East End (London) – Streetart, Food & Vintageshops

London East End - Street Art 7London hat noch viel mehr zu bieten als Big Ben, Tower Bridge oder London Eye. Bei meinem Besuch erkunde ich das hippe East End. Ich habe gehört, dass es hier am Wochenende trubelig wird, aber an diesem Mittwoch ist genau richtig viel los. Das East End wird einer meiner neuen Lieblingsplätze in London – so quirlig, bunt und interessant.

Mein Citadines Hotel liegt zentral am Trafalgar Square, in den ersten beiden Tagen habe ich die Umgebung zu Fuß erkundet. An diesem Morgen mache ich mich mit der U-Bahn auf ins East End.

Von der Station Embankment aus fahre ich nach Aldgate East, das sind 7 Stationen und rund 20 Minuten. Dann ist es nur noch ein kurzer Fußweg, bevor ich am Spitalsfields Market mit der Liverpool Street Station (könnt ihr auch nehmen) ankomme.

Auf 3,5 Stunden Foodtour mit Guide Nicole entdecke ich die Gegend rund um die Brick Lane. Danach schaue ich mir die schönsten Geschäfte, Streetartgemälde und alten Häuser noch mal näher an.

1 London East End - HausDas Viertel
East End war früher mal ein Vorort. Inzwischen gehört es fast schon zum Stadtzentrum. Zahlreiche Filme spielen hier, darunter einer meiner Lieblinge: „Lock, Stock & Two Smoking Barrels“ von Guy Ritchie.

Im zweiten Weltkrieg wurden viele Häuser zerstört, trotzdem sind noch zahlreiche ursprüngliche Gebäude zu sehen. Mir gefallen die bunten Türen und Fenster, dazu kommen schöne Details wie eine Hand als Türklopfer oder die altmodischen Straßenlaternen.

1 London East End - GasseIn engen, verwinkelten Gassen machte im 19. Jahrhundert übrigens Jack the Ripper Jagd auf seine Opfer.

London East End - HäuserUnd manchmal treffen hier alte Häuser auf neue Gebäude.

London East End - Street Art 2Streetart überall
Ihr mögt bunte Bilder auf den Wänden? Hier gibt es sie an jeder Ecke. Diesen Streetart-Kranich von ROA mag ich besonders gerne. Der belgische Künstler malt vor allem Tiere, die für die jeweilige Gegend typisch sind.

London East End - Street ArtAber auch dieses Bild von Finten Magee gefällt mir sehr. Er gilt als „Australiens Banksy“.

London East End - Street Art 5Die Streetart in Kombination mit den vielen alten Häusern macht das Viertel so kontrastreich und spannend. Und sehr, sehr bunt…

London East End - Street Art 4Es ist wie ein Überraschungsei: Hinter jeder Ecke wartet ein neues Bild.

1 London East End - HäuserDie Menschen
Das Viertel war mal ein Rotlichtbezirk, inzwischen ist es das nicht mehr. Wechselnde Bewohner wie Iren, Juden oder Bengalen hinterließen ihre Spuren. Jetzt bevölkern das East End zudem Kreative, Hipster und Studenten.

London East End - Street Art 3In der Brick Lane und bei der alten Truman Brewery ist besonders viel los. Auf dem Innenhof stehen Foodtrucks, rundherum findet ihr Streetart (z. B. ein Auto von Banksy).

London Food Tour East End - Indisches CurryRestaurants aus aller Welt
Nicole kam vor drei Jahren aus Melbourne nach London, sie lebt im East End. Für sie gibt es hier das beste Essen der Welt – wegen der breiten Bandbreite der internationalen Küche. Wir probieren z. B. indisches Curry. Mir gefallen die vielen unterschiedlichen Restaurants und Imbisse, das Essen ist überall sehr gut.

London East End - Vintage ShopViele Vintageshops
Ich finde auch die hohe Dichte an Secondhandshops toll. Ihr könnt vor allem in der Cheshire Street fündig werden, das ist eine Seitenstraße der Brick Lane. Insgesamt besuche ich 10 Secondhandshops.

Mich interessieren in erster Linie die Sixities. Ich finde Originalkleider zu guten Preisen. Ein rosafarbenes oder gelbes A-Linien-Leinenkleid für je 30 Pfund? Verführerisch…

Ein anderer Laden hat sich auf die 70s spezialisiert, mit geblümten Hosen, Paisleyhemden und Vorhängen mit Psychedelicmuster. Aber auch aus den 80er Jahren gibt es in den Geschäften viel Auswahl.

Mein Fazit
East End hat mir mit seinem Mix aus interessanten Leuten, alten Häusern, Streetart, Restaurants und Vintageshops sehr gut gefallen. Ich komme wieder!

Newsletter & Social Media

Du möchtest über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere Travel on Toast per Newsletter. So erhältst du einmal im Monat Inspiration, Geheimtipps und Hinweise auf Gewinnspiele. Folge mir auch gerne über Instagram, Facebook oder Pinterest. Hier erfährst du noch mehr über mich.

Pinne diesen Artikel auf Pinterest

East End (London) – Streetart, Food & Vintageshops - Artikel Reiseblog

 

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Reiseblogger bei Travel on Toast
Erst war ich ein Jahr auf Weltreise, heute bin ich hauptberufliche Reisebloggerin. Am liebsten reise ich mit Freund Carsten und Hund Buddy, mit denen ich im Rheinland lebe. Ob nah oder fern, Städte, Strände, Roadtrips oder vegetarisches Essen - ich bringe euch im Blog zum Träumen, gebe praktische Hinweise und Geheimtipps. Über Instagram Stories nehme ich euch live mit.

Das könnte Dir auch gefallen

5 Kommentare

  • Antworten
    Steffi
    20. Oktober 2014 um 16:38

    Das seh´ ich genau so! :) Besonders den Old Spitalsfield Market kann ich empfehlen, sowohl was Food-Vielfalt als auch Second Hand Klamotten und DIY-Souvenirs angeht! :)

  • Antworten
    Mareike
    10. Oktober 2014 um 19:41

    Habs leider bei meinen bisherigen London-Besuchen noch nie ins East End geschafft… Will jetzt sofort hin…

  • Antworten
    Regina
    4. Oktober 2014 um 11:41

    east end ist echt super. gerade für Vintagebegeisterte. aber das finde ich in England eh so super, dass man dort wirklich fündig wird. auch auf den Flohmärkten.
    Liebe Gruesse
    Regina

    • Antworten
      Anja Beckmann
      4. Oktober 2014 um 12:16

      Ja, das ist wirklich toll! In Deutschland finde ich kaum mehr was in Secondhandläden, aber in London hätte ich sooo viel kaufen können – und die Preise waren echt ok.

      Liebe Grüße
      Anja

Antwort hinterlassen

Durch den Besuch meiner Seite erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen