Girona, Spanien: Bunte Häuser, Game of Thrones & Sterneküche

bunte-haeuser-girona-katalonien-spanienDu möchtest auf eine Städtereise gehen? Und es soll mal etwas anderes sein als London, Paris oder Barcelona? Ich habe gerade die zauberhafte Stadt Girona in Spanien besucht – mit bunten Häusern, einer mittelalterlichen Altstadt (Szenen von „Game of Thrones“ wurden hier gedreht) und dem zweitbesten Restaurant der Welt. Kommt mit mir nach Katalonien!

girona-altstadt-ausblick-stadtmauer-reiseblogGirona (oder auch Gerona im Spanischen) liegt im Nordosten Kataloniens, im Hinterland der Costa Brava. Von Barcelona – wohin wir fliegen – ist sie rund 100 Kilometer entfernt. Die Stadt hat allerdings auch einen eigenen Flughafen.

Was mich nach Spanien führt? Mit meiner kleinen Reisegruppe gehe ich eine Woche lang beim #EuroFoodTrip auf eine kulinarische Entdeckungsreise an der Costa Brava und durch die Emilia-Romagna in Italien.

girona-spanien-fluss-bunte-haeuserGirona Highlight Nr. 1: Bunte Häuser am Fluss

Girona gefällt mir auf Anhieb. Die Stadt hat rund 100.000 Einwohner (davon 14.000 Studenten) und vereint die vier Flüsse Onyar, Ter, Güell und Galligants.

Ich übernachte im DoubleTree by Hilton Hotel Girona (4 Sterne, Carrer Mossen Joan Pons 1). Es ist mit schönen Farbakzenten eingerichtet und hat ein gutes Frühstücksbuffet zu bieten. Von hier aus laufe ich in rund 20 Minuten in die Innenstadt.

girona-katalonien-spanien-flussAm Fluss sehe ich sie dann: die bunten Häuser, die sich dort entlangreihen. Sie spiegeln sich malerisch im Fluss Onyar, über den sich Brücken spannen. Er trennt die Neustadt von der Altstadt.

girona-katalonien-altstadt-barri-vell-spanienGirona Highlight Nr. 2: Mittelalterliche Altstadt & Game of Thrones

An der Placa de la Independencia treffen wir uns mit unserem Guide: Wir gehen auf eine zweistündige Game of Thrones Stadtführung in Girona – es ist eine meiner Lieblingsserien.

Girona diente bereits als Drehort für mehr als 300 Filme und Serien. Hier entstanden unter anderem Szenen zu „Das Parfum“.

Die Stadt war auch einer der Drehorte der 6. Staffel von Game of Thrones. Hier findet ihr eine Karte der Drehorte in Girona.

1-rocambolesc-gelateria-girona-spanien-eis-eiscremeUnser erster Stopp auf dem Rundgang ist die Eisdiele Rocambolesc (Carrer de Santa Clara 50) von Jordi Roca.

Hier erhaltet ihr neben leckerer Eiscreme auch einen Eislutscher passend zur Serie, in Form einer abgeschlagenen Hand in der Geschmacksrichtung Blutorange und Mango. Gruselig? Nein, lecker!

Wir laufen über die rote Stahlbrücke von Gustave Eiffel (ja, dem Erbauer des Eiffelturms) hinüber zur Altstadt Barri Vell. Von der Brücke aus könnt ihr sehr gut die bunten Häuser fotografieren.

girona-katalonien-spanien-stadt-ausblickGironas Geschichte begann mit der Gründung durch die Römer im 1. Jahrhundert v. Chr. Wir laufen durch enge Gassen mit Kopfsteinpflaster, vorbei an alten Gebäuden. Die vergangene Zeit ist hier deutlich zu spüren.

kathedrale-von-girona-spanien-game-of-thrones-serie-drehortAn der Kathedrale Santa Maria wurde ab 1300 jahrhundertelang gearbeitet. Die Treppe kommt euch vielleicht bekannt vor?

Ich kenne sie durch Game of Thrones. Immer wieder zeigt uns der Guide Szenen auf seinem Display. Es ist ein schönes Gefühl, die Drehorte selber erleben zu können.

stadtmauer-muralla-de-girona-spanien_Für uns geht es noch höher hinaus, auf die Stadtmauer. Von hier aus habt ihr einen tollen Blick über die Stadt.

girona-spanien-altstadtIhr solltet gut zu Fuß sein, denn in Girona geht es bergauf und wieder bergab. Bequeme Schuhe sind ein Muss!

1-el-celler-de-can-roca-seesterne-sternerestaurant-sternekueche-girona-spanienGirona Highlight Nr. 3: Sterneküche

Wer viel läuft, bekommt Hunger. In Girona befindet sich mit dem El Celler de Can Roca (Calle Can Sunyer 48) das zweitbeste Restaurant der Welt. Das Restaurant hat 3 Michelin Sterne, geführt wird es von den drei Roca Brüdern.

el-celler-de-can-roca-appetizers-sternerestaurant-sternekueche-girona-katalonien-spanienSie beschreiben ihr Restaurant so: „El Celler is a free-style restaurant, committed to the avant-garde, but still faithful to the memory of different generations of the family’s ancestors dedicated to feeding people.“

Ein Tisch hier ist heiß begehrt, ihr müsst mindestens 11 Monate im voraus reservieren.

joan-roca-sternekoch-girona-spanien-el-celler-de-can-rocaWir dürfen auf Appetizer vorbei schauen, Joan Roca (Chef de Cuisine) treffen und sogar einen Blick in die Küche werfen.

Hier bereiten die Köche das Essen für 45 Gäste zu. Es dampft aus den Kochtöpfen und riecht köstlich – ich bekomme so richtig Appetit.

restaurant-el-celler-de-can-roca-sternerestaurant-sternekueche-girona-spanien
innenhof-el-celler-de-can-roca-sternerestaurant-sternekueche-girona-spanienWir nehmen im sonnigen Innenhof Platz.

luxusreiseblog-el-celler-de-can-roca-appetizers-sternerestaurant-sternekueche-girona-spanienDann werden uns die Appetizer serviert, einer schöner und filigraner als der andere.

olivenbaum-el-celler-de-can-roca-appetizers-sternerestaurant-sternekueche-girona-katalonien-spanienInteressant ist auch das Olivenöleis, das in Form von Oliven an einem kleinen Bäumchen hängt.

Mein Fazit zu Girona

An Girona haben mir die bunten Häuser, die Altstadt und das gute Essen sehr gefallen. Ich hätte gerne noch mehr Zeit gehabt, um die kleinen Geschäfte zu erkunden und am Platz einen Wein zu trinken. Ich komme wieder!

Wart ihr schon mal in Girona? Was hat euch besonders gut gefallen?

Pinne diesen Artikel auf Pinterest

Girona, Spanien: Bunte Häuser, Game of Thrones & Sterneküche

Das Fremdenverkehrsamt Costa Brava und der Pyrenäen von Girona hat meine Reise ermöglicht. Vielen Dank dafür!

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn, wir freuen uns darüber! Oder möchtest du über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere Travel on Toast per E-Mail oder RSS-Feed – das findest du rechts bzw. oben.

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Gründerin & Reiseblogger bei Travel on Toast
Ein Jahr Weltreise war nicht genug. Es zieht mich immer wieder in die Ferne - der Sonne entgegen. Über 50 Länder habe ich inzwischen besucht. 2012 habe ich Travel on Toast gegründet, heute unter den Top 10 der deutschsprachigen Reiseblogs. Ich bringe euch hier zum Träumen, gebe praktische Hinweise und Geheimtipps - damit eure Reise unvergesslich wird!

Kommentare

  1. Toller Bericht, würde gerne mal dahin fahren, die Architektur gefällt mir sehr sehr viel und ich könnte auf dem Eis einfach nicht verzichten haha 😀
    LG
    Raluca

  2. Corinna

    Hallo Anja,

    ich habe ein halbes Jahr in Girona gelebt und dort studiert. Deine Fotos sind wirklich toll!

    Wenn du noch einmal zurückkommst, dann solltest du auf jeden Fall in den Churros-Laden im Barri Vell gehen. Ich weiß nicht mehr, wie er heißt, aber jeder in Girona kennt ihn. Dort gibt es die besten Churros, die ich je gegessen habe! Und die Wanderwege um Girona herum sind auch super!

    Liebe Grüße
    Corinna

    • Hallo Corinna,

      vielen Dank für deine Tipps! Ich liebe Churros, zu dem Laden muss ich dann bei meinem nächsten Girona Besuch auf jeden Fall.

      Liebe Grüße
      Anja

  3. Hallo Anja, hab gerade den Artikel über Girona gelesen. Wir stehen kurz davor, eine Spanienrundreise mit dem Wohnmobil zu machen. Müssen aber noch bei Perpignan auf verschiedene Dinge warten, bevor es weitergeht. Dann werden wir zuerst die Südküste hinunterfahren. Danach wollen wir nach Portugal. Wir wollen bis zum Frühjahr unterwegs sein.
    Das Foto mit den bunten Häusern am Fluss macht neugierig.

    • Hallo Angela,

      das klingt nach einer tollen Reise! Und vielleicht schafft ihr wirklich einen Abstecher nach Girona – es lohnt sich. 🙂

      Liebe Grüße
      Anja

    • Hallo Volker,

      vielen Dank für deinen Tipp! Das kommt auf meine Liste für den nächsten Girona Besuch.

      Viele Grüße
      Anja

  4. Celine Mülich

    Hallo Anja,
    wenn dir Girona im Herbst schon gefällt, dann solltest du das nächste Mal zum Blumenfest kommen!
    Das „Temps del flors“-Fest findet 2017 vom 13. – 21. Mai statt. http://es.allexciting.com/flower-festival-girona/

    Die ganz Altstadt wird dann zum Blumenmeer. Riesige Marienkäfer aus Rosen schmücken dann zum Beispiel die Kirchentreppe oder es hängen verschiedenste Blumenarrangements in den Innhöfen.

    Auch wenn die Stadt dann wirklich berstend voll ist, kann ich einen Besuch nur empfehlen!

    Liebe Grüße
    Céline

    • Hallo Céline,

      vielen Dank für deine Tipp! Das klingt toll. 🙂

      Liebe Grüße
      Anja

  5. Hi Anja, die Stadt sieht schön aus! Ich kenne zwar schon viele spanische Städte (natürlich Barcelona, Valencia und einiges in Andalusien) aber Girona hätte ich überhaupt nicht auf dem Schirm gehabt. Sieht aus, als wäre es eine Reise wert!

    • Hallo Brigitte,

      mir hat es sehr gut gefallen. Ich komme auf jeden Fall noch einmal zurück nach Girona!

      Liebe Grüße
      Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.