Monatsrückblick November: Bloggerkonferenzen, London & Reiseplanung 2018

Weihnachtsbeleuchtung in London

Ich plane ja ständig die nächste Reise… Für den November buchte ich spontan 3 Tage London – mit Weihnachtmarkt, Lichtern und Schlittschuhfahren. Dazu passend hatten wir eisige 3 Grad in Berlin, wo ich die Konferenzen Inreach und Blogst besuchte. Und dann legte ich noch mit meinem Freund die gemeinsamen Reisen im Jahr 2018 fest. Von all dem erzähle ich euch…

Inreach Influencer Marketing KonferenzMeine 2. Inreach Influencer Marketing Konferenz

Vorletztes Jahr war ich zum ersten Mal bei der Inreach. Da sie diesmal direkt vor der Blogst lag, reiste ich für die drei Konferenztage vom Rheinland nach Berlin.

Ich freute mich sehr auf die Hauptstadt, den Austausch mit anderen und neue Anregungen.

Die Inreach bringt Influencer wie Instagrammer, YouTuber und Blogger mit Unternehmen zusammen.

Dort traf ich viele Bekannte wieder – darunter Inka von Blickgewinkelt, Laura von Herz an Hirn, Steffi von Smile4Travel, Ricarda von Pech & Schwefel, Michael André von Blog Bohème oder @uwa2000.

Die Vorträge gingen von 9 Uhr morgens bis 18 Uhr abends – mit Pausen dazwischen. Das war ein ziemlich langer Tag mit sehr viel Input.

Am spannendsten für mich war das Interview mit Instagrammer Robert Jahns aka @nois7 zu seinen traumschönen Fotos. Auch hielten Vertreter von Visit Berlin, Sixt, Disney oder dm Vorträge.

Leider wurde über Budgets für die Influencer nicht konkret gesprochen. 😉 Für mich als hauptberuflicher Reiseblogger ein spannender Punkt. Denn ich muss Blog und Social Media ebenso finanzieren wie meinen Lebensunterhalt.

Blogst Lifestyleblogger KonferenzMeine 1. Blogst Lifestyleblogger Konferenz

Ganz ehrlich: Hier kam ich mir ein wenig vor wie die Neue in der Schule. Denn es war mein 1. Blogst Besuch und die 180 Teilnehmer waren vor allem DIY-, Food- oder Mamablogger. Die meisten kannte ich noch nicht…

Aber das Schöne: Ich war mit den Reisebloggerinnen Inka (siehe Foto) und Laura dort, traf einige alte Bekannte wieder und lernte neue Blogger kennen.

Die Atmosphäre war locker und offen. Es gab viele Möglichkeiten, zu netzwerken und sich auszutauschen. Auch die Vorträge gefielen mir sehr.

PR-Doktor Kerstin Hoffmann sprach darüber, was Liebe, Persönlichkeit und Community mit dem Bloggen zu tun haben.

Rechtsanwalt Thomas Schwenke und Cornelia Holsten von der Landsmedienanstalt Bremen lieferten sich ein lustiges Wortgefecht zu einem ernsten Thema: Kennzeichnung von Werbung. Ich würde sagen: Beziehungsstatus kompliziert. 🙂

Mein Tipp: Abonniert Thomas Blog, um bei Rechtsthemen auf dem Laufenden zu bleiben.

Spannend fand ich auch die Diskussionsrunde zu Blogger Relations. Langfristige Kooperationen mit Markenfit und detailliertem Briefing? Klingt für mich sehr gut!

Ein weiteres Highlight: Die Vorträge zu Instagram von Heiko Hebig und zu Pinterest von Anna Neumann.

Ich fand es schön, dass ich es endlich mal auf die Blogst geschafft habe. Das Netzwerken, den Austausch, die Vortragsthemen und die Speaker fand ich toll!

Covent Garden Market zu WeihnachtenWeihnachtsreise nach London

Ich war ja bisher eher die Frau für Sonne, Strand, Palmen und Meer. Doch nach 5 Jahren Reisebloggen brauche ich wohl Abwechslung: Ich hatte jedenfalls Lust, mich mit Schwung in die Vorweihnachtszeit zu werfen.

Nachdem ich New York auf den Mai verschoben hatte, entschloss ich mich zu einer anderen englischsprachigen Großstadt: London!

5 Tage war ich (An- und Abreise inbegriffen) unterwegs, 3 volle Tage in London. Allein, ohne Carsten. Denn der musste arbeiten.

London zur Weihnachtszeit war traumhaft schön und mit den vielen Lichtern sehr stimmungsvoll. Allerdings auch recht voll und teuer. Doch mit ein paar Tricks bleibt die Reise entspannt und erschwinglich. Hier ist mein Artikel dazu: Weihnachten in London – die schönsten Erlebnisse im Winter.

Städtereisen mit Flug planen - Schritt für SchrittWeitere Blogartikel im November

Im vergangenen Monat ging darüber hinaus online:

Reiseplanung 2018

Carsten ist angestellt, ich bin seit 5 Jahren als Reiseblogger und Blogger Relations Beraterin selbstständig. Am Jahresende planen wir immer die gemeinsamen Reisen im nächsten Jahr. Der Plan sieht so aus:

  • Mai: New York
  • Juli: Ostsee in Polen
  • September: Athen und eine griechische Insel

Habt ihr noch Tipps für mich zu Griechenland?

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Gründerin & Reiseblogger bei Travel on Toast
Ein Jahr Weltreise war nicht genug. Es zieht mich immer wieder in die Ferne - zu lebendigen Städten, Roadtrips, Traumstränden, Winterzauber und leckerem Essen. 2012 habe ich Travel on Toast gegründet, heute unter den Top 10 der deutschsprachigen Reiseblogs. Als hauptberuflicher Reiseblogger bin ich rund vier Monate pro Jahr unterwegs, 55 Länder habe ich bisher gesehen. Ich bringe euch hier zum Träumen, gebe praktische Hinweise und Geheimtipps - damit eure Reise unvergesslich wird!

Das könnte Dir auch gefallen

6 Kommentare

  • Antworten
    Dagmar
    9. Dezember 2017 um 21:00

    Tolle Pläne für das neue Jahr. New York steht immer noch ganz weit oben auf meiner Löffelliste.
    Für Griechenland kann ich dir Rhodos empfehlen. Wir waren in Lardos im Lindian Villiage. Das würde dir bestimmt gefallen.

    • Antworten
      Anja Beckmann
      11. Dezember 2017 um 13:03

      Hallo Dagmar,

      vielen Dank für den Tipps! Griechenland ist wirklich ein Traum…

      Liebe Grüße
      Anja

  • Antworten
    Julia
    5. Dezember 2017 um 15:45

    Hallo, bin gespannt was du in NY erlebst, bin evtl auch im Mai da 😉
    lg

    • Antworten
      Anja Beckmann
      5. Dezember 2017 um 21:29

      Hallo Julia,

      ich war schon häufiger da und ich freu mich schon auf das Wiedersehen mit dieser tollen Stadt. 🙂 Berichten werde ich wie immer über Blog und Social Media.

      Liebe Grüße
      Anja

  • Antworten
    Birgit Meier
    5. Dezember 2017 um 07:04

    Auf Deinen Post im Juli mit der polnischen Ostsee bin ich besonders gespannt. Mich interessiert die Ecke schon lange (inkl. Baltikum), aber irgendwie schrecken mich Sprachbarriere und die tw. politischen Umstände doch ab
    LG
    Birgit

    • Antworten
      Anja Beckmann
      5. Dezember 2017 um 14:13

      Hallo Birgit,

      in Kołobrzeg waren wir schon häufiger, hier findest du einen Artikel dazu. Mit Englisch und teilweise auch Deutsch kamen wir dort immer gut weiter.

      Liebe Grüße
      Anja

Antwort hinterlassen

Durch den Besuch meiner Seite erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen