Ecuador in 10 Instagram Bildern

Ecuador - Quito - InstagramEine Einheimische lächelt mich an, die Menschen tanzen auf der Straße und ich sehe ein plüschiges Alpaka – schon ist es um mich geschehen. Gleich beim ersten Besuch in diesem kleinen, großartigen Land verliebe ich mich heftig in Ecuador. Ich zeige euch die schönsten 10 Instagram Bilder meiner neuen Liebe.

In Lateinamerika war ich schon oft – z. B. in Guatemala, Honduras, Peru oder Bolivien. Jedes Land ist anders und jedes hat seine eigenen Reize. In Ecuador in Südamerika – ihr könnt mit der Airline LAN dorthin reisen – bekam ich richtig Herzklopfen. Und das lag nicht nur an der höchsten Hauptstadt der Welt.

Hier kommen meine besten Instagram Bilder:

Ecuador - Quito von oben - InstagramDie Hauptstadt Quito raubt mir den Atem: Sie liegt auf 2.850 Metern in den Anden. Hier verbringe ich 6 Tage, entdecke mit Elke vom Meerblog die Stadt und das Umland. Vom Hügel “El Panecillo” (= “Das Brötchen”) aus können wir die ganze Stadt überblicken.

Die Altstadt von Quito gehört zum Weltkulturerbe. Viele, viele Kirchen sehen wir hier – manche schlicht gehalten, manche mit goldenem Innenleben. Die bunten Kolonialhäuser finde ich besonders schön.

Quito in Ecuador - InstagramVom Hotel Casa Gangotena aus kann ich – je nach Blickwinkel von der Dachterrasse, dem Eingang oder wie hier von meinem Hotelzimmer aus –  auf alte Häuser, Vulkane oder den Vorplatz der San Francisco Kirche (Titelbild) blicken.

Das Land hat insgesamt 52 Vulkane und Quito ist umringt von ihnen. Ich bin ein großer Fan der Feuerberge, besonders der schneebedeckte Cotopaxi hat es mir angetan.

Ecuador - Indigenas - InstagramAber nicht nur die große Höhe, die malerische Altstadt und die vielen Vulkane machen Quito für mich so spannend. Ecuador hat viele Indigenas, ihre Zahl wird auf 20 bis 30 Prozent der Gesamtbevölkerung geschätzt. Auf den Straßen von Quito sehen wir zahlreiche Menschen wie Maria und Victoria, mit der typischen Kleidung und den schicken Hüten.

Die Menschen sind meist sehr freundlich, lächeln uns zu oder sprechen uns sogar an. „Wo kommen die beiden her?“, will eine Einheimische auf Spanisch von unserem Guide Luis wissen. „Aus Deutschland“, antwortet er. „Ohhh!“, staunt sie.

Ein verbindendes Erlebnis ist der Platzregen am ersten Tag. Wir haben im Vorraum eines Geschäfts Zuflucht gesucht, Einheimische – Erwachsene wie Kinder – rücken mit uns eng zusammen. Leider reicht mein Spanisch nicht zum Small Talk aus. Aber ich verstehe, dass eine ältere Frau zu uns von „Sauwetter“ spricht. Ich nicke und lächele, sie lächelt zurück – wir verstehen uns auch ohne Worte.

Ecuador - Quito mit Maskentanz - InstagramAuch Musik versteht jeder. Auf dem Kirchplatz sehen wir einen Maskentanz. Zur Musik der Kapelle tanzen die Menschen ausgelassen, teilweise mit Hühnern im Käfig auf dem Rücken. Wir wippen im Takt der Melodie mit. Und ein Tänzer fordert uns mit einer Geste auf: „Tanzt mit!“

Ecuador - La Ronda in Quito - InstagramIch traue mich noch nicht ganz. Aber an einem Abend sind wir wieder in „La Ronda“ unterwegs, meiner Lieblingsstraße in Quito. Hier findet ihr Restaurants, Cafés und nette kleine Geschäfte. Wir hoffen darauf, auch einen Platz zum Salsatanzen zu entdecken – das wäre mein erster Versuch, Elke ist schon geübt. Leider haben wir kein Glück. Hoffentlich beim nächsten Besuch…

Essen in QuitoSehr gut ist das Essen in Ecuador. An exotischen Früchten und ihren Säften habe ich vermutlich mein Körpergewicht verputzt. Aber auch leckere Schokolade gibt es hier. Wir werden große Fans der Bizcochos, einem süß-salzigen, mürben Gebäck.

Ecuador - AlpakaDas Umland von Quito besuchen wir bei Ausflügen: Wir lernen die „Mitte der Welt“ kennen, denn das Land ist nach der Äquatorlinie benannt, die durch Ecuador verläuft. Und wir besuchen den Nebelwald – bei der Kooperative Yunguilla erstmal ohne Nebel. Auch unternehme ich eine Zugtour entlang der „Straße der Vulkane“. Dabei sehe ich auf einer Farm Lamas und die kleineren, wolligeren Alpakas. So sweet!

Ecuador - NebelwaldZwei Tage lang verabschieden wir uns von Quito und tauchen ganz tief ein in den Nebelwald. Er liegt höher als der Regenwald. Der dichte Nebel verschleiert den Wald und gibt ihm etwas Geheimnisvolles. Wir sehen dort Kolibris und riesige Schmetterlinge, zusammen mit tiefgrünen Pflanzen.

Ecuador - Machpi Lodge im NebelwaldWir wohnen in der edlen Mashpi Lodge, wo die Natur ans Fenster zu klopfen scheint. Nein, das ist keine Fototapete. Alles echt…

In den Tagen in Ecuador konnte ich nur einen kleinen Ausschnitt des Landes erleben. Wie gerne hätte ich noch die Galapagosinseln mit ihren vielen Tieren wie Seehunden, Pinguinen und Schildkröten gesehen oder das Amazonasgebiet erkundet. Aber ich bin sicher, Ecuador und ich, das ist eine Liebe mit Zukunft – wir sehen uns wieder!

Weitere Instagram Bilder von Ecuador findet ihr auf meinem Instagram Account.

Weitere Artikel zu Ecuador
Quito: In der höchsten Hauptstadt der Welt
Zugfahrt zu den Vulkanen
Nebelwald in Ecuador – ein Ausflug
Geheimtipp: Dschungel Lodge in Ecuador
Schokoladenmassage – ausprobiert in Ecuador
Der Duft von Schokolade
Der Nationalpark El Cajas
Zu Fuß durch Cuenca

Zu dieser Reise haben mich Quito Turismo und Metropolitan Touring (Hotel Casa Gangotena und Mashpi Lodge) eingeladen. Dieser Artikel wurde zudem von der Airline LAN unterstützt. Vielen Dank dafür!

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Reiseblogger bei Travel on Toast
Erst war ich ein Jahr auf Weltreise, heute bin ich hauptberufliche Reisebloggerin. Am liebsten reise ich mit Freund Carsten und Hund Buddy, mit denen ich im Rheinland lebe. Ob nah oder fern, Städte, Strände, Roadtrips oder vegetarisches Essen - ich bringe euch im Blog zum Träumen, gebe praktische Hinweise und Geheimtipps. Über Instagram Stories nehme ich euch live mit.

Das könnte Dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten
    Markus Stöckli
    3. Dezember 2014 um 10:45

    Ecuador ist ein fantastisches und einmaliges Reiseland ( Habe in Quito über 18 Jahre gelebt…).
    Es lohnt sich zweifellos, weitere Reise(n) für Galapagos und den Regenwald zu investieren.

Antwort hinterlassen

Durch den Besuch meiner Seite erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen