Mit Handgepäck auf Kurzreise: Rucksack Trolley Runway -33-

Dieser Beitrag enthält Werbung für outdoorer.net Ich reise am liebsten mit leichtem Gepäck. Als ich jetzt für vier Tage nach Nordengland geflogen bin, hatte ich den neuen Rucksack Trolley Runway -33- dabei. Ich erzähle dir von meiner Reise mit dem Trolley, der sich zum Rucksack umfunktionieren lässt.

Mit dem Rucksack Trolley Runway -33- auf KurzreiseKurzreise nur mit Handgepäck

Seit meiner einjährigen Weltreise bin ich innerhalb von Europa nur mit Handgepäck unterwegs. Da ich über Sonnenziele schreibe und Europa nur von Spätfrühling bis Frühherbst bereise, muss ich keine schwere Winterkleidung einpacken.

In Hull in Nordengland bin ich für eine Kurzreise, vier Tage verbringe ich dort. Dafür fliege ich von Köln nach Manchester, nach Hull geht es weiter mit dem Zug.

Unterwegs bin ich mit dem Trolley als Handgepäck. So erspare ich mir Wartezeiten beim Check-in und Zusatzkosten für das Gepäck. Auch besteht keine Gefahr, dass ich mein Gepäck verliere – wie es mir schon einmal passiert ist.

Österreichischer Hersteller

Ich habe von outdoorer.net den neuen Rucksack Trolley Runway -33- gestellt bekommen, um ihn zu testen. Die österreichische Firma entwickelt Outdoor Ausrüstung u. a. für digitale Nomaden und Vielreisende wie den Work & Travel Rucksack.

Etliche aus dem Team waren schon auf Weltreise oder reisen zwischendurch für längere Zeit – haben also viel Erfahrung in diesem Bereich.

Mit dem Rucksack Trolley Runway -33- unterwegsRunway -33-: Kompakter Rucksack Trolley mit Rollen

Meinen neuen Koffer habe ich beim Outdoorshop123 zu Testzwecken bestellt. Zwei Tage später kommt er in einem großen Karton an. Er macht auf mich einen hochwertigen Eindruck und gefällt mir vom Aussehen her.

Er ist schwarz, hat auf der Vorderseite zwei reflektierende Streifen und ein silbernes Flugzeugsymbol, was den Runway (Flugzeug Start- bzw. Landebahn) symbolisieren soll. Die Rollen und das Innenfutter sind gelb.

Der ausziehbare Aluminiumgriff hat eine Maximallänge von 103 cm. An der anderen Seite sorgt ein zusätzlicher, gepolsteter Griff für ein angenehmes Tragen über kurze Strecken.

Der Trolley läuft schön leicht und leise auf seinen stabilen Rollen.

Rucksack Trolley Runway -33- von innenDer Rucksack Trolley Runway -33- hat die richtige Größe für das Handgepäck im Flugzeug: Er hat vollgepackt die Maße 53 x 40 x 23 Zentimeter, lässt sich auf 20 Zentimeter komprimieren. Damit erfüllt er die Maximalabmessungen für Handgepäck der meisten Fluglinien.

Auch wiegt er nur 2,7 Kilo. So ist er sehr gut für Städtereisen, Wochenendausflüge, Geschäftsreisen oder Messebesuche geeignet.

Du kannst den Trolley mit den mitgelieferten Gurten ebenfalls als Rucksack tragen. Ob als Backpack über den Schultern oder als Trolley auf Rollen – der Rucksack Trolley Runway -33- begleitet dich.

Rucksack Trolley Runway -33- gefülltGenügend Stauraum für den Kurztrip

Der Trolley umfasst rund 40 Liter. Am Morgen meiner Kurzreise (die Bilder habe ich später im Hotel gemacht) fülle ich den Trolley mit Hosen und Oberteilen für vier Tage. Er bietet genügend Platz, auch für ein Extrapaar Schuhe und meinen Kulturbeutel.

Rucksack Trolley Runway -33-: Tablet im Innenfach
Rucksack Trolley Runway -33-: Eine der drei InnentaschenMir gefallen besonders die vielen unterschiedlichen Fächer:

  • In dem gepolsterten Innenfach kann ich Notebook oder Tablet sicher transportieren.
  • Drei weitere Innenfächer sind für die Aufbewahrung von Reisezubehör gedacht.
  • An die beiden Außenfächer komme ich schnell heran, etwa um meinen Reisepass und das Ticket herauszuholen.

Bei der Sicherheitskontrolle und im Flugzeug

An der Sicherheitskontrolle mache ich den Trolley auf, hole aus meinem Kulturbeutel den Plastikbeutel mit den Flüssigkeiten. Es geht dank der leichtgängigen Reißverschlüsse einfach und schnell.

Im Flieger hebe ich den Trolley ins Handgepäckfach. Dabei hilft ein in den Boden eingelassener Griff. Auch ins Gepäckfach der Bahn passt er später gut.

outdoorer Rucksack Trolley Runway -33-: ideal als Handgepäck für eine Kurzreise

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn, ich freue mich darüber! Oder möchtest du über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere Travel on Toast per E-Mail oder RSS-Feed – das findest du rechts bzw. oben.

MerkenMerken

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Gründerin & Reiseblogger bei Travel on Toast
Ein Jahr Weltreise war nicht genug. Es zieht mich immer wieder in die Ferne - zu lebendigen Städten, Roadtrips, Traumstränden, Winterzauber und leckerem Essen. 2012 habe ich Travel on Toast gegründet, heute unter den Top 10 der deutschsprachigen Reiseblogs. Als hauptberuflicher Reiseblogger bin ich rund vier Monate pro Jahr unterwegs, 55 Länder habe ich bisher gesehen. Ich bringe euch hier zum Träumen, gebe praktische Hinweise und Geheimtipps - damit eure Reise unvergesslich wird!

Neueste Artikel von Anja Beckmann (alle ansehen)

Das könnte Dir auch gefallen

5 Kommentare

  • Antworten
    Gerald
    10. April 2017 um 20:40

    Hallo Birgit,

    Danke für den Hinweis. Bei unseren Tests hatten verschiedene Mitglieder aus unserem Team (mit unterschiedlichen Staturen) den Rucksack immer wieder als Rucksack getragen und hatten kein Problem, dass die Rollen die Kleidung verschmutzten, da der Rucksack wie ein umgedrehtes V geformt ist und somit die Ränder nie die Kleidung berührten bei „normalem Tragen“. Ein Schmutzschutz hatte sich also für uns erübrigt.

    Für die nächste Entwicklungsrunde tüfteln wir aber gerne an der Möglichkeit einer Räderabdeckung.

    lg
    Gerald vom Entwicklerteam

  • Antworten
    Becker Hans-Georg
    3. April 2017 um 20:22

    Hab so etwas vorher noch nie gesehen. Ist ja echt super und praktisch.
    Würde ich gern gewinnen wollen🍀🍀👍
    Und sieht auch noch gut aus.

  • Antworten
    Brigitte
    3. April 2017 um 10:56

    Hi Anja, der Koffer-Rucksack macht einen super praktischen Eindruck. Ich hatte mal etwas Vergleichbares eines anderen Herstellers, der war jedoch sehr starr und verhältnismäßig schwer. Das Modell sieht schön handlich aus, gefällt mir auch vom Design. Da werde ich doch gleich mal beim Gewinnspiel schauen! Liebe Grüße, Brigitte

    • Antworten
      Anja Beckmann
      3. April 2017 um 14:41

      Hi Brigitte,

      ich wünsche dir viel Glück bei der Verlosung!

      Liebe Grüße
      Anja

  • Antworten
    Birgit
    2. April 2017 um 09:01

    Danke für den Tipp, bin grade selber auf der Suche nach einem Rucksack-Trolley. Dieser hier ist leider nicht geeignet, da er beim Umbau in einen Rucksack, keine Schmutzschutz über den Rollen hat. Somit verschmutze ich mir meine Kleidung, was somit ein Ausschlußkriterium für diesen Trolley ist.
    Gruß
    Birgit

Antwort hinterlassen

Durch den Besuch meiner Seite erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen