Blog Charity Event – helft mir bei meiner Challenge!

Über 50 Länder habe ich als Reiseblogger bereits gesehen. Auf meiner einjährigen Weltreise und den vielen Reisen danach wurde der Wunsch immer größer, etwas Gutes zu tun. Deshalb habe ich gemeinsam mit der Agentur „Gute Botschafter“ das Blog Charity Event in Köln veranstaltet: Wir stellten Kooperationsmöglichkeiten vor und die terre des hommes Kampagne, die ich unterstütze. Für die Challenge brauche ich jetzt eure Hilfe!

Bloggertreffen Blog Charity Event1. Blog Charity Event in Köln

25 Teilnehmer trafen sich im Motoki Wohnzimmer in Köln-Ehrenfeld zum Blog Charity Bloggertreffen. Gastgeber war ich gemeinsam mit der Agentur Gute Botschafter, die viele Non-profit Organisationen unterstützt. Darunter ist das internationale Kinderhilfswerk terre des hommes, das Kinder vor Gewalt und Ausbeutung schützt.

Es kamen vor allem Reiseblogger von nah und fern (z. B. Berlin, Hannover und Bielefeld). Aber es waren auch Food- und Lifestyleblogger dabei, die ebenfalls über Reisen schreiben.

Cooking course Amandari hotel BaliHilfsprojekte, die Blogger unterstützen können

„Wie kann ich als Blogger Gutes tun?“ war das Thema des ersten Kurzvortrags beim Blog Charity Event. David Eißler von „Gute Botschafter“ stellte verschiedene Möglichkeiten vor.

Was ihr als Reiseblogger tun könnt:

  • Euch bei Reisen informieren.
  • Geld an den passenden Stellen ausgeben.
  • Über bestimmte Themen berichten.
  • Eure Stimme erheben.
  • Euch zusammenschließen für einen guten Zweck.

Was kann ich als Reiseblogger gemeinsam mit Hilfsorganisationen umsetzen?

  • Interesse zeigen
  • Projekte empfehlen
  • Pate werden (einige Reiseblogger aus der Runde machen das schon)
  • Reisen – schau dir Projekte selbst an
  • Botschafter werden
  • Kampagnen unterstützen

Wie wähle ich die passende Organisation aus?

  • Welches Thema liegt mir am Herzen? (bei mir sind es Kinder und Tiere, ich bin bisher besonders häufig nach Asien gereist)
  • Was ist unterstützenswert?
  • Ist die Organisation glaubwürdig?
  • Zeigt ihre Arbeit Wirkung?

Markt Indonesien MenschenMein Charity Projekt

Im Interview stellte ich dann mein Projekt vor. 2017 feiert terre des hommes 50. Jubiläum. Für die Challenge Wie weit würdest du gehen? werden 100 Unterstützer gesucht. Barbara Schöneberger und Oliver Welke sind Botschafter der Aktion. Gemeinsam soll 2017 eine Spendensumme von fünf Millionen Euro erzielt werden.

Ich werde die Kampagne (ohne Honorar) unterstützen mit meiner Reichweite auf Blog (45.000 Leser pro Monat) und Social Media (über 60.000 Fans und Follower):

  • Ich überlege mir eine terre des hommes Challenge. Ihr spendet und wenn ein gewisser Betrag erreicht ist, werde ich über meine Grenzen gehen, so wird auch Kindern in Not geholfen. Ich habe mir schon überlegt, im Januar in Thailand Insekten zu essen, Wasserski zu fahren oder im verrückten Kostüm durch meinen Wohnort Köln zu laufen. Was würdet ihr gerne sehen?
  • In Thailand werde ich ein Projekt vor Ort besuchen. Darüber werde ich ebenfalls berichten.

Wenn ihr Blogger, YouTuber oder Instagrammer seid und die Kampagne auch unterstützen möchtet, meldet euch bei mir! Ich stelle gerne den Kontakt her.

Karibik Reiseblogger Anja BeckmannPositionierung als Reiseblogger – wie gehts?

Im zweiten Teil ging es um das Thema „Positionierung für mein Blog“. Wie werde ich unverwechselbar? Carsten Fuchs (Geschäftsführer von Gute Botschafter, Spezialagentur für Positionierung) gab Tipps, wie sich Blogs von der Masse abheben – schließlich gibt es geschätzt allein 1.200 Reiseblogs im deutschsprachigen Raum.

Ich berichtete von den guten Erfahrungen, die ich mit eigenen Themen (z. B. Fokus auf Fernreisen, nur Sonnenziele, leckeres Essen, Wassersport, Yoga) und meinem Logo gemacht haben – was die richtigen Leser und passenden Kooperationspartner betrifft.

Beim anschließenden Beisammensein bei Getränken und Häppchen ging es um mögliche Hilfsprojekte. Und um den Austausch unter Bloggern, ich freue mich immer wieder darüber!

Der Hashtag für das Blog Charity Event war #blogcharity. Darunter findet ihr auf Twitter, Facebook und Instagram zahlreiche Beiträge.

Jetzt seid ihr gefragt: Welche Challenge soll ich als Reiseblogger umsetzen? Über welche Grenzen soll ich gehen? Ich habe übrigens Flug- und Höhenangst, Krabbeltiere mag ich auch nicht sehr. :)

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn, wir freuen uns darüber! Oder möchtest du über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere Travel on Toast per E-Mail oder RSS-Feed – das findest du rechts bzw. oben.

MerkenMerken

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Reiseblogger bei Travel on Toast
Seit meinem Jahr Weltreise hat mich die Reiselust gepackt. Am liebsten bin ich mit Freund Carsten und Hund Buddy unterwegs. Ob nah oder fern, Städte, Strände, Roadtrips, Winterurlaub oder vegetarisches Essen - als hauptberufliche Reisebloggerin bringe ich euch im Blog zum Träumen, gebe praktische Hinweise und Geheimtipps. Über Instagram Stories nehme ich euch live mit.

Das könnte Dir auch gefallen

7 Kommentare

  • Antworten
    Alex
    2. Juni 2016 um 16:16

    Meine beste Freundin und ich würden super gerne bei der Aktion mitmachen – wir würden ab einem gewissen Betrag einen Tandem Bungee Jump machen. Sie hat Höhenangst und ich habe einfach so mega Schiss davor, und alleine wäre es für keine von uns überhaupt eine Option, aber zu zweit werden wir das dann schon schaffen, glauben wir.
    Ich würde mich freuen, wenn du dich bei mir meldest, falls wir noch mitmachen können :)

    Liebe Grüße,
    Alex

    • Antworten
      Anja Beckmann
      3. Juni 2016 um 09:05

      Hallo Alex,

      das klingt nach einer tollen Idee! Ich schicke dir eine Mail und stelle gerne den Kontakt zur Organisation her.

      Liebe Grüße
      Anja

  • Antworten
    Michael
    1. Juni 2016 um 07:47

    Ich finde es sehr wichtig, über den Tellerrand zu schauen und sich auch für gute, soziale und notwendige Projekte zu engagieren. Ich würde gern später mit unserer eigenen Weltreise ebenfalls unterwegs Gutes tun.
    Das mit der terre des hommes Challenge finde ich eine super Idee. Ich bin gespannt, welche deiner Grenzen du dabei austesten wirst. Wie wär’s mit einem Bad in einer Wanne voll Krabbeltierchen? ;-)

    Lg Michael

    • Antworten
      Anja Beckmann
      1. Juni 2016 um 14:46

      Das würde mich sehr an meine Grenzen bringen! :) Vielen Dank für deine Idee. Ich überlege noch und werde später schreiben, für welche Challenge ich mich entschieden habe.

      Liebe Grüße
      Anja

  • Antworten
    Lisa
    31. Mai 2016 um 22:21

    Hallo Anja,
    wir kennen uns noch nicht, dabei wohne ich auch in Köln und bin Reisebloggerin ;) Gibt es irgendwo eine Übersicht, wann wieder Treffen in Köln stattfinden?
    Ich würde auch sehr gerne an zukünftigen Aktionen teilnehmen!
    Liebe Grüße
    Lisa

    • Antworten
      Anja Beckmann
      1. Juni 2016 um 03:43

      Hallo Lisa,

      dieses Event fand erstmalig statt, ich kündige so etwas immer auf Blog und Social Media an.

      Das Kölner Reisebloggertreffen veranstalten wir 3 – 4 Mal pro Jahr. Den nächsten Termin werde ich ebenfalls hier veröffentlichen.

      Liebe Grüße
      Anja

  • Antworten
    Claudia
    31. Mai 2016 um 17:11

    Ich unterstütze gerne alles, was Frauen in Ländern unterstützt, wo die weibliche Stimme und ihre Rechte weniger gelten, als die von Männern.
    Women empowerment rules!
    Zuletzt:
    Amal Center, a non-profit association dedicated to the empowerment of disadvantaged women through restaurant training and job placement

Antwort hinterlassen

Durch den Besuch meiner Seite erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen