Malaysia: 7 Ziele für die Reise

Malaysia Perhantian Islands 1Beitrag von Stefan Diener (Faszination Südostasien). Traumhafte Strände, riesige Wälder, kulturelle Vielfalt und eine interessante Hauptstadt machen Malaysia zu einem attraktiven Reiseziel in Südostasien. Hier meine Auswahl der schönsten Orte.

Malaysia Tioman 2Dabei beschränke ich mich auf Reiseziele in West-Malaysia, also in dem Teil, der im Norden an Thailand grenzt und an dessen Südzipfel der Stadtstaat Singapur liegt. Ost-Malaysia auf der Insel Borneo bietet mit seinem Urwald und den atemberaubenden Tauchplätzen noch mal Stoff für einen eigenen Artikel.

Hier nun 7 Ziele, die ihr in Malaysia gesehen haben solltet:

Malaysia Kuala Lumpur 11) Kuala Lumpur
Wer nach Malaysia fährt, muss auch ein paar Tage in der Hauptstadt Kuala Lumpur verbringen. Verglichen mit anderen südostasiatischen Metropolen wie Bangkok, Singapur oder Saigon ist hier alles etwas übersichtlicher. Trotzdem könnt ihr ein mehrtägiges Sightseeing-Programm ohne Probleme füllen.

Malaysia Kuala Lumpur 3Die Stadt ist eine Mischung aus alt und neu, aus Ost und West, aus verschiedenen Kulturen und Religionen. Es gibt das historische Zentrum und die modernen Wolkenkratzer, dazwischen liegen Moscheen und hinduistische Tempel.

Ein Besuch China-Towns mit seinen vielen kleinen Gassen gehört ebenso zum Pflichtprogramm wie der Merdeka Square inmitten geschichtsträchtiger Bauten. Auch die Jamek Moschee und der Sri Maha Mariamman Tempel dürfen nicht fehlen.

Malaysia Kuala Lumpur 2Zu den Wahrzeichen der Stadt gehören zweifelsohne die Petronas Twin Towers. Falls ihr es nicht schafft, schon morgens für die Eintrittskarten anzustehen, habt ihr auch vom Fernsehturm, dem Menara KL Tower, einen tollen Blick auf die Stadt. Hier sogar inklusive Twin Towers.

Die Batu Caves vor den Toren Kuala Lumpurs bieten sich als Halbtagsausflug an. Neben den Höhlen gibt es dort eine über 40 Meter hohe Statue zu bestaunen. Doch Vorsicht, die kleinen Affen auf den Tempeltreppen sind nicht nur neugierig, sie klauen gerne mal eure Sonnenbrille oder eure Wasserflasche.

Malaysia Langkawi 32) Langkawi
An der Westküste kurz vor der thailändischen Grenze liegt das Langkawi-Archipel. Auf der Hauptinsel Pulau Langkawi, die sogar einen eigenen Flughafen besitzt, gibt es viel zu entdecken.

Das touristische Zentrum liegt am Cenang Beach, doch viele weitere Strände bieten sich ebenfalls als Ausgangspunkt für eure Touren an.

Malaysia Langkawi 2Eine davon geht mit dem Boot in den Kilim Geoforest Park. Bei eurer Fahrt zwischen Mangrovenwäldern und steilen Felswänden könnt ihr viele Tiere beobachten, zum Beispiel Affen und jede Menge Adler. In den Höhlen am Ufer hängen unzählige Fledermäuse an den Decken.

Malaysia Langkawi 1Sehr schön ist die Fahrt mit der Seilbahn auf den Gunung Mat Cincang. Von über 700 Metern Höhe bieten sich unvergessliche Ausblicke auf Langkawi und die umliegenden Inseln.

Ebenfalls empfehlenswert ist der Wasserfall Telaga Tujug. Dort hat die Natur im Laufe der Zeit mehrere Becken geschaffen, in denen ihr schwimmen könnt.

Falls ihr nach Thailand wollt: Von Langkawi seid ihr mit dem Speedboat in nur einer Stunde auf der Insel Ko Lipe.

Malaysia Penang 13) Penang
Sehr gut verknüpfen könnt ihr Langkawi aber auch mit einem Besuch der Insel Penang. Deren Hauptstadt George Town wurde 2008 zum Weltkulturerbe erklärt und das völlig zurecht. Eine solch kulturelle Vielfalt habe ich bisher an kaum einem anderen Ort erlebt. Ob China Town, Little India oder das Fort Cornwallis – eine Hinterlassenschaft britischer Herrschaft – an jeder Ecke erwarten euch andere Eindrücke.

Malaysia Penang 2Ein Bereich der Innenstadt wird Street of Harmony genannt, weil hier so viele unterschiedliche Religionen nebeneinander existieren. Fast Tür an Tür stehen buddhistische und hinduistische Tempel, Moscheen und christliche Kirchen.

Malaysia Penang 3Mit der Zahnradbahn geht es hinauf zum 830 Meter hohen Penang Hill. Von dort habt ihr eine herrliche Aussicht auf George Town und die Penang-Brücke. Sogar das Festland könnt ihr sehen.

Nur wenige Bus-Minuten entfernt liegt der Kek Lok Si Tempel. Dort gibt es die 30 Meter hohe Kuan Yin Statue und die Ban Hood-Pagode, besser bekannt als Pagode der 10.000 Buddhas. Wirklich schön.

Übrigens, die unter indischem Einfluss stehende Küche Penangs ist hervorragend. Nirgendwo sonst in Malaysia habe ich so gut gegessen.

Malaysia Cameron Highlands 24) Cameron Highlands
Eine schöne Abwechslung zur Hitze an der Küste ist ein Abstecher in die Cameron Highlands. Auf bis zu 2.000 Metern Höhe erwarten euch dichter Regenwald, Tee- und Erdbeerplantagen sowie eine angenehme Frische. Abends wird es sogar etwas kühl.

Malaysia Cameron Highlands 1Einer der Ausgangspunkte für Touren ist der kleine Ort Tanah Rata, in dem sich viele Hotels angesiedelt haben. Es gibt eine große Auswahl an Wanderwegen, auf denen ihr die Landschaft auf eigene Faust erkunden könnt.

Malaysia Cameron Highlands 3Besonders beliebt sind die Tagestouren, die in den meisten Gästehäusern angeboten werden. Dabei fahrt ihr mit Allrad-Jeeps in die Wälder, meistens auf der Suche nach einer Pflanze, die es nur an wenigen Orten in Südostasien gibt. Sie heißt Rafflesia und ihre Blüten haben einen Durchmesser von bis zu einem Meter, das ist in der Pflanzenwelt einzigartig. Allerdings zerfällt sie nach wenigen Tagen, so dass die Suche nach einem schönen Exemplar zum Teil etwas anstrengend ist.

Umso entspannender ist ein Besuch der Teeplantagen. Grün so weit das Auge reicht. Oft wird die Tour noch mit dem Besuch einer Teefabrik kombiniert. Ebenfalls ein Highlight ist ein Spaziergang durch den Regenwald mit seiner Pflanzenvielfalt.

Malaysia Taman Negara Nationalpark 35) Taman Negara Nationalpark
Wenn ihr immer mal in den Dschungel wolltet, ist der Taman Negara Nationalpark ein prima Einstieg. Dort findet ihr das älteste Waldgebiet der Erde. Seit 130 Millionen Jahren hat sich die Natur hier kaum verändert.

Rund um den kleinen Ort Kuala Tahan finden sich zahlreiche Hotels, denn der Nationalpark ist ein beliebtes Ausflugsziel. Vor allem an Wochenenden wird es hier sehr voll.

Die Wanderwege sind gut markiert, zum Teil wurden sogar Holzstege installiert. Unterwegs kannst du jede Menge Pflanzen kennenlernen. Tiere siehst du aufgrund der vielen Menschen, die dort unterwegs sind, eher selten. Trotzdem sind mir eine Reihe bunter Vögel, Affen, Echsen und jede Menge interessante Insekten begegnet.

Malaysia Taman Negara Nationalpark 1Es werden jedoch auch Wanderungen, zum Teil mit Übernachtung, angeboten, die weiter in den Park hinein gehen. Dort seid ihr dann fast alleine mit der Natur.

Malaysia Taman Negara Nationalpark 2Neben den Wanderungen ist der Taman Negara Canopy Walk ein absolutes Highlight, für das ihr allerdings schwindelfrei sein müsst. Dann könnt ihr über 26 schaukelnde Hängebrücken durch die Baumwipfel laufen. An den höchsten Stellen seid ihr 45 Meter über dem Waldboden.

Darüber hinaus werden Bootsfahrten, Nachtwanderungen, Höhlenbesichtigungen und sportliche Aktivitäten wie Rafting angeboten. Ganz neu steht jetzt auch Vogelbeobachtung auf dem Programm.

Malaysia Perhantian Islands 26) Perhantian Islands
Mit Einschränkungen zu empfehlen sind die Perhantian Islands. Die beiden Inseln vor der Ostküste galten früher als kleines Paradies.

Heute sind einige der Strände zugebaut und überteuert. Trotzdem lohnt sich ein Besuch meines Erachtens, denn es gibt noch immer schöne Flecken, und die Unterwasserwelt ist fantastisch. Zudem werden euch interessante Tierbegegnungen geboten.

Zwischen den Bungalows laufen Warane umher, und in den Bäumen hüpfen Affen von Ast zu Ast. Dazu gibt es riesige Fledermäuse, die in der Dämmerung zum Leben erwachen.

Malaysia Perhantian Islands 3Die kleinere Insel, Perhantian Kecil, ist vor allem bei Backpackern beliebt. Hier ist die Atmosphäre abends am Long Beach recht nett. Jedoch ist der Strand hinter den Anlagen ziemlich zugemüllt.

Etwas teurer ist die Nachbarinsel Perhentian Besar. Mir gefallen die Strände hier besser, auch wenn an einigen Stellen zu viel gebaut wurde. In unmittelbarer Nähe zum Strand gibt es einige schöne Schnorchelplätze.

Malaysia Perhantian Islands 4Empfehlenswert sind auch die Tauch- und Schnorcheltouren rund um die Insel und zu Rawa Island. Mit ziemlicher Sicherheit könnt ihr Schildkröten, Haie und die riesigen Büffelkopf-Fische sehen.

Malaysia Tioman 17) Tioman
Ebenfalls an der Ostküste, jedoch tief im Süden, liegt Pulau Tioman. Die mit dichtem Dschungel bewachsene Insel ist schon seit mehr als 30 Jahren touristisch erschlossen und bei Wochenendbesuchern aus Singapur beliebt.

Malaysia Tioman 4Doch trotz touristischer Infrastruktur könnt ihr hier noch Natur erleben. Besonders beeindruckend sind die riesigen Warane.

Malaysia Tioman 3Doch auch die Unterwasserwelt lockt viele Touristen. Rund um Tioman gibt es zahlreiche Tauchplätze. Und auch Schnorchler kommen im klaren Wasser auf ihre Kosten. An vielen Stellen ist Schnorcheln sogar vom Strand aus möglich.

Malaysia Tioman 5Wenn euch das alles nicht reicht, West-Malaysia lässt sich wunderbar mit ein paar Tagen in Singapur oder Thailand kombinieren.

Reiseblogger Stefan DienerÜber mich
Südostasien – das war für mich Liebe auf den ersten Blick. Inzwischen ist dieser Teil der Welt zu meiner zweiten Heimat geworden. Mittlerweile war ich dort rund 18 Monate mit dem Rucksack unterwegs, von Myanmar bis nach Singapur, von Indien bis auf die Philippinen. Meine Geschichten lest ihr auf meinem Blog Faszination Südostasien.

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Reiseblogger bei Travel on Toast
Nach einem Jahr Weltreise bin ich jetzt hauptberufliche Reisebloggerin. Am liebsten verreise ich mit Freund Carsten und Hund Buddy. Ob nah oder fern, Städte, Strände, Roadtrips oder vegetarisches Essen - ich bringe euch im Blog zum Träumen, gebe praktische Hinweise und Geheimtipps. Über Instagram Stories nehme ich euch live mit.

Das könnte Dir auch gefallen

6 Kommentare

  • Antworten
    Dave
    4. August 2014 um 11:36

    Gute wenn auch lange nicht vollständige Tips, sehr empfehlenswert auch die Stauseegebiete Tasik Kenyr & Tasik Temenggor sowie den Gunung Stong Nationalpark in Kelantan (bei Dabong direkt am Jungletrain) mit den höchsten Wasserfällen Südostasiens. Einen Trip die Ostküste hoch mit ihrem sehr muslimischen Charakter ist auch eine starke Erfahrung. Und da sind wir noch nichtmal in Sabbah oder Sarawak gewesen.

  • Antworten
    Stefan Diener
    3. August 2014 um 19:06

    Hallo Florian,

    werde demnächst noch einen ausführlichen Artikel zu den Perhantians schreiben. Es ist wirklich schwierig, denn dort wurden viele Sünden begangenen. Aber Wildlife ist 1a. :-)

  • Antworten
    Florian
    3. August 2014 um 18:15

    Genau die richtige Liste für den Malaysia-Besuch diesen Winter ;)

    Danke für Deine realistische Einschätzung der Perhentians. Man hört ja immer wieder, wie touristisch es da zugeht, aber scheint wohl noch einen Besuch wert zu sein.

    Ich finde es bezeichnend, dass Du Malakka nicht erwähnst. Ich kenn in Malaysia nur Malakka und Georgetown. Während Georgetown der absolute Hammer war, kam uns Malakka regelrecht wie Disneyland vor, wohl wegen der Lage genau zwischen den Megametropolen KL und Singapur.

  • Antworten
    Stefan Diener
    2. August 2014 um 16:43

    Hallo Michael,

    du magst Brücken, die interessant gebaut sind?
    Dann schau dir mal hier die Holzbrücken an:
    http://faszination-suedostasien.de/reiseziele/vietnam/3882-phu-quoc-vietnams-insel-traeume

    ;-)

    Viele Grüße
    Stefan

  • Antworten
    Michael
    2. August 2014 um 15:23

    Ich mag ja Brücken, vor allem wenn sie interessant gebaut sind. Auf deinen Bildern sind zwei „interessante“ Exemplare dabei, vor allem die Indiana Jones Hängebrücke :-). Eine solche habe ich noch nie überquert (außer vielleicht mal eine Miniversion im Zoo).

    LG
    Michael

Antwort hinterlassen

Durch den Besuch meiner Seite erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen