Insel Hainan in China: Ein Killerwal am Strand

Phil auf HainanBeitrag von Phil Klever (Killerwal). Traumstrände, weißer Sand, herrliche Temperaturen und ein angenehm warmes Meer – Ok, Hand auf’s Herz: Wer von euch hat bei solchen Vokabeln sofort an China gedacht? Auch ich habe mir selbst vor Ort auf Hainan kräftig in den Augen gerieben. Solche Fotomotive bekommt man als Urlauber nicht überall vor die Linse.

Insel HainanDieses herrliche Fleckchen ist die Insel Hainan (海南 省) – eine Provinz im Süden der Volksrepublik China, die ähnlich wie eine Traube vom Festland im Südchinesischen Meer hängt. Nach Taiwan ist sie die größte Insel der chinesischen Hemisphäre und mit einer Fläche von 34.000 km² etwa so groß wie das Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Früher bedeutete der Aufenthalt auf Hainan meist nichts Gutes: Korrupte Staatsdiener oder in Ungnade gefallene Beamte wurden hierher ins Exil verbannt. Heute hingegen strömen die Touristen in den Süden.

Das Geheimnis der Anziehungskraft der Insel Hainan liegt in ihrer Lage. Geografisch liegt sie fast auf gleicher Höhe wie die Stadt Honolulu, so dass Hainan auch gerne als „Hawaii von China“ bezeichnet wird. Da ein solches Prädikat in einer gewissen Weise auch verpflichtet, werden in dieser traumhaften Kulisse gerne Wettbewerbe der schönsten Frauen ausgefochten. Ganze sechsmal (2002, 2003, 2004, 2005, 2007 & 2010) fand hier zum Beispiel die Wahl zur Miss World statt.

Der Strand von HainanNatürlich kann sich eine solche Insel nicht ausschließlich dem Tourismus zuwenden. Die Hauptstadt Haikou ( 海口市) im Norden von Hainan wird hauptsächlich von der Industrie beherrscht und hat in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung erlebt.

Stadt Sanya auf HainanFür das perfekte Urlaubserlebnis solltet ihr definitiv in der Süden der Insel in die Nähe der Stadt Sanya ( 三亚市) fliegen. Praktischerweise liegt hier auch der Flughafen Sanya Phoenix International Airport (SYX/ZJSY), den man aus Deutschland am besten über Hong Kong, Peking, Seoul oder Moskau erreicht.

Hainan - Strand mit WalIm Süden von Hainan angekommen, sollte man sich besonders die beiden Namen Yalong-Bay und Dadonghai-Bay merken. Besonders letztere liegt am weitesten von der Großstadt Sanya entfernt und bietet so die besten Voraussetzungen für einen entspannten Urlaub.

Hainan - Hotel am MeerÜber das Wetter braucht man sich übrigens keine Sorgen zu machen: Die Monats-Durchschnittstemperaturen auf Hainan pendeln über das Jahr zwischen 21° C und 27° C. Nur das leichte Monsunklima könnte einem Europäer zu schaffen machen. Die Luftfeuchtigkeit sinkt selten unter die 80 Prozent.

HainanP.S.: Eine unglaubliche Kuriosität kann ich euch an dieser Stelle nicht vorenthalten. Da die Region um Sanya besonders bei den Mainland-Chinesen beliebt ist, gibt es dort Horden an Inlands-Reiseveranstaltern. Um die Gruppen stets unterscheiden zu können, werden die Urlauber von ihren Reiseleitern mit farblich passenden Haiwaii-Hemden beschenkt. Wer also denkt, die T-Shirt Kultur auf Mallorca wäre nicht zu toppen – der war noch nie auf Hainan.

Sonnenuntergang auf Hainan

Über mich
Mein Name ist Phil, seit 2007 schreibe ich auf killerwal.com meinen persönlichen Reiseblog. Egal ob mit Koffer, Rucksack oder nur mit meiner Kamera in der Hand: Für mich gibt es nichts schöneres als Reisen. Denn meine Welt ist die Welt.

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Reiseblogger bei Travel on Toast
Erst war ich ein Jahr auf Weltreise, heute bin ich hauptberufliche Reisebloggerin. Am liebsten reise ich mit Freund Carsten und Hund Buddy, mit denen ich im Rheinland lebe. Ob nah oder fern, Städte, Strände, Roadtrips oder vegetarisches Essen - ich bringe euch im Blog zum Träumen, gebe praktische Hinweise und Geheimtipps. Über Instagram Stories nehme ich euch live mit.

Das könnte Dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Antworten
    Oli
    28. September 2013 um 16:45

    Ich war schon drei Mal auf Hainan und kenne die Insel recht gut (siehe auch den Link oben unter meinem Namen.) Für mich war es jedoch einfach das Ziel der Wahl, um der winterlichen Kälte von Peking zu entkommen. Denn selbst die Yalong-Bucht, die zweifellos der schönste Strand Chinas ist, kann sich natürlich keineswegs mit anderen Stränden in der Region messen. Zumal Sanya auch deutlich teurer ist als beispielsweise Thailand.

    Daher: Wer sowieso in China ist und noch ein paar Tage Badeurlaub anhängen will, für den ist Hainan eine gute Wahl. Für einen Badeurlaub extra nach China zu empfehlen, davon würde ich aber doch eher abraten.

  • Antworten
    Laura
    19. August 2013 um 12:45

    Ich liebe Hainan. Ich war ein paar Tage im Februar 2010 dort. Es war wirklich toll, wenngleich auch sehr schräg. Eine Busfahrt von Haikou nach Sanya kann ich eher nicht empfehlen. Aber wir waren 2 Nächte auf einer tollen Kokosnussplantage südöstlich von Haikou. Die Landschaft war traumhaft, nur das Essen war etwas einseitig und sonst war auch nicht viel los. Aber für ein kurzen Stop echt toll. In der Nähe von Sanya hatten wir dann ein tolles Hostel. Und von den Chinesen in Hawai-Outfits habe ich auch massenhaft Fotos gemacht ;)

  • Antworten
    Uschi
    17. August 2013 um 13:26

    Jetzt habe ich lust auf Urlaub bekommen :(

  • Antworten
    Sóley
    16. August 2013 um 14:55

    Oh man, das mit den Hawai-Hemden ist ja mal das Lustigste, was ich seit langem gehört habe! Sieht total verrückt aus :D

Antwort hinterlassen

Durch den Besuch meiner Seite erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen