Würzburg Tipps für ein Wochenende – mit Insider Tipps von Einheimischen

Würzburg Tipps für ein Wochenende mit Insider Tipps von Einheimischen

(Enthält Werbung) Ein Wochenende in Würzburg mit Sehenswürdigkeiten wie dem Barockschloss Residenz, der Alten Mainbrücke, hübschen Lokalen, gutem Essen und Wein. Auf Einladung des City Blogs Würzburg besuchte ich die lebhafte Studentenstadt mit ihren rund 130.000 Einwohnern. Dort übernachtete ich im zentralen Hotel Amberger mit seinem italienischen Caffè Ottolina. Hier findet ihr tolle Würzburg Tipps, wie ihr die Stadt auf eigene Faust entdecken könnt – einige Geheimtipps sind auch dabei.

Würzburg zu Fuß erkunden

Die Innenstadt von Würzburg2020 entdecke ich Deutschland noch mehr. So freute ich mich sehr, in Bayern nach München auch Würzburg zu besuchen. Im September verbrachte ich zwei Tage dort.

Von NRW aus war ich schnell in der Hauptstadt von Unterfranken: Mein ICE Zug ab Köln brauchte nur etwas mehr als zwei Stunden. Dank des Super Sparpreises der Bahn reiste ich günstig.

Als ich aus dem Bahnhofsgebäude trat, erwartete mich mit 27 Grad schönstes Spätsommerwetter. Ich war in einer Weinstadt, das erkannte ich schon an den Weinbergen direkt hinter dem Bahnhof.

An dem Wochenende war ich nur zu Fuß unterwegs. Das klappt super, da die Sehenswürdigkeiten nah beieinander liegen und die Orientierung einfach ist.

Würzburg Tipps: Hotel Amberger in der Innenstadt

Würzburg Tipps Hotel AmbergerVom Hauptbahnhof aus lief ich nur 500 Meter bis zum 3*** Superior Hotel Amberger (Ludwigstraße 17 – 19). Es liegt auch fußläufig zu bekannten Würzburg Sehenswürdigkeiten wie der Residenz, dem Markt oder der Alten Mainbrücke.

Schon von weitem sah ich die rote Fassade leuchten. Das Hotel befindet sich seit über 70 Jahren im Familienbesitz, es wird in der dritten Generation geführt.

Städtetrip nach WürzburgVon meinem gemütlichen, ruhigen Zimmer aus hatte ich diesen genialen Blick auf die Stadt. 35 der 70 Zimmer weisen in diese Richtung.

Hundefreundliches Hotel

Als Hundebesitzerin freute ich mich zu hören, dass Fellnasen hier willkommen sind. Das kostet dann 10 Euro Aufpreis, so wie ich es auch von anderen Hotels kenne.

Leckeres Frühstück – auch vegan möglich

Veganfreundliches Hotel Amberger WürzburgIhr ernährt euch vegan, vegetarisch oder glutenfrei? Beim Frühstück werden eure Wünsche gerne berücksichtigt, ihr müsst nur vorher Bescheid geben.

Ich mochte mein rein pflanzliches Sonntagsfrühstück sehr: Neben verschiedenen Obstsorten gab es Brötchen mit herzhaftem Aufstrich, Marmelade, sehr leckeren Kuchen und Orangensaft.

Italienisches Caffè Ottolina

Würzburg Tipps Cafe OttolinaMein erster Weg vom Hotel aus führte uns in das italienische Caffè Ottolina (Hofstraße 20). Wir, das waren neben mir auch Melanie und Jenny vom City Blog Würzburg.

Als Einheimische hatten sie mir ihre besten Würzburg Tipps zusammengestellt. Im Café verrieten sie mir die Insider Tipps.

Hier begrüßte uns Davide mit seinem Team. Ich freute mich, noch mal Italienisch zu hören. Der ganze Cafébesuch war wie ein Kurzausflug nach Italien: drinnen standen Vesparoller, aus der Vitrine lockte italienisches Gebäck und es duftete nach dem Ottolina Kaffee.

Ich bestellte eine Latte mit Hafermilch und den veganen Apfelkuchen mit Streusel. Dabei genoss ich von der kleinen Fußgängerzone aus den Blick auf die Residenz.

Mehr zum Hotel Amberger und zum Caffè Ottolina findet ihr in meinem Gastbeitrag im City Blog Würzburg.

Würzburg Sehenswürdigkeiten: Alte Mainbrücke als Treff- und Aussichtspunkt

Mit den beiden Mädels lief ich zur Alten Mainbrücke. Denn sie meinten, hier befinde sich einer der besten Fotospots.

Tatsächlich wurde die Brücke über dem Main mein Lieblingsort in Würzburg. Denn sie bietet einen fantastischen Ausblick auf den Fluss, die umliegenden Weinberge und die Festung Marienberg.

Auf der Brücke trifft man sich zum „Brückenschoppen“ auf einen Wein. Zurzeit ist die Anzahl der Tische jedoch begrenzt und der Ausschank findet nur bis 16 Uhr statt.

Deshalb kann es schon mal sein, dass an diesem beliebten Treffpunkt alles besetzt ist. Doch direkt bei der Brücke – zur Innenstadt hin gelegen – findet ihr Lokale mit Außenplätzen. Dort könnt ihr einen Wein trinken und den Ausblick auf euch wirken lassen.

Abends an der Mainpromenade

Würzburg Sehenswürdigkeiten Alte MainbrückeIch lief zum Sonnenuntergang am Fluss entlang. Auch sehr schön!

Hier kommt ihr am Wahrzeichen “Alter Kranen” von 1773 vorbei. Außerdem gibt es einige Restaurants mit Außenplätzen und sogar ein Schiff, auf dem ihr essen könnt.

Dann einfach am Mainufer auf die Brüstung oder eine der Bänke setzen und die Sonne bewundern, die das malerische Bild langsam einfärbt.

Traumhafter Ausblick von der Festung Marienberg

Melanie und Jenny meinten, diese Aussicht dürfe ich mir nicht entgegen lassen. Da es sehr warm war, kaufte ich mir eine Flasche Wasser und lief dann langsam hinauf. Es ist nicht übermäßig steil und gut zu schaffen.

100 Meter höher angekommen, staunte ich. Denn ich blickte weit hinaus, über sattgrüne Weinreben, den in der Sonne glitzernden Fluss und die Stadt mit ihren Bauwerken. Von hier aus könnt ihr auch die Wallfahrtskirche Käppele sehen.

Zauberhaft war ebenfalls der Fürstengarten mit Brunnen, Blumenbeeten und Statuen. Er wurde im 17. Jahrhundert angelegt und den Renaissancegärten Italiens nachempfunden.

Barockschloss Residenz, das Highlight unter den Würzburg Sehenswürdigkeiten

„Das sieht ja fast aus wie Schloss Versailles bei Paris“, meinte Carsten, als ich ihm Fotos der Würzburger Residenz aus dem 18. Jahrhundert zeigte. Tatsächlich reiht sich das Schloss in die Reihe der großen Barockschlösser ein, es gehört zum UNESCO Weltkulturerbe.

Besucht es auf jeden Fall, wenn ihr euch mal wie Prinz oder Prinzessin fühlen wollt. Die neun Euro Eintritt für Erwachsene lohnen sich! Nehmt euch am besten ein bis zwei Stunden Zeit dafür. Leider sind im Schloss keine Fotos erlaubt.

Beeindruckendes Treppenhaus mit Deckengemälde

Schon der Eingangsbereich mit dem breiten Treppenhaus ist einfach hinreißend.

Ich ging vorbei an den Statuen auf den Treppenpfeilern und schaute hinauf zum riesigen Deckengemälde. Es ist das größte zusammenhängende Deckenfresko der Welt.

Über 40 Räume könnt ihr besichtigen

In dem weitläufigen Gebäude mit seinen 42 Schauräumen (von insgesamt rund 340 Zimmern) verteilten sich die Besucher gut. So gab es an diesem Sonntagvormittag nirgendwo Gedränge.

Ganz in Ruhe schaute ich mir die vielen Details an: Holzböden mit schönen Mustern, prachtvolle Wandteppiche, glitzerne Kronleuchter oder goldverschnörkelte Bilderrahmen. Wenn ihr Pracht mögt und einen Eindruck davon bekommen möchtet, wie man hier früher gelebt hat, dann seid ihr genau richtig.

Fantastischer Spiegelsaal

Einfach nur überwältigend ist das Spiegelkabinett. Es wurde nach dem Original rekonstruiert und besteht aus lauter Spiegelscheiben mit Malereien und Figuren.

Bummeln im Hofgarten (Hunde sind erlaubt)

Besonders schön ist die Außenansicht auf die Residenz vom Hofgarten her. Hier findet ihr neben bunten Blumenbeeten auch kegelfôrmige Bäume und etliche Bänke für eine kurze Pause. Hunde sind an der Leine erlaubt.

2010 fanden übrigens die Dreharbeiten zum Hollywood Film „Die drei Musketiere“ mit Orlando Bloom und Milla Jovovich in der Residenz, der Festung Marienberg und auf der Alten Mainbrücke statt.

Weinberge und Weinstuben in Würzburg

Würzburg Weinberg FrankenweinUm Wein kommt ihr in der Stadt nicht herum. Schließlich ist sie von Weinbergen umgeben, es gibt hier viele Weingüter und Weinfeste. Der Frankenwein im Bocksbeutel (einer besonders geformten Flasche) ist weithin bekannt. Ihr könnt etwa an Führungen durch Weinkeller und Weinverkostungen teilnehmen.

Im Zentrum seht ihr überall Weinstuben. Ich probierte ein Glas Silvaner Weißwein. Er war leicht, fruchtig und passte super zum warmen Wetter.

Die beiden Einheimischen gaben mir mit ihren Würzburg Tipps noch den Hinweis, das Weingut am Stein zu besuchen. Hier könnt ihr etwa im Sternerestaurant essen oder Wein kaufen.

Auch führt hier der Stein-Wein-Pfad vorbei. Auf dem Rundweg erfahrt ihr anhand von 25 Informationstafeln Interessantes zum Wein, seinem Anbau und den verschiedenen Weingütern.

Dort unternahm ich einen Sonntagsspaziergang. Beim Hauptbahnhof nahm ich die Unterführung, dann ging es noch etwas hinauf und ich war da. Der Ausblick auf Weinreben und Stadt war toll! Jogger nutzen die Wege durch die Weinberge und Paare bummelten entspannt vorbei.

In Würzburg Essen gehen: Schöne Restaurants und Cafés

Würzburg Tipps Cafe VollmundIn der Studentenstadt ist die Auswahl an tollen Lokalen riesig. Viele sind stylish eingerichtet, haben umfangreiche Speisekarten voller Leckereien, Außenplätze und ich fühlte mich überall sehr wohl.

Für mich als Veganerin gab es zahlreiche Lokale, die entweder komplett vegan waren oder rein pflanzliche Optionen mit anboten. Ich folgte auch hier den Würzburg Tipps von Melanie und Jenny.

Café Vollmund

Auf dem Weg zur Festung Marienberg kommt ihr an diesem süßen Café (Zeller Str. 9) vorbei. Es liegt fast direkt bei der Brücke.

Draußen stand eine Bank, ihr könnt euch aber auch hineinsetzen. Hier gibt es für Veganer und Vegetarier viel Leckeres. Etwa Bagels, Croissants oder Kuchen. Ich bestellte mir einen lecker-saftigen Mango-Kokos-Reiskuchen.

Café Fred

Ebenfalls gut gefallen hat mir dieses Café in der Nähe des Marktplatzes (Herzogenstraße 4). Draußen findet ihr viele Plätze, ebenso wie im coolen Innenraum mit Backsteinwänden.

Hier gibt es ein veganes Frühstück mit Granola, Sojajoghurt, Früchten, veganem Rührei, Avocado, Hummus und Schokoaufstrich.

Übrigens würde ich vorab reservieren, wenn ihr am Wochenende ein bestimmtes Café besuchen wollt. Sie waren nämlich sehr gut besucht, vor einigen Lokalen bildeten sich sogar kleine Schlangen.

Eiscafé Casa

In diesem Eiscafé (Hofstraße 18) gibt es Milch- und Fruchteis, neben festen auch wechselnde Sorten. Ich bestellte veganes Eis in den Sorten Pflaume und Ananas-Limette-Chili. Sehr aromatisch und einfach lecker!

Restaurant Vrohstoff

Würzburg Tipps Restaurant VrohstoffDieses Restaurant (Theaterstraße 1-3) mit veganer und glutenfreier Küche hat einige Außenplätze, die jedoch am Samstagabend alle belegt waren. Im geräumigen Innenraum findet ihr weitere Tische. Reserviert am besten vorab euren Wunschplatz.

Es gab eine große Auswahl: ob Salate, Suppen, Burger oder Pasta. Ich hatte Lust auf etwas Frisches und bestellte eine große Rohkostplatte mit Gemüse, Obst, Nüssen, Dips und Brot.

Chay Viet Tadilen

Mögt ihr vietnamesisches Essen auch so gerne? Dieses vegane Restaurant (Juliuspromenade 32) hat eine riesige Auswahl. Ich blätterte ewig lang durch die vielen Seiten der Speisekarte, bis ich mich entschließen konnte.

Ich bestellte als Vorspeise Sommerrollen mit täuschend echt aussehenden „Garnelen“. Als Hauptspeise gab es eine sehr gute Pho Nudelsuppe. Und dazu einen vietnamesischen Eiskaffee, nach dem ich süchtig bin.

Ihr könnt draußen und drinnen sitzen. Absolut empfehlenswert!

Habt ihr noch weitere Würzburg Tipps?

Newsletter & Social Media

Du möchtest über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere Travel on Toast per Newsletter. So erhältst du einmal im Monat Inspiration, Geheimtipps und Hinweise auf Gewinnspiele. Folge mir auch gerne über Instagram, FacebookPinterest, Tik Tok oder YouTube. Hier erfährst du noch mehr über mich.

Würzburg Tipps auf Pinterest merken

(Werbung) Im Artikel findest du tolle Würzburg Tipps, wie du die Stadt auf eigene Faust entdecken kannst – einige Geheimtipps sind auch dabei. Ein Wochenende mit Würzburg Sehenswürdigkeiten wie dem Barockschloss Residenz, Highlights wie der Alten Mainbrücke, hübschen Restaurants und Cafes, gutem Essen und Wein. Alles für einen genialen Kurzurlaub! / Bayern Ausflüge / Unterfranken Ausflug / Deutschland schönste Orte / Kurztrip Bayern / Städtetrip Deutschland #Urlaub #Reisen

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Blogger bei Travel on Toast
Mein Reiseblog und Foodblog Travel on Toast steht für die schönen Momente im Leben: ob Städtereisen, Roadtrips, Urlaub mit Hund, vegan reisen, kochen oder backen. Über Instagram Stories und Tik Tok nehme ich dich live mit.

You Might Also Like

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    Durch den Besuch meiner Seite erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen