EUR 1.055.

DER Touristik und Emirates haben mir diese Reise ermöglicht. Vielen Dank dafür!

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn, wir freuen uns darüber! Oder möchtest du über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere Travel on Toast per E-Mail oder RSS-Feed – das findest du rechts bzw. oben.

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Gründerin & Reiseblogger bei Travel on Toast
Ein Jahr Weltreise war nicht genug, es zieht mich immer wieder in die Ferne - der Sonne entgegen. Ich habe dieses Blog 2012 gegründet, inzwischen habe ich über 50 Länder besucht und bin vier Monate im Jahr auf Reisen. Ich bringe euch hier zum Träumen, gebe praktische Hinweise und Geheimtipps - damit eure Reise unvergesslich wird. Meine Themen: Fernreisen, Strandurlaub, Städtereisen, leckeres Essen, Wassersport, Yoga und Wellness sowie Luxus mit 4 und 5 Sterne Hotels.

Kommentare

  1. Sandy

    Hallo Anja,

    du hast Sri Lanka treffend beschrieben. Ich teile die Begeisterung mit dir. Mein SL-Abenteuer liegt bereits 15 jahre zurück, aber es belibt unvergessen.

    • Hallo Sandy,

      klasse, dass dir mein Artikel gefällt!

      Liebe Grüße
      Anja

  2. Liebe Anja,

    du hast Sri Lanka sehr gut beschrieben. Es ist einfach eine wunderschöne Insel. Auch die Menschen dort sind unglaublich hilfsbereit und herzlich.
    Ich selbst bin schon das 5. Mal in Sri Lanka und darf jetzt gerade noch bis Mitte Juli hier sein. Schade, dass wir uns nicht begegnet sind.

    Liebe Grüße aus dem schönen Dalawella
    Tatjana

    • Liebe Tatjana,

      ja, Sri Lanka ist ein tolles Reiseziel! Deshalb komme ich auf jeden Fall noch mal wieder, bisher habe ich ja nur den Süden und Westen gesehen.

      Viele Grüße nach Sri Lanka
      Anja

  3. Sri Lanka ist sooo ein tolles Land. Ich bin auch gerade von dort zurück. Ich kann deine Eindrücke nur unterstreichen. Besonders empfehlen kann ich die Zugfahrt von Colombo ins Hochland. Die Teeplantagen sind einfach wunderschön und man kann prima in mehreren Etappen bis Ella fahren. Aber besser nicht den Fuß zu weit aus der Tür halten – das kann böse enden 😉

    • Das wäre auch noch ein Traum von mir… Ich komme auf jeden Fall noch mal wieder, das steht schon fest. 🙂

  4. Hallo Anja,

    ein schöner Bericht über Sri Lanka.

    Die Fischer am Stock sind einmalig. Sowas hab ich noch nirgends woanders gesehen 🙂

    Sri Lanka scheint ein tolles Abenteuer zu sein. Schöne Bilder.

    Grüße aus Laos
    Alex

    • Hallo Alex,

      ja, Sri Lanka hat mir richtig gut gefallen. Auch weil es so vielfältig ist mit Strand, Tieren, Kultur, leckerem Essen etc. Ein tolles Reiseziel!

      Viele Grüße nach Laos
      Anja

  5. So schöne Impressionen! Ich möchte schon allein wegen der Schildkröten sofort los!

  6. Die Bilder sind wirklich alle richtig schön – ich würde am liebsten sofort in den Flieger steigen! Mein Highlight wären glaube ich die Schildkröten, weil ich ein großer Fan von Schildkröten bin…ich bin wirklich ein bisschen neidisch! 🙂

    Liebe Grüße aus New York,
    Alex

    • Die Schildkröten waren wirklich toll – es gab sie auf der Station von klein bis groß zu sehen.

      Liebe Grüße aus Köln
      Anja

  7. Ein sehr interessanter Bericht über Sri Lanka. ich spiele mit dem Gedanken, dort eine Ayurvedar-Kur zu machen. Dein Beitrag hat mich bestärkt, das jetzt bald in Angriff zu nehmen.
    Liebe Grüße
    Birgit

    • Das freut mich! Sri Lanka ist wirklich toll, ich wünsche dir eine schöne Reise!

      Liebe Grüße
      Anja

  8. wolf

    Liebe Anja,
    Danke Dir für diesen umfangreichen Bericht und die vielen nützlichen Hinweise, herzlich grüßt Wolf

    • Lieber Wolf,

      klasse, dass dir der Artikel gefallen hat! 🙂

      Viele Grüße
      Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *