Kroatien: Genussmomente im Inselparadies

Kroatien

Beitrag von Melanie Zanin. Auf unseren Fahrradtouren kommen wir an vielen Obst- und Olivenbäumen, Kräutern und Pflanzen vorbei. Am Straßenrand kaufe ich Honig, Wein und Öl ein. Fangfrischer Fisch und Käse aus eigener Herstellung sind verlockend. Die kroatische Küche und ihre Produkte entdecke ich auf einer Kreuzfahrt mit dem Motorsegler MS Mirabela, dabei erkunde ich bei den Landgängen unterschiedliche Inseln.

Kroatien KreuzfahrtSegeln und Radeln in einer unglaublichen Landschaft: Ich hatte ja eine schöne und entspannte Reise erwartet. Jedoch übertrifft die Inselwelt bei weitem meine Erwartungen.

Radfahren Kroatien
Kroatien
KroatienIch bin einfach immer wieder überwältigt von dieser wunderschönen Natur. Jede Insel hat ihr ganz eigenes Landschaftsbild und ihre eigene Vegetation. Das alles mitten im adriatischen Meer, nur knapp zwei Flugstunden von Deutschland entfernt.

KroatienGerade auf der Halbinsel Pelješac will ich nach fast jeder Kurve ein Foto schießen, nur um zu Hause zu zeigen, wie traumhaft schön es hier ist.

Das Meer glitzert mir aus der Entfernung entgegen. Ich habe einen grenzenlosen, weiten Blick. Immer wieder blitzen kleine Buchten hinter den sanften Hügeln hervor, vor denen das türkis-blaue Wasser zum Baden einlädt.

Obst Kroatien
Weintrauben Kroatien
Aber auch die Landschaft mit ihren Früchten hält viele Überraschungen bereit.

Die zwei Orte Ston und Mali Ston auf Pelješac sind von einer Mauer aus dem 14. Jahrhundert miteinander verbunden. Hier kommen wir an der bekannten Saline vorbei. Sicher hatte jeder von uns schon mal ein Körnchen Salz dieser Saline auf seinem Frühstücksei, denn es ist die größte und älteste des Mittelmeerraums.

Austern
Reiseblogger MelanieDa Mali Ston bekannt für seine Muschel- und Austernzucht ist, muss ich hier auch mal eine Auster schlürfen. Eigentlich bin ich kein großer Fan von den glibberigen Edelmuscheln. Aber ich muss sagen, sie schmecken hervorragend!

In KroatienFür die Herstellung von Olivenöl ist wiederum die Insel Šolta bekannt. Viele Arbeiter braucht es in dieser Jahreszeit, um die Olivenbäume „winterfest“ zu macht. Mit unseren Rädern fahren wir über die alten Dörfer Gornje, Srednje und Donje Selo nach Maslinica (19 Kilometer).

Olynthia Kroatien„Maslina“ heißt zu Deutsch Olivenbaum. Aus der Region um Maslinica kommt angeblich das beste Olivenöl Kroatiens. Davon überzeugen wir uns in der Olivenölproduktion mit dem wohlklingenden Namen Olynthia (Put Stomorske, Stomorska).

Frane Kastelanac ist Eigentümer der Produktionsstätte und erklärt uns den Vorgang der Herstellung und die Unterschiede im Geschmack ganz genau.

Olivenöl
OlivenölZusammen führen wir eine Olivenölverkostung durch. Erst probieren wir es pur und dann testen wir Öle mit unterschiedlichen Aromen, von Chili über Knoblauch bis hin zu Zitrone.

Zwei Flaschen und ein hübsches Olivenholzbrettchen finden noch etwas Platz in meinem Rucksack und kommen mit nach Hause.

Die Insel Hvar kennen viele Segler wegen ihrer schönen Hafenstadt Stari Grad. Eine Fahrt über die Insel lohnt sich jedoch auch sehr. Wir fahren vorbei an verwaisten Weinbergen, die nicht mehr bewirtschaftet werden. Das Bild, das die vielen terrassenartigen Weinberge hinterlassen, ist etwas karg.

Unser Ziel ist Stari Grad, die älteste Siedlung der Insel, die im 4. Jahrhundert vor Christus von den Griechen gegründet wurde.

BurgDie Insel Korčula ist noch mein Tipp. Unter Segeltouristen nicht mehr ganz so unbekannt, ist sie mit ihrer mittelalterlichen Altstadt und angeblichem Geburtsort Marco Polos sehr beliebt und kann daher mit einer Stadt wie Dubrovnik locker mithalten.

Der Vorteil von Korčula ist, dass es weniger touristisch ist, ruhiger und das Hinterland der Insel eignet sich auch hier wieder für eine schöne Fahrradtour.

Leider bricht so langsam das Ende unserer schönen Segelreise an. Wir nehmen Kurs auf die Hafenstadt Trogir. Hier kommen die meisten Touristen an, um ihre Reise von hier zu beginnen.

Kreuzfahrt KroatienVor Trogir werden die Segel gesetzt. Eigentlich mehr für ein schönes Foto, denn gesegelt wird auf der ganzen Reise kein einziges Mal. Wem das bewusst ist und wer dies von vornherein weiß und akzeptiert, der wird diese Art zu reisen lieben.

Eine Schiffsreise wirkt auf mich immer unglaublich beruhigend. Man ist doch irgendwie zum „Nichtstun“ verdonnert, was zuweilen sehr angenehm sein kann.

20 Kreuzfahrt KroatienDas „Nichtstun“ wird am Ende der Reise von der charmanten Matrosin Ana versüßt. Mit einem bunten Cocktail fahren wir zum Zielhafen unserer Reise und verabschieden uns wehmütig von dieser Kreuzfahrt mit ebenso vielen Inseln wie Genussmomenten.

Weiterlesen zu Kroatien
Kreuzfahrt: Kroatien zu Wasser und zu Land erleben
Kroatien – Inseln und Dubrovnik per Rad erkunden

Vielen Dank an I.D. Riva Tours für die Unterstützung der Kroatien Kreuzfahrt.

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn, wir freuen uns darüber! Oder möchtest du über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere Travel on Toast per E-Mail oder RSS-Feed – das findest du rechts bzw. oben.

The following two tabs change content below.
Als Foodfotografin entdecke ich die Kultur eines Landes am liebsten über ihre kulinarischen Besonderheiten und treffe so auch die Menschen hinter den Töpfen. Was ich entdecke, setze ich grafisch in Szene, gestalte und bebildere Kochbücher oder schreibe Texte zu meinen Erlebnissen. Als halbe Italienerin und Tochter eines Gelatieri zieht es mich immer wieder in das Land des Gelato.

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    Melanie Zanin
    18. November 2016 um 11:33

    Liebe Jasmin,
    meine Einzelkabine war sehr klein aber hatte alles was man braucht und ehrlich gesagt hält man sich dort eh nicht lange auf. Die Sauberkeit war 1A und das Essen sehr üppig, fleischlastig und super gut! Für Vegetarier wird immer extra gekocht wenn man das vorher anspricht, auch dann wenn wenn nicht so der Fleisch-Fan ist wie ich, findet man eine Lösung.
    Die Crew war sehr nett und hilfsbereit bei allem was einem auf dem Herzen lag. Ich kann nur sagen das dass eine der schönsten und abwechslungsreisten Reisen war die ich bisher gemacht habe, bezogen auf die kurze Zeit sie wir unterwegs waren. Ich würde dir in jedem Fall empfehlen die Tour mit den Fahrrädern an Bord zu buchen, es wäre zu schade die wundervollen kroatischen Inseln sonst nicht wirklich gesehen zu haben. Ich freue mich auf eine kurze Nachricht mit Deinen Erfahrungen und wünsche Dir viel Spaß!
    Lieben Gruß, Melanie

  • Antworten
    Jasmin
    16. November 2016 um 19:29

    Hallo Melanie,
    mit Interesse habe ich Deinen Bericht über die Kreuzfahrt gelesen.
    Ich habe vor genau die gleiche Reise nächstes Jahr zu machen.
    Deshalb wollte ich nur kurz fragen, ob denn das Schiff zu empfehlen ist, bezüglich Essen, Unterkunft, Sauberkeit etc.
    Auch hätte ich gerne gewusst, wie denn so der Altersdurchschnitt war.
    Wäre super, wenn Du mir da kurz antworten würdest.
    Herzlichen Dank schon mal im voraus und viele Grüße
    Jasmin

Antwort hinterlassen

Durch den Besuch meiner Seite erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen