Van kaufen: GMC Vandura, das Auto des A-Teams

GMC Vandura Van kaufen

Einen Van kaufen für unsere Reisen als Paar mit Hund – davon haben wir schon lange geträumt! Ob für Wochenendausflüge in Deutschland, Kurzurlaube ans Meer oder längere Roadtrips in Europa. Nach rund neun Monaten Suche haben wir unser Traumauto gefunden. Ich erzähle euch, warum wir uns für den amerikanischen GMC Vandura entschieden haben.

Van kaufen – das ist unser Neuer!

Camper VanEin paar Daten zu unserem „Dicken“, wie er in der Szene genannt wird:

  • Der GMC Vandura wurde von 1968 bis 1996 hergestellt
  • Er kam in der Actionserie „Das A-Team“ aus den 80er Jahren vor
  • Der Vorbesitzer wohnt bei Berlin, Carsten hat den Wagen bei eBay Kleinanzeigen entdeckt und ins Rheinland gebracht
  • GMC Vandura 2500
  • Baujahr 1994
  • Hightop, also mit erhöhtem Dach
  • 5,7 Liter V8-Motor
  • Zurzeit läuft er auf Benzin (Durchschnittsverbrauch 13 bis 14 Liter), wir werden eine Gasanlage einbauen lassen
  • Maße: 5,15 Meter lang x 2,08 Meter breit x 2,30 Meter hoch
  • Außen weiß, Innenausstattung mit hellblauem Leder und Plüsch – ich fühle mich wie im Wohnzimmer

Van: einsteigen und losfahren

Im Van unterwegsDenkt ihr bei Vans auch an Unabhängigkeit, Freiheit und Abenteuer? Schon die Hippies reisten mit VW-Bussen durch die Gegend. Gibt es etwas Besseres, als Fahrzeug und Unterkunft in einem zu haben? Einfach loszufahren und erst am Meer wieder anzuhalten?

Ich liebe es, spontan zu verreisen. Ein Van ist dafür perfekt! Ich muss keinen Zug oder Flug sowie Hotel oder Ferienwohnung buchen. Sobald das Wetter schön ist, kann es losgehen.

Urlaub mit Hund wird im Van leichter

Urlaub mit Hund im VanSeit Buddy im Juni 2018 zu uns kam, ist er bei vielen Reisen dabei. Wir haben mit ihm schon erlebt:

Hier findet ihr alle Blogartikel zu Urlaub mit Hund und die Packliste Urlaub mit Hund.

Buddy ist jung, groß und lebhaft. Zweimal waren wir mit ihm in hundefreundlichen Hotels, beide Male fand ich nicht ideal. Ich hatte immer Angst um die blütenweiße Bettwäsche und den empfindlichen Teppichboden.

Im Restaurant reagierte Buddy auf die vielen Menschen, war aufgeregt und hibbelig. Bei einem Hotel musste er eine rutschige Holztreppe hinauf und hinunter, das war auch nicht schön.

Da ist der Zuschlag schon fast zweitrangig, den Hundebesitzer zahlen. Oder dass über Booking.com das Buchen schwierig ist. Ich musste erst in den Hotels nachfragen, ob das jeweilige Zimmer wirklich hundetauglich war.

Ferienwohnungen sind schon besser geeignet. In Kolberg (Polen) wohnen wir immer privat in einer Ferienwohnung. Dort können wir in Ruhe mit Buddy frühstücken und zu Mittag essen.

Ich habe auch schon für die niederländische Küste nach Ferienhäusern geschaut. Doch sie waren meist nur für einen längeren Zeitraum zu mieten und ich empfand sie als ziemlich teuer.

Der Van ist klasse für Urlaub mit Hund: Wir sind die ganze Zeit bei ihm und werden wohl meist fernab des Trubels unterwegs sein. Falls er etwas dreckig macht im Van, ist das nicht schlimm.

Van kaufen: Warum der GMC Vandura?

GMC VanduraIch habe seit zehn Jahren kein eigenes Auto mehr. Seit ich 2018 mit Carsten zusammengezogen bin, leihe ich mir ab und zu sein Auto aus, um mit Buddy zu einem Wald zu fahren.

Da ich nicht besonders geübt im Autofahren bin, mache ich das auch nicht gerne. Meist überlasse ich auf unseren Roadtrips Carsten das Steuer.

Wenn ich nicht gerade allein unterwegs bin wie in Frankreich oder im Schweden Urlaub. Sowohl die französische Atlantikküste als auch Südschweden kann ich mir übrigens toll als künftige Reiseziele im Van vorstellen.

Vor Buddy waren Carsten und ich im Mai 2017 in Florida. Wir hatten als Mietwagen einen Ford Mustang. Und sind seither ziemlich verliebt in die US-Modelle. Deshalb lag es nah, uns dort auch nach einem Van umzuschauen.

Meine erste Wahl wäre allerdings ein VW Bulli gewesen, der Klassiker. Doch der GMC Vandura ist günstiger in der Anschaffung und bietet einen größeren Innenraum. Carsten betont immer, dass man darin auch quer zur Fahrtrichtung schlafen kann.

Ausbau des Vans nach und nach

Am Van muss noch einiges gemacht werden, innen und außen.

So müssen etwa die Roststellen verarztet und die Hintertüren ausgetauscht werden. Glücklicherweise ist Carsten als Techniker gut im Basteln.

Eventuell lassen wir den Wagen neu lackieren. Auf jeden Fall soll eine Gasanlage eingebaut werden, wie schon bei Carstens Auto geschehen.

Vanlife – leben und arbeiten im Van?

Reiseblogger Anja BeckmannDas kommt für uns nicht in Frage. Zwar bin ich als hauptberuflicher Reiseblogger selbstständig und kann ortsunabhängig arbeiten. Doch Carsten hat eine Festanstellung und die Arbeit macht ihm sehr viel Spaß.

Den Van werden wir also vor allem für gemeinsame Reisen am Wochenende und in Carstens Urlaub nutzen. Ich kann mir auch vorstellen, mal eine Woche mit Buddy allein darin unterwegs zu sein.

Neue Themen: Roadtrips mit Van & Camping

2012 habe ich dieses Reiseblog gegründet, nach meiner einjährigen Weltreise. Seither hat sich einiges in meinem Leben verändert. Und damit auch im Blog, denn darin berichte ich über meine Reisen und Erlebnisse.

Mit dem Van wird es noch mehr Artikel zu Roadtrips geben. Und zu Campingplätzen, denn nicht immer werden wir mit dem Van frei stehen können.

Damit kehre ich zu einem Kindheitsthema zurück. Damals bin ich mit meiner Familie immer mit dem Wohnwagen in Urlaub gefahren. Meist nach Frankreich, wo unsere Eltern im Wagen und wir Kinder im Zelt übernachtet haben.

2018 habe ich zum ersten Mal 4 und 5 Sterne Camping ausprobiert, in Südfrankreich. Im Sommer 2019 habe ich weitere Plätze an der französischen Atlantikküste getestet.

Ich mag diese Campingplätze sehr: Ihr habt weiterhin Natur, oft die direkte Anbindung ans Meer, viel Platz und häufig sind Hunde erlaubt. Daneben gibt es Pools, Spa, Restaurants und Shops.

Van kaufen – ist das auch ein Wunsch von euch?

Foto von mir: Fotografin Melanie Zanin

Newsletter & Social Media

Du möchtest über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere Travel on Toast per Newsletter. So erhältst du einmal im Monat Inspiration, Geheimtipps und Hinweise auf Gewinnspiele. Folge mir auch gerne über Instagram, Facebook oder Pinterest. Hier erfährst du noch mehr über mich.

Pinne die Tipps zum „Van kaufen“ auf Pinterest

Einen Camper Van kaufen für den Roadtrip Deutschland, Roadtrips Frankreich oder Urlaub mit Hund: Die besten Kauftipps und warum wir uns für den amerikanischen GMC Vandura entschieden haben. #Van #Roadtrip #Camping

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Reiseblogger bei Travel on Toast
Erst war ich ein Jahr auf Weltreise, heute bin ich hauptberufliche Reisebloggerin. Am liebsten reise ich mit Freund Carsten und Hund Buddy, mit denen ich im Rheinland lebe. Ob nah oder fern, Städte, Strände, Roadtrips oder vegetarisches Essen - ich bringe euch im Blog zum Träumen, gebe praktische Hinweise und Geheimtipps. Über Instagram Stories nehme ich euch live mit.

Das könnte Dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Antworten
    Ela
    9. Juli 2019 um 15:09

    Der sieht wirklich toll aus, liebe Anja! Ich finde es auch super, dass ihr auf Gas umbauen wollt. Auf Dauer 13 – 14 Liter wäre ja echt ziemlich krass. Ich wünsche euch viele schöne Abenteuer damit :)
    Liebe Grüße auch an Buddy,
    Ela

    • Antworten
      Anja Beckmann
      9. Juli 2019 um 16:23

      Hallo Ela,

      ja, Carstens Auto läuft ja schon seit Ewigkeiten auf Autogas – hat sich bewährt.

      Ich freue mich, dass ich die Zahl meiner Flugreisen bereits deutlich reduzieren konnte. Durch den Van wird das sicher noch weniger an Flügen werden.

      Und auf Soloreisen klappt es gut mit den Sparpreisen der Bahn und den Fernbussen.

      Liebe Grüße
      Anja

  • Antworten
    Myriam
    8. Juli 2019 um 16:55

    Liebe Anja,
    wir haben auch schon überlegt uns einen Van zu kaufen und umzubauen. Aber noch haben wir keine konkreten Pläne. Jedenfalls ist der Umbau eines Vans günstiger als ein fertiges Wohnmobil zu kaufen.
    Ich freue mich schon auf neue Beiträge zum Thema.
    Beim A-Team muss ich immer daran denken, dass ich während meiner Ausbildung im Social Media Team meines Unternehmens tätig war, und wir hießen A-Team. Ich hab sogar noch das T-Shirt.

    Viel Spaß euch!

    Liebe Grüße
    Myriam

    • Antworten
      Anja Beckmann
      9. Juli 2019 um 16:21

      Liebe Myriam,

      vielen Dank! Ja, der Umbau wird noch etwas Arbeit werden. Aber wir freuen uns darauf. :)

      Viele liebe Grüße
      Anja

Antwort hinterlassen

Durch den Besuch meiner Seite erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen