Für Einsteiger: Tipps für Kreuzfahrten & Landausflüge

Kreuzfahrt Tipps

Beitrag von Melanie Zanin. Meine erste Kreuzfahrt ist so schnell vorbei gegangen. Dennoch habe ich viele schöne Eindrücke und einige Tipps von meiner Reise auf der Norwegian Epic durch das westliche Mittelmeer mitgebracht. Start war in Civitavecchia bei Rom, die Fahrt führte über Livorno, Marseille und Cannes bis nach Barcelona. Hier kommen meine 12 Einsteiger Tipps für Kreuzfahrten und Landausflüge.

4 Kreuzfahrt Norwegian Epic Kabine1) Mach dich schlau zum Angebot an Kreuzfahrten

Lies die wichtigsten Details zu dem jeweiligen Schiff, um dich zu entscheiden. Es gibt mittlerweile zahlreiche unterschiedliche Konzepte für Kreuzfahrten.

Kreuzfahrten haben heutzutage teilweise nur noch wenig mit den klassischen Kreuzfahrten vergangener Tage zu tun. Dadurch haben sich auch die strenge Kleiderordnung und Restaurantzeiten verändert. Auch deshalb macht es Sinn, dass du dir die Angebote der einzelnen Anbieter genau anschaust.

17 Kreuzfahrt Norwegian Epic Landgang2) Kreuzfahrten: Pack dich glücklich

Wenn du mit einem der unkonventionelleren Schiffe wie der Norwegian Epic in See stichst, dann pack wie für jeden sonnigen Urlaub auch.

Vergiss das kleine Schwarze und den steifen Smoking. Den brauchst du hier nur, wenn du in der Musikbar als Frank Sinatra auftreten willst. Pack lieber für verschiedene Wettersituationen und Aktivitäten auf den Landgängen die richtige Kleidung ein.

Dann ist da noch die Frage nach Koffer oder Reisetasche. Ist deine Kabine eher klein – und das ist sie im Vergleich zu Hotelzimmern meistens -, dann empfehle ich dir eine Reisetasche mit Rollen. Die kannst du flach zusammenlegen und unters Bett oder in den Schrank legen.

Falls du beim Auspacken merkst, dass deine Kleidung ziemlich verknittert aus der Wäsche schaut, bestell den Zimmerservice und gib die Teile zum Bügeln weg.

Hänge besser nichts auf den Balkon, wenn du einen hast. Bei voller Fahrt wird es windig und das kleine Sommerkleidchen entpuppt sich schnell als ausgezeichneter Flugdrache.

Denk auch an deine Landausflüge: Was hast du vor, wo soll es hin gehen. Hast du die richtigen Schuhe für einen Ausflug auf Trampelpfaden im Dschungel mit oder brauchst du nur die offenen Sandalen, um an der Côte d’Azur spazieren zu gehen. Denk auch an den Sonnenschutz.

18 Norwegian Epic Kreuzfahrt Barcelona Strand Reiseblog3) Reisepass & Personalausweis

Der Reisepass (bzw. Personalausweis in den entsprechenden Ländern) sollte immer dabei sein. Er wird bei manchen Kreuzfahrtschiffen einbehalten. Es empfiehlt sich ansonsten für Landgänge, immer das Dokument dabei zu haben.

Auf manchen Kreuzfahrtrouten werden auch Häfen außerhalb der EU angesteuert. Achtung! Der Reisepass sollte nach der Reise noch 6 Monate gültig sein.

1 Kreuzfahrt Norwegian Epic Sonne4) Zahltag: Bargeld und Kreditkarte an Bord

Bargeld brauchst du an Bord nicht. Beim Check-in bekommst du deine Bordkarte und wirst gefragt, ob du per Kreditkarte oder per Rechnung zahlen möchtest.

Bargeld benötigst du nur für Landausflüge. Schau, dass du ein wenig Bargeld in der richtigen Währung dabei hast.

9 Kreuzfahrt Norwegian Epic Küche5) Trinkgelder

Das Trinkgeld ist in Kreuzfahrt Reisen schon enthalten, bzw. wird jeden Tag vom Konto des Gastes automatisch abgebucht. Es ist daher nicht nötig, noch mal extra ein Trinkgeld für das Personal zu hinterlassen.

11 Kreuzfahrt Norwegian Epic6) Erst mal ankommen – die Anreise

Anreise mit dem Flugzeug: Das bedeutet landen, rein in den Shuttlebus und ab geht es zum Hafen und zur Einschiffung. Keine Panik, dir wird vor Ort geholfen, dich durch die Schleusen der Einschiffung sicher in den Bauch des Schiffes zu manövrieren.

Du kommst mit dem eigenen PKW? Es gibt Parkplätze, die dem Kreuzfahrtreisenden anbieten, das Auto am Ab- und Anlegehafen stehen zu lassen. Es ist nicht ganz günstig. Informieren solltest du dich vorab auf der Website deines Anbieters.

12 Kreuzfahrt Norwegian Epic Sonnendeck7) Endlich an Bord

Du hast es geschafft und besteigst zum ersten Mal ein Kreuzfahrtschiff. Aufregend, oder?

Nun ist noch ein bisschen Zeit, bis dein Gepäck in deiner Kabine ankommt. Damit du nicht in deinen Reiseklamotten am Pool schwitzen musst, empfehle ich dir eine kleine Tasche zu packen, die das Nötigste für einen angenehmen Tag am Pool enthält.

Kleid bzw. Shorts, Flip Flops, Sonnencreme und Buch sollten da nicht fehlen. Ein Handtuch kannst du dir am Pool leihen. Aber dazu muss die Bordkarte entsperrt sein, bei mir ging das auf der Norwegian Epic nur nach der Teilnahme an der Seenotrettungsübung.

14 Kreuzfahrt Norwegian Epic Mittelmeer8) SOS – was tun im Notfall?

Auf den Fall der Fälle vorbereitet sein: Jeder Passagier an Bord muss bei Kreuzfahrten die obligatorische Seenotrettungsübung beim Betreten des Schiffs absolvieren, egal wie oft man schon dabei war.

Auf die Rettungsübung wurde in den Unterlagen auf meiner Kabine und im Bordfernsehen hingewiesen. Signale erinnerten mich außerdem, dass es losging und eine Durchsage wies mir den Weg zur Rettungsübung.

10 Kreuzfahrt Norwegian Epic Aussicht9) Telefon und Internet auf Kreuzfahrten

Ich habe mir für den Auslandsaufenthalt wie immer ein Daten-Paket meines Anbieters gekauft, mit dem ich wie Zuhause sorglos telefonieren und im Netz surfen kann.

Aber Vorsicht! Auf See gelten andere Regeln, die Verbindung läuft hier über Satellit und das kann teuer werden. Darum gilt hier, das Smartphone auf See in den Flugmodus zu stellen und erst im Hafen wieder anstellen.

Du kannst auch Minuten für den Internetzugang an Bord kaufen. Das Netz ist jedoch langsam und teuer. Warte also lieber auf den nächsten Hafen, wenn du ein Lebenszeichen versenden möchtest.

16 Kreuzfahrt Norwegian Epic The Studio Lounge10) Essen an Bord

Das Angebot an Restaurants und Bars auf dem Schiff ist riesig. Überlegt euch vor der Reise, wo ihr wann gerne essen möchtet und reserviert vorab einen Platz, wenn es sich um ein spezielles Restaurant handelt.

Für die Mittagszeit empfehle ich euch ein Restaurant oder das Buffet mit Terrasse im Außenbereich. Wenn ihr Glück habt, findet ihr hier ein ruhiges Plätzchen.

19 Kreuzfahrt Barcelona Strand Landgang Reiseblogger

11) Landgang in der Gruppe oder auf eigene Faust?

Eure Landgänge bei Kreuzfahrten solltet ihr ebenfalls vorab schon mal grob geplant haben. Ihr habt die Möglichkeit, die Landausflüge über euer Schiff zu buchen.

Ich persönlich war damit nicht ganz glücklich. Der Ausflug fand zum größten Teil im Bus statt und die zwei Ziele, an denen wir herausgelassen wurden, enthielten weniger als 1 Stunde Aufenthaltszeit.

Auch wenn du statt in der Gruppe lieber mit deinem Partner oder allein auf Erkundungstour gehst: Vielleicht schaust du vorab mal im Internet, was es bei den jeweiligen Reisezielen zu erleben gibt und ob Aktivitäten vorab oder vor Ort buchbar sind.

Allerdings ist hierbei nicht gesichert, dass ihr rechtzeitig wieder den Hafen erreicht. Daher kalkuliert die Zeit für den Rückweg nicht zu knapp. Das Schiff wartet nicht!

23 Barcelona W Hotel Luxusreiseblog12) Mein Tipp für den Ausschiffhafen – Barcelona

Was ich gemacht habe: Mit dem Bus für 5 Euro bis zur Plaça de Catalunya fahren. Hier die Rambla Promenade herunter laufen und einen Kaffee in einer der kleinen Seitenstraßen genießen.

Ein Fahrrad für ein paar Stunden leihen (2 Stunden ab 3 Euro bei Barcelona Cycle Co., Carrer Vigatans 2, Barcelona).

Danach durch die engen Gassen fahren und einen kurzen kulinarischen Zwischenstopp im „The Pan’s Club“ (16 Plaça de la Llana, Barcelona) einlegen. Hier gibt es eine große Auswahl an Quiches und außergewöhnliche Salatkreationen.

Nach 18 Uhr geht es in Richtung W Barcelona Hotel (Plaça de la Rosa dels Vents 1, Barcelona) zu einem Sundowner mit gigantischem Ausblick aus der Eclipse Bar.

Ich wünsche euch viel Spaß auf eurer ersten Kreuzfahrt!

3 Kreuzfahrt Norwegian Epic Pool DeckPlant ihr als Einsteiger gerade schon eine Kreuzfahrt? Wohin soll die Reise gehen?

Weiterlesen zur Kreuzfahrt

Norwegian Epic: Meine Kreuzfahrt im Mittelmeer

Norwegian Cruise Line hat meine Kreuzfahrt mit der Norwegian Epic ermöglicht. Vielen Dank dafür!

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn, wir freuen uns darüber! Oder möchtest du über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere Travel on Toast per E-Mail oder RSS-Feed – das findest du rechts bzw. oben.

MerkenMerken

The following two tabs change content below.
Als Foodfotografin entdecke ich die Kultur eines Landes am liebsten über ihre kulinarischen Besonderheiten und treffe so auch die Menschen hinter den Töpfen. Was ich entdecke, setze ich grafisch in Szene, gestalte und bebildere Kochbücher oder schreibe Texte zu meinen Erlebnissen. Als halbe Italienerin und Tochter eines Gelatieri zieht es mich immer wieder in das Land des Gelato.

Das könnte Dir auch gefallen

7 Kommentare

  • Antworten
    Pia & Cris
    27. August 2016 um 12:20

    Hallo Melanie und Anja,

    super Tipps für den Einstieg in die Kreuzfahrtwelt. Wir waren dieses Jahr mit der AIDA auf der Ostsee unterwegs. Ist auf der Norwegian Crusie der Tag auch so durchgeplant mit Bespaßung. Uns war es schon fast zu viel des Guten. Muss man echt einen Platz im Resaurante reservieren? Auf der AIDA war immer genug Platz. Man sollte halt nicht gerade zur Stoßzeit essen gehen.
    Liebe Grüße
    Pia & Cris

  • Antworten
    Marcel
    20. August 2016 um 20:44

    Das mit dem Koffer hatte ich bei meinen ersten Kreuzfahrten auch immer :). Bis ich irgendwann selbst auf die Idee kam mir eine Reisetasche zu kaufen. Ansonsten eine sehr schöne Liste mit guten Infos

  • Antworten
    Brigitte
    28. Juli 2016 um 12:00

    Der Tipp mit der Reisetasche ist super! Ich hatte tatsächlich bei der ersten Kreuzfahrt einen Koffer dabei und der stand wirklich immer im Weg!

  • Antworten
    Ronny
    25. Juli 2016 um 17:59

    Hallo Melanie,
    eine Kreuzfahrt geht irgendwie immer :) – wir sind seit 2011 mindestens einmal, manchmal auch zweimal, im Jahr mit einem großen Pott unterwegs.
    Landgänge machen wir, bis auf ein einziges Mal, immer auf eigene Faust. Das ist günstiger, individueller – und meistens viel spaßiger. Mit einem vorab gebuchten Mietwagen, oder einfach nur einen Hafen auf eigene Faust erkunden, alternativ auch mal ein Jetski, Quad oder Roller als Untersatz machen einfach viel mehr Laune als den ganzen Tag im Bus zu hocken. Das bekommt man leider bei den allermeisten Ausflügen.
    Ein schöner Einstiegsartikel in das Thema Kreuzfahrten!

    Viele Grüße aus Frankfurt
    Ronny

  • Antworten
    Celine
    11. Juli 2016 um 16:34

    Hey Melanie,
    schöner Artikel! Mir war gar nicht bewusst, dass die Landgänge nur so kurz sind. Weniger als eine Stunde! Da kann man doch gar nicht wirklich etwas sehen….

    Zum Glück hattets du in Barcelona mehr Zeit!
    Denn hier kann man wirklich viel Erleben.
    Ein Tipp für Barcelona – und auch für andere Städte – wenn man nur wenig Zeit hat und trotzdem viel sehen möchte: vorher schon Tickets für die Sehenswürdigkeiten organisieren! Das spart echt Zeit!
    LG Céline

  • Antworten
    Johanna
    11. Juli 2016 um 16:19

    Sehr interessant zu lesen, wie eine Kreuzfahrt abläuft. Das ist zwar nicht mein Reisestil, aber es ist trotzdem toll diesen Einblick zu bekommen. Und wer weiß, vielleicht verschlägt es mich ja auch irgendwann mal auf ein Kreuzfahrtschiff… ;)
    LG Johanna

    • Antworten
      Anja Beckmann
      13. Juli 2016 um 21:23

      Wie schön, dass dir der Beitrag gefällt. Genau, vielleicht machst du später irgendwann mal eine Kreuzfahrt mit!

      LG, Anja

Antwort hinterlassen

Durch den Besuch meiner Seite erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen