7 Spartipps: Günstiger Urlaub mit Mietwagen

7 Spartipps Günstiger Urlaub mit Mietwagen

(Werbung für die Targobank) Roadtrip, Baby! Ich liebe es, Urlaub mit Mietwagen oder eigenem Auto zu machen: So können wir selber den Weg und das Tempo bestimmen sowie die Landschaft vorbeiziehen lassen. Gerade jetzt mit Hund machen wir viele Roadtrips, in Deutschland und Europa. Zuvor war ich mit Carsten auch schon in Australien, Neuseeland oder Florida unterwegs. Hier kommen meine 7 Roadtrip Spartipps für euch.

(Werbung) 7 Roadtrip Spartipps: Günstiger Urlaub mit Mietwagen oder Reise mit dem eigenen Auto #TargobankReise #Roadtrip #Urlaub #Reise #Reisen #Reiseblog #Reiseblogger

Dies ist ein weiterer Artikel in der Reihe Reisen & Geld in Kooperation mit der Targobank. Ich nutze die Premium-Kreditkarte der Bank. Mit ihr kann ich auf Reisen ohne Bargeldauszahlungsgebühr Geld abheben, die Versicherungen und Bonuspunkte nutzen.

Folgende Artikel interessieren euch vielleicht auch:

Sparen im Alltag: 23 Tipps für mehr Geld zum Reisen
28 günstig reisen Tipps: Schönen Urlaub für wenig Geld!
Reisezubehör Liste: 7 Dinge, die in jeden Koffer gehören!
Reisekasse: 10 Tipps für Urlaub & Geld
Kreditkarte im Ausland: Tipps für deinen Urlaub
Reisepannen: Die besten Tipps gegen Diebstahl, Gepäckverlust & Co.

Auf der Website der Targobank gibt es übrigens ein Reisespecial. Dort findet ihr etwa meine Tipps fürs Reisen und einen Artikel zu den günstigsten Urlaubsländern.

1) Günstiger Urlaub mit Mietwagen oder eigenem Auto: Die Route

Wie wir entscheiden, wohin unser Roadtrip geht? Unseren Hund Buddy haben wir seit rund drei Monaten. Mit ihm zieht es uns meist an den Strand und in die Natur. Vorher ging es auch oft in Städte. Da sind für zu unseren geliebten Sixtiesfestivals etwa nach London, nach Rimini oder nach Gijon in Nordspanien gefahren.

In der Ferne waren wir auch schon oft unterwegs: Wir haben im Auto die Südinsel von Neuseeland umrundet. In Australien sind wir die sensationell schöne Great Ocean Road entlang gefahren. Und in Florida führte unser Roadtrip von Miami über die Florida Keys und Everglades sowie Sanibel und Sarasota wieder nach Miami.

Jetzt mit Hund dauert jeder Roadtrip länger… Für die rund 900 Kilometer nach Polen legten wir viele Zwischenstopps ein, auf der Hinfahrt auch eine Übernachtung.

Eine Rolle bei der Auswahl des Reiseziels spielen neben den Sehenswürdigkeiten, dem Wetter und seit neustem der Hundetauglichkeit eben auch die Kosten. Im Targobank Magazin findet ihr eine Übersicht über die günstigsten Urlaubsländer in Europa.

Urlaub mit Mietwagen oder eigenem Auto? Carstens Wagen – er fährt mit Autogas – nutzen wir für die meisten Deutschland- und Europareisen.

Fliegen wir zum Reiseort, dann machen wir dort Urlaub mit Mietwagen. Zuletzt haben Carsten und ich das bei unserem USA Roadtrip durch Florida gemacht.

Vorteile bei einem Mietwagen in Ländern wie z. B. England sind:

  • Beim Linksverkehr ist das Steuer schon auf der „richtigen“ Seite, also rechts. Und die richtigen Scheinwerfer für den Linksverkehr sind auch schon eingebaut.
  • Die Geschwindigkeit wird in dem entsprechenden Zählsystem angegeben, also in Meilen. So ergeben sich weniger Fehler.

Bei einem Roadtrip schauen wir vorab: Wie teuer sind Mietwagen und Benzin? Müssen wir mit Mautgebühren oder hohen Parkgebühren rechnen? Oder wird für die Stadt eine Mautgebühr wie in London fällig? All das fließt in die Reiseplanung ein…

Sollen größere Entfernungen überwunden werden, könnt ihr auf vorhandenen Autobahnen die Reisezeit extrem verkürzen. Teilweise kosten die aber Maut.

So haben wir in Frankreich etwa auch viele Landstraßen und mautfreie Autobahnen genutzt. Dadurch haben wir nicht nur die Maut gespart, sondern auch schöne Landschaften und niedliche Städtchen entdeckt.

2) Urlaub mit Mietwagen – günstig buchen

Den Mietwagen buche ich vor der Reise mit der Targobank Premium-Kreditkarte. So bekomme ich bis zu 15 Prozent Rabatt bei Sixt.

Wir nehmen meist einen kleinen und günstigen Wagen. In Florida mieteten wir jedoch eines unserer Traumautos, einen schwarzen Mustang. Der war vom Mietpreis her teuer, doch das Benzin war günstig.

Zusatzkosten fallen beim Mietwagen etwa an, wenn ihr Extraleistungen wie einen zweiten Fahrer oder ein Navi hinzubucht.

Vollkaskoschutz ist mir sehr wichtig beim Urlaub mit Mietwagen, um am Ende nicht mit einer dicken Rechnung dazustehen. Bei meiner Kreditkarte ist die Mietwagenkaskoversicherung schon mit enthalten. Damit seid ihr gegen Schäden durch Unfall, Feuer, Vandalismus oder Diebstahl  versichert.

Ein weiterer Tipp: Gebt den Mietwagen vollgetankt zurück. Übernimmt die Mietwagenfirma das Tanken, wird es deutlich teurer.

(Werbung) 7 Roadtrip Spartipps: Günstiger Urlaub mit Mietwagen oder Reise mit dem eigenen Auto #TargobankReise #Roadtrip #Urlaub #Reise #Reisen #Reiseblog #Reiseblogger
3) Roadtrip Spartipp: Regeln vor Ort beachten

Vor jeder Reise informieren wir uns: Wie sind die Geschwindigkeitsbegrenzungen für Stadt, Landstraße und Autobahn? Wer hat etwa im Kreisverkehr Vorfahrt? Welche Regeln gibt es für die Warnweste im Auto?

In Frankreich fuhr Carsten – ganz in Gedanken – zu schnell auf einer Landstraße. Und musste richtig viel zahlen.

In London hatten wir bei der Parkuhr die Zeit durch erneutes Zahlen verlängert. Wir hatten dabei nicht richtig hingeschaut: Man durfte nicht verlängern und die Beamten hatten sich den Ventilstand der Reifen notiert. Wir bekamen eine „Clamp“. Die Kralle wurde erst entfernt, als wir mehrere hundert Pfund zahlten. Solche schmerzhaften und teuren Fehler könnt ihr vermeiden…

4) Urlaub mit dem Auto: Essen & Trinken unterwegs

Zuhause kaufen wir vor jeder Autoreise ein: etwa Wasser, Müsliriegel, Kekse und Obst. Manchmal haben wir auch eine Kühlbox dabei, wenn es sehr warm wird.

An Tankstellen halten wir wirklich nur, um zu tanken. Denn Essen und Getränke sind dort meist richtig teuer. Eine Ausnahme: Fast Food Ketten wie McDonald’s und Co. – ich bin kein großer Fan davon.

5) Pleiten, Pech & Pannen

In Frankreich ließ uns mal einer der Kühlmittelschläuche im Stich. Dampfwolken stiegen über der Motorhaube auf. Kein Akt für Techniker Carsten – in Schleichfahrt bewegte er den Wagen mit getaptem Kühlsystem. Sprich: Er wickelte Klebeband um das defekte Schlauchstück. So gelangten wir zum nächsten Schrottplatz, wo er einen Schlauch für unseren Wagen fand. Puh, noch mal Glück gehabt…

Ansonsten hilft beim eigenen Auto weltweit die ADAC-Mitgliedschaft. Beim Mietwagen ist der Mietwagenanbieter euer Ansprechpartner.

6) Unterkünfte bei der Autoreise

Ich lieeebe es, nach schönen Unterkünften zu suchen. Auf unseren Roadtrips haben wir teilweise viele Stopps an verschiedenen Orten eingelegt, wie etwa in Florida, Neuseeland oder Irland.

Dabei mögen wir es, verschiedene Formen der Unterkünfte zu nutzen: Wir waren schon in Hotels, B & Bs, Airbnbs, in Doppelzimmern von Hostels oder Ferienwohnungen. Über verschiedene Buchungsplattformen schaue ich nach Lage, Bewertungen, Fotos und Preis.

Die Unterkünfte buche ich meist schon mehrere Monate vorher. Kurz vorher ist vieles schon weg oder nur noch sehr Teures übrig. Übrigens schaue ich, dass ich die Unterkünfte bis kurz vorher kostenfrei stornieren kann. Porto ist etwa in diesem Jahr schon zweimal ausgefallen: einmal wegen Krankheit, einmal wegen eines Jobs.

Perfekt, wenn die Unterkunft einen kostenlosen Parkplatz bietet. Eine andere Möglichkeit: In Straßburg haben wir unser Auto auf einem Park & Ride Parkplatz abgestellt und sind mit der Bahn zu unserem Hotel direkt beim Straßburger Münster gefahren. Bequem und günstig!

Das Frühstück sparen wir uns meist in Hotels. Es ist oft relativ teuer und viel zu reichhaltig. Da bestellen wir uns lieber in einem Café eine Kleinigkeit zu Essen und einen Kaffee dazu.

7) Sparen mit der Kreditkarte

Eine weitere Möglichkeit, Geld zu sparen, ist über meine Kreditkarte – ob beim Geldabheben, bei Versicherungen, Restaurants oder Shopping.

Mit der Targobank Premium-Kreditkarte hebe ich vor Ort Geld ab. Das Schöne: Durch die Gratis Cash Funktion kann ich an allen Geldautomaten mit Visa-Logo überall im Ausland kostenfrei Bargeld abheben. Hier berechnet die Targobank nämlich keine Bargeldauszahlungsgebühr. In Ländern ohne Euro werden nur die Umrechnungsgebühren berechnet.

Bei der Kreditkarte sind außerdem diese Versicherungen erhalten:

  • Unabhängig vom Karteneinsatz: Familien-Auslandsreise-Krankenversicherung, Flugverspätungs-/Flugausfall-Versicherung, Gepäckverspätungs-Versicherung, Verkehrsmittel-Unfallversicherung und Assistance Service
  • Abhängig vom Karteneinsatz: Auslandsreiserücktritts-/Reiseabbruchversicherung für die Familie, Mietwagenkasko-Versicherung, Geldautomatenschutz-Versicherung, Einkauf-Schutz-Versicherung und optional Kreditlebensversicherung

Wenn ich im Restaurant oder in Shops mit der Kreditkarte bezahle, sammele ich Bonuspunkte. Mit denen kann ich mir etwa Flug-, Hotel- oder sonstige Reisekosten erstatten lassen.

Urlaub mit Mietwagen oder eigenem Auto – was sind eure Spartipps?

Weiterlesen

Sparen im Alltag: 23 Tipps für mehr Geld zum Reisen
28 günstig reisen Tipps: Schönen Urlaub für wenig Geld!
Reisezubehör Liste: 7 Dinge, die in jeden Koffer gehören!
Reisekasse: 10 Tipps für Urlaub & Geld
Kreditkarte im Ausland: Tipps für deinen Urlaub
Reisepannen: Die besten Tipps gegen Diebstahl, Gepäckverlust & Co.

Newsletter & Social Media

Du möchtest über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere Travel on Toast per Newsletter. So erhältst du einmal im Monat Inspiration, Geheimtipps und Hinweise auf Gewinnspiele. Folge mir auch gerne über Instagram, Facebook oder Pinterest. Hier erfährst du noch mehr über mich.

Pinne diesen Artikel auf Pinterest

(Werbung) 7 Roadtrip Spartipps: Günstiger Urlaub mit Mietwagen oder Reise mit dem eigenen Auto #TargobankReise #Roadtrip #Urlaub #Reise #Reisen #Reiseblog #Reiseblogger

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Reiseblogger bei Travel on Toast
Reisen ist meine große Leidenschaft, am liebsten bin ich mit meinem Freund Carsten und unserem Hund Buddy unterwegs. Ob nah oder fern, Städte, Strände, Roadtrips, Winterurlaub oder leckeres Essen - als hauptberufliche Reisebloggerin bringe ich euch hier im Blog zum Träumen, gebe praktische Hinweise und Geheimtipps. Über Instagram Stories nehme ich euch live mit.

Das könnte Dir auch gefallen

keine Kommentare

    Antwort hinterlassen

    Durch den Besuch meiner Seite erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen