Ruhrgebiet: Die schönsten Sommer Sehenswürdigkeiten

Ruhrgebiet Die schönsten Sommer Sehenswürdigkeiten

(Werbung) Woran denkt ihr beim Ruhrgebiet? An Industriekultur, Zechen und Halden? Oder an Open-Air-Kino, Gärten, Beach Club und Stand up Paddling? All das erlebte ich mit Carsten und unserem Hund Buddy an einem Wochenende im Ruhrgebiet. Wir verbrachten schöne Tage in Essen, Duisburg, Mülheim an der Ruhr und Bochum. Hier kommen meine 8 Sommer Highlights, die ihr sehen müsst!

(Werbung) Woran denkt ihr beim Ruhrgebiet? An Industriekultur, Zechen und Halden? Oder an Open-Air-Kino, Gärten, Beach Club und Stand up Paddling? All das erlebten wir an einem Wochenende im Ruhrpott. Wir verbrachten schöne Tage in Essen, Duisburg, Mülheim an der Ruhr und Bochum. Im Artikel findet ihr meine 8 Sommer Sehenswürdigkeiten, die sich wirklich lohnen! #Ruhrgebiet #Ruhrpott #NRW #Deutschland #Ausflug #Wochenendreise #Urlaub #Ferien #Reise #Reisen

Ruhrgebiet: Sommer in den Städten & im Grünen

Wir haben fast 30 Grad, blauen Himmel und Sonnenschein. Im Ruhrgebiet entdecken wir an diesem Wochenende neben Industriekultur auch die grünen Seiten. Denn das Ruhrgebiet ist groß, es umfasst rund 4.400 Quadratkilometer und hat rund 5 Millionen Einwohner.

RuhrgebietVon unserem Wohnort Mönchengladbach aus ist es nicht weit. Und wir haben einige Verbindungen dorthin: meine Schwester wohnt in Dortmund, wir haben Bekannte in Duisburg und eine Zeitlang habe ich in Essen gearbeitet.

Ich kannte also schon vorher einige Städte, vieles an Industriekultur und natürlich Schimanski, Trinkhallen und Pommes mit Currywurst (ich liebe es!). Die bodenständige Art und den Dialekt im Ruhrpott mag ich sehr.

Besuch im RuhrgebietBeim Wochenende waren wir begeistert, was wir alles erleben konnten. Das Angebot an Sehenswürdigkeiten ist groß, es gibt auch Kurioses und Kostenloses und die Wege sind nie wirklich weit.

Gartenstadt Essen-MargarethenhöheUnser Hotel in der Gartenstadt Essen-Margarethenhöhe

Schon bei meinem ersten Besuch war ich verzaubert von dieser Ecke Essens. Hier findet ihr mit der Margarethenhöhe die erste Gartenstadt Deutschlands: mit Efeu bewachsene Häuser und Blumen in den Vorgärten.

In der historischen Krupp-Siedlung fühle ich mich immer ein wenig wie auf dem Land. Die Uhren scheinen hier langsamer zu ticken… Beim Wochenendmarkt am Samstag treffen sich die Einheimischen an den Ständen.

Mintrops Stadthotel MargarethenhöheWir übernachteten im Mintrops Stadthotel Margarethenhöhe. Das 4 Sterne Hotel mit seinen 34 Zimmern und der imposanten Fassade liegt direkt am Marktplatz.

Unser Auto parkten wir bequem in der Tiefgarage. Da das Hotel hundefreundlich ist, konnten wir im Zimmer für Buddy sein Hundebett aufschlagen. Und morgens frühstückten wir zu dritt draußen, unter einem der Sonnenschirme.

Das Hotel war Ausgangspunkt für die vielen Ausflüge, die wir unternahmen.

8 Sommer Sehenswürdigkeiten im Ruhrgebiet

Landschaftspark Duisburg-Nord1) Landschaftspark Duisburg-Nord mit Open-Air-Kino

In den Landschaftspark verguckte ich mich gleich beim ersten Besuch. Ihr könnt ihn kostenlos besichtigen. Und dieses Angebot nehmen viele an: Er zählt rund eine Million Besucher pro Jahr.

Das Werk mit den Hochöfen wurden 1901 gegründet, ich finde die alten Gebäude faszinierend. 1994 eröffnete der Park für Besucher. Er befindet sich auf der „Route der Industriekultur“. Hier könnt ihr auf 400 Kilometern rund 3.500 Industriedenkmäler entdecken.

„The Guardian“ hat den Landschaftspark Duisburg-Nord zu den 10 besten Stadtparks der Welt gezählt. U. a. neben dem Park Güell in Barcelona und High Line in New York. Absolut verdient, wie ich finde!

Im ehemaligen Gasometer etwa könnt ihr tauchen, in der Erzbunkeranlage findet ihr einen Klettergarten und in einer Gießhalle einen Hochseilparcours. Oder möchtet ihr lieber vom Hochofen 5 die Aussicht aus rund 70 Metern Höhe genießen? Meine Lieblingsstelle und ein toller Instagram Spot sind die riesigen bunten Turbinen am Kühlwerk.

Immer freitags, samstags, sonntags und an Feiertagen mit Einbruch der Dämmerung findet eine Lichtshow statt.

Wir waren einmal tagsüber hier, gingen mit dem Hund an der Leine spazieren und ich machte Fotos. Im Restaurant Hauptschalthaus aßen wir draußen sehr gut, Buddy bekam eine Schale Wasser.

Sommerkino im Landschaftspark Duisburg-NordAbends besuchten wir das Sommerkino in der Gießhalle eines stillgelegten Hochofens. Die Karten könnt ihr online bestellen. Ihr müsst nur schnell sein, denn sie sind heiß begehrt!

Vor dem Film herrschte Beach Bar Stimmung. Auf dem Vorplatz war Sand aufgeschüttet, darauf standen Tische mit Sonnenschirmen. Ihr könnt euch hier mit Freunden treffen, Cocktails trinken, Burger essen und der Live-Musik zuhören.

Baldeneysee in Essen2) Essen: Baldeneysee mit Beach Club & Stand up Paddling

Der Baldeneysee ist der größte der sechs Ruhrstauseen. Die Fuß- und Radwege erstrecken sich rund 14 Kilometer darum herum. Den See nutzen Segler, Surfer, Ruderer oder Kanufahrer.

Ich bin ein großer Fan des „Seaside Beach Club“: Dort findet ihr einen 250 Meter langen Strand mit mehr als 100 Palmen und vier Bars.

Mein perfekter Sonntag: Erst sonnen und eine Runde im See schwimmen, dann ein kühles Getränk an der Bar bestellen.

Es ging allerdings noch besser, ich machte hier nämlich einen Stand up Paddling Kurs bei Pott Paddler mit. Kennt ihr SUP bzw. Stehpaddeln? Es macht einen riesigen Spaß!

An diesem Sonntagnachmittag waren wir drei Surflehrer und 15 Teilnehmer. Rund 1,5 Stunden dauert der Einsteigerkurs, der 39 Euro kostet. Wir starteten mit der Theorie, lernten einiges zum See, den Boards und zum Paddeln.

Dann ließ jeder sein Board ins Wasser. Vom Steg aus kletterte ich auf das Board, so dass ich darauf kniete. So paddelte ich zunächst mit meiner Gruppe weiter hinaus.

Stand up PaddlingNachdem wir uns daran gewöhnt hatten, kam der zweite Schritt: aufstehen und die Balance halten. Ich erhob mich vorsichtig und stand – wenn auch etwas wackelig. Auch das Paddeln klappte gut…

Kurze Zeit später durften wir dann alle das machen, was wir uns am meisten wünschten: bei 27 Grad in den kühlen See springen. Erfrischung pur!

Zum Abschluss erhielt ich wie die anderen ein Zertifikat. Zu gerne würde ich noch mal zum SUP Yoga oder zum SUP Sundown Paddle wiederkommen – das hört sich beides toll an.

Halde Tetraeder in Bottrop3 & 4) Halden: Tiger and Turtle (Duisburg) & Tetraeder (Bottrop)

Was ich im Ruhrgebiet auch spannend finde, sind die Halden. Wir sahen die Hügel schon von weitem. Unten parkten wir das Auto und liefen dann die gewundenen Wege hinauf.

Wir besuchten an diesem Wochenende zwei Halden. Wir brauchten jedes Mal rund 30 bis 45 Minuten, bis wir oben ankamen. Turnschuhe, etwas zu trinken und Sonnenmilch kann ich euch empfehlen.

Schon lange wollte ich zu Tiger and Turtle, der begehbaren Achterbahn (bis auf die Loopings) auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe. Ihr seht sie im Titelbild.

Die Skulptur von Heike Mutter und Ulrich Genth ist rund 20 Meter hoch, sie wurde 2010 eröffnet. Sie sieht aus wie ein Tiger, lässt sich aber nur gemächlich wie eine Schildkröte erkunden.

Wir waren zum Sonnenuntergang dort, zusammen mit etlichen verliebten Pärchen. Gerade mit der Beleuchtung ist es ein toller Instagram Spot!

Den Tetraeder auf der Halde Beckstraße in Bottrop gibt es seit 1995. Die Halde ist 80 Meter hoch, ihr erreicht den Gipfel über einen Serpentinenweg oder über eine fast 400-stufige Treppe.

Das „Haldenereignis Emscherblick“ (so der offizielle Name) von Wolfgang Christ ist 50 Meter hoch. Welche der beiden Halden gefällt euch am besten?

(Werbung) Woran denkt ihr beim Ruhrgebiet? An Industriekultur, Zechen und Halden? Oder an Open-Air-Kino, Gärten, Beach Club und Stand up Paddling? All das erlebten wir an einem Wochenende im Ruhrpott. Wir verbrachten schöne Tage in Essen, Duisburg, Mülheim an der Ruhr und Bochum. Im Artikel findet ihr meine 8 Sommer Sehenswürdigkeiten, die sich wirklich lohnen! #Ruhrgebiet #Ruhrpott #NRW #Deutschland #Ausflug #Wochenendreise #Urlaub #Ferien #Reise #Reisen
5) Grugapark Essen: Blumenmeere & Hundertwasserhaus

Mit Buddy an der Leine schlenderten wir durch den Grugapark, direkt bei der Messe. Hier findet ihr viele Blumen, Rasenflächen, Seen und Skulpturen.

Grugapark Essen HundertwasserhausBesonders gut gefiel uns das Hundertwasserhaus: Es ist bunt, wie man es von dem Künstler kennt. 2005 wurde es als Gästehaus der benachbarten Kinderklinik erbaut.

Der Grugapark ist toll, wenn ihr Ruhe und Erholung sucht. Er ist so weitläufig, dass sich die Besucher gut verstreuen. Hier aßen wir auch mittags etwas – natürlich Currywurst.

Ziegenpeter in Duisburg6 & 7) Draußen etwas trinken: Ruhrpromenade (Mülheim) & Ziegenpeter (Duisburg)

An diesem Wochenende war es sehr warm. Deshalb aßen wir viel Eis und stoppten immer wieder für kühle Getränke.

Besonders schön könnt ihr an der Ruhrpromenade Mülheim an der Ruhr Halt machen. Bei einem der Restaurants in die Sonne setzen und auf’s Wasser schauen.

Für einen Cocktail zum Sonnenuntergang kann ich euch den Ziegenpeter empfehlen. Zum Restaurant gehört eine schöne Strandbar. Hier könnt ihr euch in einen Liegestuhl setzen, mit den Füßen im Sand und auf den Rhein blicken.

Gasometer Oberhausen8) Museumsbesuch zum Abkühlen: Gasometer Oberhausen

Ein weiterer guter Ort, wenn das Thermometer fast 30 Grad zeigt? Ein kühles Museum wie das Gasometer.

1927 wurde der Gasspeicher errichtet. Heute ist es die höchste Ausstellungshalle von ganz Europa. Rund 117 Meter ragt sie in die Höhe, wir konnten sie schon von weitem sehen.

Ihr könnt den Aufzug nehmen vom 3. in den 10. Stock. Und die letzten Meter zu Fuß gehen. Der Ausblick ist sensationell!

Noch bis zum 30. Dezember 2018 läuft übrigens die Ausstellung „Der Berg ruft!“. Irre fand ich die gigantische Plastik des Matterhorns, die umgekehrt in der Luft schwebt. Sie spiegelt sich in der Fläche darunter.

Im Dunkeln saßen auf den Stufen viele Besucher darum herum. Sie beobachteten fasziniert, wie der Wechsel der Tages- und Jahreszeiten durch Licht simuliert wurde.

Was sind eure Lieblingsplätze im Ruhrgebiet?

Vielen Dank an Ruhr Tourismus für die Einladung! Auf der Website findet ihr viele weitere hilfreiche Informationen.

Newsletter & Social Media

Du möchtest über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere Travel on Toast per Newsletter. So erhältst du einmal im Monat Inspiration, Geheimtipps und Hinweise auf Gewinnspiele. Folge mir auch gerne über Instagram, Facebook oder Pinterest. Hier erfährst du noch mehr über mich.

Pinne diesen Artikel auf Pinterest

(Werbung) Woran denkt ihr beim Ruhrgebiet? An Industriekultur, Zechen und Halden? Oder an Open-Air-Kino, Gärten, Beach Club und Stand up Paddling? All das erlebten wir an einem Wochenende im Ruhrpott. Wir verbrachten schöne Tage in Essen, Duisburg, Mülheim an der Ruhr und Bochum. Im Artikel findet ihr meine 8 Sommer Sehenswürdigkeiten, die sich wirklich lohnen! #Ruhrgebiet #Ruhrpott #NRW #Deutschland #Ausflug #Wochenendreise #Urlaub #Ferien #Reise #Reisen

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Reiseblogger bei Travel on Toast
Reisen ist meine große Leidenschaft, am liebsten bin ich mit meinem Freund Carsten und unserem Hund Buddy unterwegs. Ob nah oder fern, Städte, Strände, Roadtrips, Winterurlaub oder leckeres Essen - als hauptberufliche Reisebloggerin bringe ich euch hier im Blog zum Träumen, gebe praktische Hinweise und Geheimtipps. Über Instagram Stories nehme ich euch live mit.

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    Brigitte
    30. Juli 2018 um 17:26

    Liebe Anja, ich hab einige Jahre in Dortmund gewohnt und war gerne im Kreuzviertel mit seinen Restaurants unterwegs. Auch am Phönixsee ist es im Sommer total nett.
    Viele Grüße, Brigitte

    • Antworten
      Anja Beckmann
      30. Juli 2018 um 17:52

      Liebe Brigitte,

      das klingt gut. Muss ich mir auch mal anschauen!

      Viele Grüße
      Anja

Antwort hinterlassen

Durch den Besuch meiner Seite erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen