Bodrum (Türkei): Ein perfekter Sommertag am Meer

Bodrum

Beitrag von Ann-Kathrin Metzger. In Bodrum bin ich voll in meinem Element. Fast alles spielt sich hier am Meer ab: Ich wache bereits mit Meerblick auf, esse frischen Fisch am Strand, mache eine Bootstour entlang der Ägäisküste und tanze open air am Hafen durch die laue Nacht. Das ist der perfekte Urlaub.

1 Swissotel Resort Bodrum BeachMeerblick schon beim Aufwachen
Mein Tag in Bodrum beginnt mit einem grandiosen Meerblick aus meinem Zimmer im Swissôtel Resort Bodrum Beach (5 Sterne). Meine Balkontür habe ich offen gelassen, um nachts das Meeresrauschen hören zu können. Aus meinem sehr bequemen Bett schaue ich geradewegs auf die vorgelagerte türkische Çatal Insel.

Obwohl es so gemütlich ist hier, stehe ich schnell auf, denn ich habe viel vor heute. Nach einem leckeren Frühstücksbuffet, dem es von süß bis deftig an nichts fehlt, ist mein erstes Ziel für heute der Fischerort Gümüşlük. Er liegt etwa 8 Kilometer von meinem Aufenthaltsort Turgutreis entfernt im Westen der Halbinsel Bodrum.

2 Gümüslük Hafenbucht Fischerdorf BodrumGümüşlük: Ein Fischerdorf wie aus dem Bilderbuch
Die Bucht von Gümüşlük sieht aus wie aus dem Bilderbuch. Direkt am Wasser reiht sich eine hübsche Fischtaverne an die andere.

3 Gümüslük Fischtarvenen BodrumWo ich auch hinsehe, entdecke ich liebevolle Dekoration wie geschmückte Bäume, bemalte Kürbisse oder Blumenarrangements. Die vorherrschenden Farben sind – so wie auf der gesamten Halbinsel – weiß und blau.

4 Yalikavak Marina Yachthafen BodrumDas St. Tropez der Ägäis
Mit dem Auto geht es weitere 20 Minuten an der Küste entlang in die kleine Hafenstadt Yalikavak, die nördlich von Gümüşlük liegt. Vor meinem Aufenthalt in Bodrum wurde mir mehrmals gesagt, die Halbinsel würde auch das „St. Tropez der Türkei“ genannt.

Am Hafen von Yalikavak merke ich dann auch, was damit gemeint ist. Eine Luxusyacht reiht sich hier an die andere. An der Promenade kann man sich in Designergeschäften das passende Outfit für die Spritztour mit der Yacht zulegen.

Die lackierten und polierten Yachten sind ja ganz schön anzuschauen, aber viel besser gefallen mir kleinere Boote mit viel Holz und Naturfarben. Und mit so einem wunderschönen Exemplar mache ich dann auch am Nachmittag eine Bootstour. Private Tagestouren zu Land und Wasser bietet beispielsweise das Akustik Tourism Center in Bodrum an.

5 Bootstour Bodrum SonnendeckEine Bootstour mit der hübschen Bilgin
Die Bilgin startet vom Hafen in Bodrum und schippert die Küste zwischen dem Festland und der Insel Karaada entlang. Der Fahrtwind weht mir angenehm ins Gesicht, die Luft riecht und schmeckt leicht salzig, die Sonne scheint vom wolkenlosen Himmel. Während ich am Bug stehe wird mir wieder klar, warum ich Bootstouren so sehr liebe.

6 fangfrischer Fisch Bootstour BodrumIn einer kleinen Bucht werfen wir den Anker. Es gibt frischen gegrillten Fisch. Er schmeckt als wäre er gerade vom Meer auf den Grill und dann auf meinen Teller gehüpft. Unser sympathischer Koch freut sich sehr, als unsere kleine Gruppe beteuert, noch nie einen so guten Fisch gegessen zu haben.

7 Sprung vom Boot Bootstour BodrumNach einem kurzen Verdauungspäuschen halte ich es dann nicht mehr länger aus. Ich will ins kühle Nass springen. Von ganz vorne vom Boot natürlich. Gesagt, getan. Das Wasser ist erfrischend, aber nicht kalt. Es ist perfekt. So wie der gesamte Tag bisher.

8 Bootstour Bodrum AbendsonneIch ziehe einige Runden im Wasser und dann macht sich die Bilgin in der Abendsonne auf den Weg zurück in den Hafen. Wir sitzen auf dem Sonnendeck, trinken gekühlte Getränke, hören Musik und winken den vorbeiziehenden Schiffen. Ich könnte hier noch Stunden sitzen.

9 Sonnenuntergang Bodrum Swissotel Bodrum Beach TurgutreisAbendessen bei Sonnenuntergang
Zurück im Swissôtel Bodrum Beach erwartet mich ein grandioser Sonnenuntergang, den ich von der Dachterrasse des Hotels bewundere. Die vorgelagerte türkische Insel Çatal und im Hintergrund die griechische Insel Kos bilden eine herrliche Kulisse.

10 Roof Restaurant Swissotel Bodrum BeachWährend der Dämmerung genieße ich ein vorzügliches Abendessen im Roof Restaurant mit asiatischer und mediterraner Küche. In der offenen Küche kann ich zusehen, wie die Köche Sushi, Oktopus oder Tagliatelle anrichten.

11 Halikarnas Club BodrumTanzen am Hafen von Bodrum
Das Nachtleben in Bodrum ist legendär. „You can not say you’ve been in Bodrum, if you haven’t been to Halikarnas“, lese ich auf einer Informationsseite zu Bodrum.

Der Halikarnas Club zählt zu den bekanntesten Clubs der Welt und unterhält sein internationales Publikum seit 1979 mit einer Mischung aus Musik, Show und Tanz. Der Name des Clubs leitet sich von der griechischen Bezeichnung für Bodrum ab: Halikarnassos.

Ich betrete das Halikarnas von den Straßen Bodrums aus, durchquere kurz das Gebäude und finde mich auf der anderen Seite in einem riesigen Open-Air Bereich direkt am Hafenbecken mit Blick auf das Kastell von Bodrum wieder. Wow!

Eine Bühnenshow heizt die Stimmung an und die elektronisch geprägte Musik des Mainfloors ist für meinen Geschmack genau richtig zum Tanzen in der lauen Sommernacht. Ein absolut würdiger Abschluss für einen perfekten Sommertag in Bodrum.

12 Badesteg Swissotel Bodrum BeachMeine Highlights im Swissôtel Resort Bodrum Beach:

  1. Der Meerblick aus meinem Zimmer. Wenn ich die Türe der überdimensionalen Duschkabine nicht schließe, sehe ich das Meer sogar von dort aus.
  2. Die ruhige Badebucht des Hotels mit kristallklarem Wasser und hölzernem Badesteg.
  3. Das Strand-Restaurant, in dem ich unmittelbar am Meer und unter freiem Himmel Lunch oder Dinner genießen kann.
  4. Die verglaste futuristische Lobby.

Der großzügiger Spa- und Fitnessbereich der Hotels war während meines Aufenthaltes Ende Juli 2015 in den allerletzten Zügen. Ausgestattet mit Sauna- und Dampfbad, türkischem Hammam, Swimmingpool, separaten Massageräumen und weitläufigem Fitnessbereich mit Geräten und Kursraum lässt er keine Wünsche offen. Wer ganz privat wellnessen möchte, mietet die Spa-Suite und hat darin sogar sein eigenes Hammam.

Swissotel Bodrum Beach Sonnenuntergang am StrandWarst du schon mal in Bodrum?

Vielen Dank für die Unterstützung an das Swissôtel Resort Bodrum Beach, das die Reise ermöglicht hat

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn, wir freuen uns darüber! Oder möchtest du über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere Travel on Toast per E-Mail oder RSS-Feed – das findest du rechts bzw. oben.

MerkenMerken

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Blogger bei Travel on Toast
Das Reiseblog und Foodblog Travel on Toast steht für die schönen Momente im Leben: ob Kurzurlaub, Städtereisen, Roadtrips, Urlaub mit Hund, vegan reisen, kochen oder backen. Über Instagram Stories nehme ich euch live mit.

Das könnte Dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten
    Pascal
    2. August 2015 um 16:24

    Classe Bericht und wunderschöne Bilder. Das macht richtig Lust auf Bodrum.

  • Antworten
    Thomas
    1. August 2015 um 15:42

    Guter Beitrag!

    Für mich ist Bodrum vor allem der Ort in der Türkei um Segeln zu gehen.

  • Antworten
    Jürgen Grosche
    1. August 2015 um 09:01

    Schöner Reisebericht! Und den Tatsachen entsprechend. Dazu die tollen Fotos – tiptop!

Antwort hinterlassen