Uckermark (Tag 1): Stadt, Land, See

Besuch in der UckermarkEin abwechslungsreicher Mix erwartete mich bei meinem Besuch in Brandenburg. In den zwei Tagen in der Uckermark sah ich die Landesgartenschau in Prenzlau, traf eine Kräuterhexe, fuhr mit einem Floß über den See, wanderte durch Wälder und aß gezuckerte Blüten.

Bei meiner Abfahrt am Bahnhof Köln ein leichter Schreck: Ich hatte meine Sonnenbrille zu Hause gelassen. Dabei hätte ich die später bei dem meist schönen Frühlingswetter gut gebrauchen können.

Es war meine erster Besuch im Landkreis Uckermark im Nordosten Deutschlands. Er ist dünn besiedelt (130.000 Einwohner), bietet unglaubliche 500 Seen und trockene Sommer. Klingt gut, oder? Vor allem für einen Stadtmenschen wie mich, der dem Großstadttrubel mal für kurze Zeit entfliehen möchte.

Uckermark - Rathausplatz von PrenzlauÜber Berlin fuhr ich in die Kreisstadt Prenzlau, wo seit dem 13. April und noch bis zum 6. Oktober die Landesgartenschau zu sehen ist. Gleich am Rathausplatz mit seinem Steintorturm gab es die ersten (allerdings künstlichen) Mohnblüten.

Kräuterhexe Klex in der UckermarkAuf dem Gelände der Landesgartenschau besuchte ich zunächst in einem Gebäude die Kräuterschau. Die Kräuterhexe Klex mixte für uns Besucher der Uckermark einen Frühlingssmoothie aus Wildkräutern und Kefir.

Frühlingssmoothie in der UckermarkEr war knallgrün, roch nach Wiese und schmeckte säuerlich-herb – aber wenn es schön macht…

Zichorienkaffee in der UckermarkLecker war ihr Zichorienkaffee mit Feige. Leider ohne Koffein, aber dafür mit einem malzigen, milden Geschmack.

Uckermark - LandesgartenschauDanach bummelte ich durch den Stadt- und Seepark. Die „Grüne Wonne“ (Motto der Landesgartenschau) erlebte ich mit vielen bunten Blumen, Orangen- und Zitronenbäumchen in der Uckermark. Ein wenig Sonne brauchen aber wohl einige Pflanzen noch, um zur vollen Pracht zu erblühen.

Regionalmarkt in der UckermarkKlasse fand ich den kleinen Regionalmarkt. Ich hätte sehr, sehr viel eingekauft, wenn ich nicht alles hätte schleppen müssen.

Uckermark - Tomate in schokobraunEin paar der schokoladenfarbenen Tomaten hätte ich z. B. gerne mitgenommen. Doch ich beließ es mit einem Brotaufstrich aus Rhabarber, weißer Schokolade und Mohn. Yummy!

Floßtour in der UckermarkBesonders gut gefiel mir der Unteruckersee mit seinem Schilf – ich bin eine Wasserratte. Deshalb nahm ich ein kleines Floß, das uns zehn Passagiere an das andere Seeufer brachte.

Floßfahrt in der UckermarkRund 40 Minuten dauerte die Fahrt. Inzwischen hatte sich der Himmel in der Uckermark zugezogen, da war es ziemlich frisch. Im Sommer muss die Floßfahrt richtig klasse sein!

Anja Beckmann vom Reiseblog Travel on ToastDer nette Kapitän ließ mich auch steuern. Mit einer Mordsgeschwindigkeit von 7 kmh bretterte ich über den See. ;)

Im kleinen Ort Röpersdorf mit seinen 500 Einwohnern übernachtete ich im Hotel Schilfland.

Am zweiten Tag schaute ich mir noch mehr von der Region an.

Hinweis
Tourismus-Marketing Brandenburg und Tourismus-Marketing Uckermark haben mich zu der Reise eingeladen. Vielen Dank dafür!

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Reiseblogger bei Travel on Toast
Erst war ich ein Jahr auf Weltreise, heute bin ich hauptberufliche Reisebloggerin. Am liebsten reise ich mit Freund Carsten und Hund Buddy, mit denen ich im Rheinland lebe. Ob nah oder fern, Städte, Strände, Roadtrips oder vegetarisches Essen - ich bringe euch im Blog zum Träumen, gebe praktische Hinweise und Geheimtipps. Über Instagram Stories nehme ich euch live mit.

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    Maike von reisetageblog.de
    21. April 2013 um 11:24

    Ich liebe die Uckermark! Von Berlin ist sie ja so nah, ich sollte unbedingt mal wieder hin. LG Maike

    • Antworten
      Anja Beckmann
      21. April 2013 um 12:48

      Von euch aus ist es wirklich nicht weit. Die Fahrt von Köln nach Prenzlau war allerdings ziemlich lang.

      Liebe Grüße
      Anja

Antwort hinterlassen

Durch den Besuch meiner Seite erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen