Panama Stadt: Altstadt Casco Viejo, Wolkenkratzer & Panamakanal

Panama Stadt: Alltstadt Casco Viejo

„Oh, wie schön ist Panama“, diesem Satz aus Janoschs Bilderbuch kann ich völlig zustimmen. Ich folge dem Vorbild von Tiger und Bär und gehe auf die Reise nach Zentralamerika. In diesem Artikel verrate euch meine Lieblingsplätze in der Hauptstadt Panama Stadt mit ihrer charmanten Altstadt, einigen der höchsten Wolkenkratzer Lateinamerikas und dem Panamakanal.

Panama Stadt: Altstadt Casco Viejo, Wolkenkratzer & Panamakanal - lies mehr dazu im ReiseblogAnreise Panama Stadt: Flughafen

Eine Woche lang bin ich in Panama Stadt an der Pazifikküste und auf den San Blas Inseln in der Karibik. Eine echte Großstadt und einsame Inseln – eine Kombination ganz nach meinem Geschmack.

Mit meinem Lufthansa Nonstop-Flug geht es in 11 Stunden von Frankfurt nach Panama Stadt. Von -4 Grad in Deutschland auf 30 Grad in Panama – eine ziemliche Umstellung!

Mit einem Shuttleservice fahre ich vom Aeropuerto Internacional de Tocumen (PTY) ins Stadtzentrum, der Flughafen liegt 24 Kilometer entfernt. Das einzige, worüber sich alle Einheimischen beschweren, mit denen ich spreche? Über den Verkehr in der Stadt.

Denn der ist manchmal so dicht, dass es nur noch im Schritttempo weitergeht. Auf dem Hinweg zum Hotel brauche ich eine Stunde für den Weg, zurück sind wir in 20 Minuten am Flughafen. Plant also am besten immer genügend Zeit ein.

Skyline von Panama StadtUnterwegs in Panama Stadt

Ich bin mit Ancon Expeditions in Panama Stadt z. B. zu einer Stadtrundfahrt unterwegs. Ansonsten nehme ich Taxen. Sie haben keine Taxameter, leider. Angeblich gibt es eine Tabelle mit festgelegten Fahrtpreisen, doch dafür reicht mein Spanisch nicht aus.

Also frage ich vor dem Einsteigen nach den Preisen. Von der Innenstadt zum Flughafen Albrook bezahle ich hin etwa 8 US-Dollar, zurück 15 US-Dollar.

Es gibt zwar die einheimische Währung Balboa, doch ihr könnt überall problemlos mit US-Dollar bezahlen. Der Wechselkurs beträgt 1:1. Achtet nur darauf, dass ihr immer genügend kleine Scheine mithabt, da größere manchmal nicht gewechselt werden können.

Ausblick vom Biomuseo am PanamakanalPanama Stadt & Wetter

Ich bin zum Ende der Regenzeit in Panama. Und die dauert neun Monate lang. So lange, wie gefühlt auch unser Winter dauert…

Regenzeit bedeutet jedoch nicht, dass es ständig regnet.

Ich bin im Dezember zum Ende der Regenzeit in Panama. Deshalb habe ich häufiger einmal Wolken am Himmel. Auf den San Blas Inseln erlebe ich starke Regenfälle, allerdings meist nachts. Tagsüber kann ich dann bei Sonnenschein die Strände besuchen.

Biomuseo in Panama StadtPanama Stadt & Kriminalität

Inzwischen habe ich alle Länder Zentralamerikas besucht, dazu noch einige weitere in Südamerika – auch als Frau allein. Das Schlimmste, was mir passiert ist, war ein Taschendieb in Bolivien. Er hatte kein Glück bei mir…

In Panama bin ich teils mit Guides, teils allein unterwegs. Unsicher fühle ich mich nie.

Allerdings wünschte ich, mein Spanisch wäre besser. Denn einige sprechen Englisch, einige so gar nicht. Mit Händen und Füßen klappt die Verständigung trotzdem meist.

Und ich entdecke, dass ein Thema verbindet: Fußball. Jeder Taxifahrer kann mir die deutschen Fußballnationalspieler aufzählen. Ich staune…

Panama Stadt: Altstadt Casco Viejo, Wolkenkratzer & PanamakanalPanama Stadt: Sehenswürdigkeiten

Panama Stadt ist Hauptstadt, Regierungssitz und mit rund 1,5 Millionen Einwohnern die größte Stadt des Landes. Die Stadt besteht aus drei Teilen:

  • Der alte Stadtkern wurde 1671 durch Piraten zerstört. An den Ruinen der ehemaligen Siedlung bin ich vorbeigefahren, dieses Gebiet wird „Panamá la Vieja“ genannt. Es gehört seit 2003 zum UNESCO-Weltkulturerbe.
  • Die Altstadt Casco Viejo ist sehr charmant mit bonbonfarbenen Häusern, kleinen Plätzen und schönen Kirchen. Mein Lieblingsplatz in Panama Stadt.
  • Den Hochhäusern im modernen Teil verdankt Panama Stadt den Namen „Dubai Zentralamerikas“.

Panama Stadt: Altstadt Casco ViejoLieblingsplatz 1: Altstadt Casco Viejo

Ich mag Großstädte, ihre glitzernden Hochhäuser und ihr schnelles Tempo. Doch nach meiner Ankunft in Panama möchte ich erst einmal langsamer werden, ankommen. Das gelingt mir sehr gut mit meinem Guide Hernan Arauz von Ancon Expeditions in der Altstadt Casco Viejo (auch Casco Antiguo oder San Felipe genannt).

1673 wurde hier die Siedlung errichtet, in Form eines rechteckigen Planquadrats. Das Viertel ist seit 1997 Weltkulturerbe.

Altstadt Casco Viejo in Panama Stadt
Altstadt Casco Viejo in Panama Stadt
Altstadt Casco Viejo in Panama StadtWährend wir über das Kopfsteinpflaster laufen, sehe ich mir die schönen alten Kolonialbauten an: Fassaden in hellen Farben, verschnörkelte Balkongitter und Pflanzen – richtig schön.

Altstadt Casco Viejo in Panama Stadt
Altstadt Casco Viejo in Panama StadtHier findet ihr viel zu sehen. So etwa das Museum des Panamakanals, die Plaza de la Independencia oder die Kirche San Francisco.

Auf einem der Plätze entdecke ich an einem Stand Panamahüte. Sie kommen trotz ihres Namens eigentlich aus Ecuador. Es ist warm, die Sonne scheint und ich möchte meine Hutsammlung um ein weiteres Exemplar erweitern.

Panamahut aus Ecuador und Tasche aus KolumbienFür 25 US-Dollar kaufe ich einen Panamahut. Und dazu noch für 50 US-Dollar eine bunte Tasche aus dem benachbarten Kolumbien. Als wir dann noch in einem gemütlichen kleinen Restaurant essen, bin ich glücklich.

Wokenkratzer in Panama StadtLieblingsplatz 2: Aussicht auf Wolkenkratzer – auch vom Hotel aus

Ich liebe Weltstädte wie New York und Dubai, deshalb fühle mich auch im modernen Teil von Panama Stadt gleich wohl.

Hier befinden sich acht der zehn größten Wolkenkratzer Lateinamerikas. Und 22 Hochhäuser mit über 200 Metern Höhe.

Ausblick vom Grace Panama HotelIn meinem 5 Sterne Hotel Grace Panama (Calle 54 Este) bin ich im Dunkeln angekommen. So erwartet mich am ersten Morgen eine Überraschung: Als ich die Vorhänge aufziehe, blicke ich mitten auf die Skyline.

Pool des Grace Panama HotelsNoch schöner wird der Ausblick nur vom kleinen Pool aus.


Grace Panama Hotel
Grace Panama Hotel Ich verbringe zwei Nächte in diesem Hotel und kann es euch sehr empfehlen:

  • Die Mitarbeiter sind alle sehr freundlich.
  • Das Design ist ein wenig verspielt und in warmen Farben gehalten.
  • Im bequemen Bett habe ich gut übernachtet.
  • Das Frühstück ist lecker und reichhaltig, mit verschiedenen Säften wie Melone oder Erdbeere.
  • Den Pool habe ich fast immer für mich alleine.

Hubschrauber Rundflug über Panama StadtEinen fantastischen Ausblick auf Panama Stadt habe ich auch bei meinem Hubschrauber Rundflug. Eine Stunde lang sehe ich mir die Wolkenkratzer und den Panamakanal von oben an.

Sehr gut gefallen hat mir ebenfalls die Tagestour in Panama Stadt (6 Stunden) mit Hernan. Sie umfasst:

  • Altstadt Casco Viejo
  • Biodiversity Museum
  • Mittagessen
  • Miraflores Locks Visitor Center

Das bunte Biomuseo (Edificio 136, Calzada de Amador) hat Frank Gehry gestaltet. Ihr kennt ihn vielleicht schon als Architekt des Guggenheim Museums in Bilbao. Von hier aus habt ihr einen guten Blick auf die Skyline und den Panamakanal.

Skyline Panama StadtWir sind den Damm Calzada de Amador (Amador Causeway) weitergefahren bis zu den Inseln. Da erhaltet ihr dann diesen Ausblick auf die Stadt.

PanamakanalLieblingsplatz 3: Panamakanal

Ich wusste vorher nicht, dass der Panamakanal DIE Touristenattraktion ist. Als ich mit Hernan beim Besucherzentrum der Miraflores-Schleusen ankomme, staune ich nicht schlecht, als ich die vielen Besucher sehe.

Sie drängeln sich an das Gelände der Terrasse. Aber nicht nur kurz, um ein Foto zu machen. Nein, manche stehen andächtig versunken da und schauen nur. Und schauen. Und schauen.

Was es zu sehen gibt? Riesige Schiffe.

PanamakanalDer Panamakanal ist rund 82 Kilometer lang. Er verbindet den Pazifik mit dem Atlantik für die Schifffahrt. Und kürzt damit den Weg für die Frachtschiffe stark ab – sie müssten nämlich sonst den weiten und gefährlichen Weg um das Kap Hoorn in Südamerika nehmen.

Auch Kreuzfahrtschiffe und Ausflugsschiffe fahren hier durch. Rund 14.300 Schiffe durchqueren den Panamakanal pro Jahr. Er ist eine der Haupteinnahmequellen für das Land.

Die Schiffe gelangen über Stufen und einen See zum anderen Ozean. Ich habe mir das Museum des Besucherzentrums und einen Film angesehen. Ich habe immer noch nicht genau verstanden, wie es funktioniert. Nur eins: Der Panamakanal ist ein Wunderwerk und die Einheimischen sind sehr stolz darauf.

Übrigens gibt es auch ein Restaurant im Besucherzentrum, von dem aus ihr genau auf den Kanal schauen könnt.

Wie viele Tage ihr in Panama Stadt verbringen könnt? Ich war drei Tage lang dort, habe mich sehr wohl gefühlt und es gibt viel zu sehen.

Wart ihr schon mal in Panama Stadt? Was ist euer Highlight?

Weiterlesen zu Panama

Hubschrauber Rundflug Panama Stadt: Höhenflug über der Skyline
San Blas Inseln: Inselparadies in der Karibik
Panama Sehenswürdigkeiten: San Blas Inseln, Panama Stadt & Regenwald

Pinne diesen Artikel auf Pinterest

Panama Stadt: Altstadt Casco Viejo, Wolkenkratzer & Panamakanal

Lufthansa und Visit Panama haben meine Reise ermöglicht. Vielen Dank dafür!

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn, wir freuen uns darüber! Oder möchtest du über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere Travel on Toast per E-Mail oder RSS-Feed – das findest du rechts bzw. oben.

MerkenMerken

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Gründerin & Reiseblogger bei Travel on Toast
Ein Jahr Weltreise war nicht genug. Es zieht mich immer wieder in die Ferne, der Sonne entgegen - zu Traumstränden, lebendigen Städten, Roadtrips und leckerem Essen. 2012 habe ich Travel on Toast gegründet, heute unter den Top 10 der deutschsprachigen Reiseblogs. Ich bringe dich hier zum Träumen, gebe praktische Hinweise und Geheimtipps - damit deine Reise unvergesslich wird!

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    Birgit Lemke
    19. Juli 2017 um 04:01

    HALLO Anja, toller Blog und sehr interessant! Wir fahren im September nach Panama City, weisst du vielleicht ob man auch mit einem Kreuzfahrtschiff durch den Panama Kanal fahren kann? Gruß Birigit

    • Antworten
      Anja Beckmann
      19. Juli 2017 um 10:30

      Hallo Birgit,

      vielen Dank für deine netten Worte! 🙂 Ich bin mir ziemlich sicher, dass das geht. Da müsstest du noch mal recherchieren…

      Liebe Grüße
      Anja

Antwort hinterlassen

Durch den Besuch meiner Seite erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen