Ein etwas anderer Jahresrückblick

Reisejahr 2020 eines Reisebloggers

2020 war kein gutes Jahr. Weder für meinen Vollzeitjob als Reisebloggerin noch für Reisen, Treffen mit Freunden oder meine geliebten Café- und Restaurantbesuche. Aber es gab doch einiges, was positiv war. Ich erzähle euch von meinem Jahr.

Meine Reisen im Coronajahr 2020

Seit 2012 führe ich mein Reiseblog und Foodblog. In normalen Zeiten reise ich für meinen Vollzeitjob als Reisebloggerin ziemlich viel.

Die Reiseziele änderten sich jedoch schon, als unser Hund Buddy im Juni 2018 zu uns kam. Die meisten Reisen machten wir ab da zu dritt. Im Auto waren wir in Deutschland und Europa unterwegs.

Jahresanfang in Südostasien

Thailand UrlaubstippsMitte Januar bis Anfang Februar 2020 reiste ich jedoch noch mal allein nach Asien. Die Reise hatte ich relativ lang vorher gebucht.

In Thailand war ich in Bangkok und Ao Nang. Von dort aus ging es nach Singapur. Unterwegs traf ich andere Reiseblogger:innen sowie eine Schulfreundin, die ausgewandert ist.

Immer ein Gesprächsthema war Covid 19. Doch noch eher beiläufig. Und es waren nur wenig mehr Leute mit Masken als sonst unterwegs.

Abgesagte Reisen dank Coronavirus

Ab März musste ich dann Reisen nach Israel, Griechenland und Hamburg stornieren.

Das Geld von den Flügen haben mir Transavia und Eurowings zurückerstattet. Von der Deutschen Bahn bekam ich einen Gutschein, von Flixtrain eine Gutschrift. Die Unterkünfte hatte ich so gebucht, dass ich sie kostenfrei stornieren konnte.

Deutschlandreisen mit Hund (und ohne)

Nachhaltiges Ikea Reisegepäck DrömsäckIm Sommer und Herbst klappten Ausflüge mit Hund in die Eifel und in den Westerwald. Auch sah ich mal mehr von Bayern, ich machte Kurzurlaub in der malerischen Stadt Würzburg.

Polen weiter entdecken

Polnische Ostsee Urlaub Kolberg GrzybowoDaneben waren wir ziemlich viel in Polen unterwegs, wo wir seit Jahren privat hinfahren.

Diesmal waren wir nicht nur im Ostseebad Kolberg mit seinen schönen Stränden und hundefreundlichen Einheimischen. Wir unternahmen auch Ausflüge ab Kolberg, besuchten die Hafenstadt Stettin, das Naturparadies Masuren und die deutsch-polnische Insel Usedom.

Mehr von den Niederlanden sehen

Strandrestaurant Terschelling NiederlandeIch bin in Aachen und Geilenkirchen aufgewachsen, heute wohne ich in Mönchengladbach. Holland war nie weit entfernt, deshalb war ich dort schon häufiger.

In die Niederlande fuhr ich diesem Jahr ebenfalls mit dem Auto. Dann nahm ich die Fähre auf Hollands zweitgrößte Insel Terschelling, es ist eine der westfriesischen Inseln. Hier besuchte ich mit dem E-Bike den 30 Kilometer langen Nordseestrand mit seinen Beachrestaurants, die Dünen und das Wattenmeer.

Auch in der Region Flevoland war ich sehr happy. Ich sah bei meinem Roadtrip coole Architektur, Landschaftskunst, übernachtete in tollen B&Bs und erlebte ein Fischerdorf.

Übrigens mache ich auf meinen Reisen jetzt verstärkt Videos. Ich freue mich sehr, wenn ihr mir bei YouTube und Tik Tok folgt.

Vollzeitjob Reisebloggerin und Covid 19

Auf Mykonos in GriechenlandDer Tourismus ist eine der Branchen, die mit am meisten getroffen wurden. Ihr könnt euch denken, dass dieses Jahr für mich kein beruflich erfolgreiches war.

So verdiene ich meinen Lebensunterhalt etwa durch Affiliatelinks. In entsprechend gekennzeichneten Artikeln stelle ich Hotels und Touren vor, die mir besonders gefallen.

Wenn zeitweise kaum jemand etwas bucht, weil es Reisebeschränkungen gibt, dann erhalte ich entsprechend wenig Provision.

Umso mehr habe ich mich über Kooperationen gefreut wie zu einigen Reisezielen, zum Reisegepäck von Ikea oder zur Skoobe Flatrate für eBooks und Hörbücher. Die beiden letzteren sind übrigens tolle Geschenkideen!

Reiseblog & Foodblog: Ein Jahr vegan leben

veganer Apfelkuchen mit Streuseln RezeptIch liebe leckeres Essen. Deshalb findet ihr in meinen Reiseberichten viele Café- und Restauranttipps. 2020 hatte ich erstmals Zeit, zu Hause neue Rezepte auszuprobieren. Deshalb gibt es mehr vegane Rezepte aus aller Welt im Blog.

Im Dezember 2018 wurde ich Vegetarierin, seit Dezember 2019 lebe ich vegan – den Tieren, der Umwelt und meiner Gesundheit zuliebe. Hier findet ihr meine Tipps und Erfahrungen zu vegan leben.

Nachdem ich einmal den Entschluss gefasst hatte, fiel es mir erstaunlich leicht. Ausnahmen gibt es nicht.

Die müssen aber auch nicht sein. Denn ich habe mir vegane Kochbücher gekauft und lese vegane Foodblogs. Auch auf Pinterest finde ich viele vegane Rezepte.

Bei Picnic, Rewe oder Vantastic Foods bestelle ich mir vegane Lebensmittel, darunter viel Gemüse und Obst.

Fleischersatz nutze ich selten, es fehlt mir einfach nicht. Zu Weihnachten gibt es etwa Knödel, Rotkohl und Pilze mit veganem Schmand. Und einen leckeren Nachtisch.

Ausblick auf 2021 – Roadtrips mit dem Van

GMC Vandura Van kaufenIch freue mich sehr, dass es in Deutschland schon im Dezember die ersten Impfungen gegen das Coronavirus gibt. Auch wenn es sicherlich noch dauert, bis die meisten geimpft sind, ist es doch ein Hoffnungsschimmer.

Weihnachten und den Jahreswechsel erlebe ich also – trotz momentaner Einschränkungen – ziemlich hoffnungsvoll. Mit Carsten und Buddy feiere ich in 2021 hinein.

Carsten bastelt weiterhin an unserem Van GMC Vandura, da fehlt etwa noch die Gasanlage. Wenn es wieder möglich ist, möchten wir zunächst mit Buddy Ausflüge und Reisen innerhalb Deutschlands unternehmen.

Außerdem würde ich mich freuen, wenn ich meinen Alltag wieder abwechslungsreicher gestaltet kann. Im Homeoffice bin ich glücklich. Doch mir fehlen die Treffen mit Freunden, Einkaufsbummel, Thaimassage oder die Yogastunde.

In der Zwischenzeit gucke und lese ich Netflix und Skoobe leer, mache Yoga zu Hause, gehe hier aufs Rudergerät und liebe die Gassirunden noch mehr als jemals zuvor.

Habt ihr noch Fragen an mich?

Newsletter & Social Media

Du möchtest über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere Travel on Toast per Newsletter. So erhältst du einmal im Monat Inspiration, Geheimtipps und Hinweise auf Gewinnspiele. Folge mir auch gerne über Instagram, FacebookPinterest, Tik Tok oder YouTube. Hier erfährst du noch mehr über mich.

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Blogger bei Travel on Toast
Mein Reiseblog und Foodblog Travel on Toast steht für die schönen Momente im Leben: ob Kurzurlaub, Städtereisen, Roadtrips, Urlaub mit Hund oder vegane Rezepte aus aller Welt. Folgt mir auch gerne auf Facebook, Instagram, Pinterest oder YouTube.

4 Kommentare

  • Antworten
    Jenny
    23. Dezember 2020 um 23:36

    Liebe Anja,
    ich hoffe kommendes Jahr wird einiges leichter werden!
    Ich wünsche dir und deinen Liebsten ein friedliches Weihnachten!
    Liebe Grüße!

    • Antworten
      Anja Beckmann
      24. Dezember 2020 um 23:46

      Liebe Jenny,

      das wäre wirklich schön. Für dich ebenfalls alles Gute!

      Liebe Grüße
      Anja

  • Antworten
    Eda
    23. Dezember 2020 um 11:13

    Den Rückblick hast du total schön zusammen gefasst, trotz corona konnte man in den Gedanken mit verreisen…Danke!

    • Antworten
      Anja Beckmann
      23. Dezember 2020 um 11:29

      Hallo Eda,

      das freut mich sehr!

      Ich wünsche dir schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

      Liebe Grüße
      Anja

Hinterlasse einen Kommentar

Durch den Besuch meiner Seite erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen