Weihnachtsmarkt Aachen – einer der schönsten Europas

Weihnachtsmarkt Aachen - einer der schönsten Europas

Winterzeit in Deutschland. Das heißt: Zeit für Weihnachtsmärkte – mit Freunden, Leckereien und Glühwein. Ich stelle euch meinen absoluten Liebling vor. Der Weihnachtsmarkt Aachen ist einer der schönsten in Europa und einer der größten in Deutschland. Ich erzählte euch vom Markt in meiner Geburtsstadt, mit vielen Bildern.

Der Weihnachtsmarkt Aachen ist einer der schönsten in Europa und einer der größten in Deutschland. Ich erzählte euch vom Markt, mit vielen Bildern. #Aachen #Deutschland #Weihnachtsmarkt #ChristmasMarket #Weihnachten #ReisebloggerAachen – zurück zu den Wurzeln

Ich bin ein „Öcher Mädcher“, also ein Aachener Mädchen. Dort bin ich geboren, habe die ersten sechs Lebensjahre verbracht und bin zum Studium zurückgekehrt. Ein wenig „Öcher Platt“ kann ich sogar noch…

WeihnachtsbaumschmuckZu meinen Kindheitserinnerungen gehört der Weihnachtsmarkt Aachen.

Mit meinen Eltern, meiner kleinen Schwester und noch kleinerem Bruder bin ich damals rund um Rathaus und Dom gelaufen. Wir kauften an den Ständen Christbaumschmuck und Weihnachtsgeschenke, aßen Printen und tranken heißen Kakao.

Inzwischen wohne ich in Mönchengladbach, 50 Minuten mit dem Zug entfernt. An diesem Samstagmorgen im Dezember habe ich mir ein „Schöne-Reise-Ticket NRW“ gekauft.

Während ich auf den Zug warte, fängt es an zu schneien. Wie schön! Als Rheinländerin flippe ich bei Schnee jedes Mal ein wenig aus, denn er ist relativ selten. Und er bleibt oft nicht liegen…

Reiseblogger Anja in ihrer Geburtsstadt AMit meinem Zug fahre ich bis Aachen-West. Sowohl von hier als auch vom Hauptbahnhof aus sind es laut Google Maps 1,3 Kilometer.

Aber ich mag diesen Weg lieber… Ihr lauft über den Campus der RWTH Aachen (da habe ich Germanistik, Politik und Kunstgeschichte studiert), dann seid ihr auch schon in der Innenstadt.

Bei der Anreise mit der Bahn brauche ich mir um einen Parkplatz keine Gedanken zu machen. Und ich kann mit meiner Freundin einen Glühwein trinken. 🙂

Ihr sucht für die Weihnachtszeit ein Hotel in Aachen? Ich habe vor einiger Zeit das 5 Sterne Hotel Quellenhof (ab rund 125 Euro) ausprobiert. Es ist ein altes Gebäude mit schönem Ambiente und sehr leckerem Essen.

Weihnachtsmarkt AachenWeihnachtsmarkt Aachen: Was macht ihn so besonders?

Für mich ist es die Kulisse: Der große Weihnachtsbaum und die rund 120 Buden mit ihren Lichtern vor dem historischen Rathaus und dem Dom.

Das gotische Rathaus wurde Anfang des 14. Jahrhunderts errichtet. Der über 1.200 Jahre alte Aachener Dom gehört zum UNESCO Weltkulturerbe.

Aachen hat einen ganz besonderen Charme und ist besonders stimmungsvoll in der Vorweihnachtszeit.

Weihnachtsmarkt AachenFür mich ist es der gemütlichste Weihnachtsmarkt, den ich bisher erlebt habe – wenn nicht zu viele Menschen unterwegs sind.

Denn der Weihnachtsmarkt Aachen ist bis weit über die Region hinaus bekannt. Zum drittschönsten Weihnachtsmarkt in Europa wurde er 2015 von „European Best Destinations“ gekürt.

Da er im Dreiländereck liegt, kommen auch viele Niederländer und Belgier hierher. Er ist gerade am Wochenende sehr gut besucht. Das merke ich an diesem Samstag.

Mein Tipp, falls ihr die Möglichkeit habt: Kommt unter der Woche, dann ist es deutlich leerer und entspannter.

Der Weihnachtsmarkt Aachen ist einer der schönsten und größten Märkte in Europa. Ich erzählte euch davon, mit vielen Bildern. #Aachen #Deutschland #Weihnachtsmarkt #ChristmasMarket #Weihnachten #PrintenAachener Printen, Reibekuchen & Dampfnudeln

Warum geht ihr gerne auf Weihnachtsmärkte? Ich mag die Zeit mit meinen Freunden, die Lichter und die vielen leckeren Sachen.

Als ich den Weihnachtsmarkt Aachen betrete, begrüßt mich gleich der Duft frischer Waffeln und Crepes.

Beim Stand 33 von Nobis kaufe ich eine Packung klassischer Printen. Ich muss gestehen, Printen mag ich nicht sooo gerne. Sie sind mir meist etwas zu hart. Aber ich möchte sie verschenken.

Auf dem Weihnachtsmarkt gibt es weiterhin Printenlikör und Printensenf. Würdet ihr das mal probieren?

Typisch für’s Rheinland sind auch Reibekuchen. Die Kartoffelpuffer könnt ihr mit Apfelmus essen, ich mag sie am liebsten mit Rübenkraut.

Dampfnudel auf dem Weihnachtsmarkt AachenIch habe jedoch Lust auf mein typisches Weihnachtsmarktessen: Dampfnudeln.

Sie stammen zwar nicht aus Aachen, sondern aus Süddeutschland und Österreich. Aber sie sind einfach nur oberlecker…

An einem Stand bestelle ich eine Dampfnudel aus Hefeteig, die in warmer Vanillesauce und heißen Kirschen förmlich versinkt.

Ich muss schnell essen, denn mit 1 Grad ist es relativ kalt und das Essen kühlt schnell ab. Glücklicherweise sind wir mit Winterjacken, Mützen und Handschuhen gut eingemummelt.

Weihnachtsmarkt Aachen am AbendLichter & Schönes auf dem Weihnachtsmarkt

Besonders stimmungsvoll ist der Weihnachtsmarkt Aachen nach Sonnenuntergang. An diesem Dezembertag wird es schon um 16.30 Uhr dunkel.

Weihnachtsmarkt Aachen - einer der schönsten Europas
Jetzt beginnen die Lichter am Weihnachtsbaum und an den Buden zu strahlen. Auch die überlebensgroßen Printenmänner werden angeleuchtet.

An einigen Ecken hören wir Musiker Weihnachtslieder spielen, als wir über den Katschhof vom Rathaus zum Dom schlendern.

Weihnachtsgeschenke
SterneVorbei gehen wir an den Ständen, an denen ihr Weihnachtsbaumschmuck oder Geschenke kaufen könnt. Ich mag die Nussknacker sehr, die erinnern mich an meine Kindheit. Auch mit den Sternen liebäugele ich kurz.

Unser Ziel ist jedoch der „Hexenhof“ auf dem Münsterplatz. An dem Stand Nr. 129 drängen sich schon viele Besucher, um im Stiefelbecher Glühwein entgegen zu nehmen.

Auch wir bestellen welchen. Er wärmt schön, schmeckt lecker und ist nicht zu süß.

Danach laufen wir beschwingt und in Weihnachtsstimmung zurück zum Bahnhof…

Der Weihnachtsmarkt Aachen ist einer der schönsten in Europa und einer der größten in Deutschland. Ich erzählte euch vom Markt, mit vielen Bildern. #Aachen #Deutschland #Weihnachtsmarkt #ChristmasMarket #Weihnachten #GlühweinAlle Infos auf einen Blick

Weihnachtsmarkt Aachen
Website mit Verzeichnis der Stände
24. November – 23. Dezember
täglich 11 – 21 Uhr, am 23. Dezember 2017 von 11 – 20 Uhr
Rund um Rathaus und Dom
Bahn: Aachen Hbf oder West – dann noch je 1,3 Kilometer zu Fuß

Wart ihr schon mal auf dem Weihnachtsmarkt Aachen?

Hinweis: Der Artikel ist in Eigeninitiative entstanden, es gab keine Kooperationen. Alle Empfehlungen basieren auf meinen ganz persönlichen Vorlieben und kommen von Herzen.

Weiterlesen

Weihnachten in London: Die schönsten Erlebnisse im Winter
Winterurlaub am Meer: Niederländische Nordseeinseln – gewinn eine Reise!
Weihnachtsgeschenke: 10 Geschenkideen rund ums Reisen

Pinne diesen Artikel auf Pinterest

Der Weihnachtsmarkt Aachen ist einer der schönsten in Europa und einer der größten in Deutschland. Ich erzählte euch vom Markt, mit vielen Bildern. #Aachen #Deutschland #Weihnachtsmarkt #ChristmasMarket #Weihnachten #Reiseblogger

Euch hat dieser Artikel gefallen? Dann teilt ihn, ich freue mich darüber! Oder möchtet ihr über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniert Travel on Toast per E-Mail.

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Reiseblogger bei Travel on Toast
Ein Jahr Weltreise war nicht genug. Es zieht mich immer wieder in die Ferne - zu Städten, Roadtrips, Traumstränden, Winterzauber und leckerem Essen. Als hauptberufliche Reisebloggerin bringe ich euch hier zum Träumen, gebe praktische Hinweise und Geheimtipps - damit eure Reise unvergesslich wird! Über Instagram, Instagram Stories und Facebook nehme ich euch live mit.

Das könnte Dir auch gefallen

8 Kommentare

  • Antworten
    Niklas
    14. Dezember 2017 um 11:39

    Lustig… da lese ich schon eine Weile mit und wusste gar nicht, dass du aus ebenfalls aus Aachen kommst 🙂 Hab mich schon gefragt, was dich dazu bringt ausgerechnet ueber den Aachener Weihnachtsmarkt zu schreiben. (Wobei ich zustimme, dass er der schoenste Weit und Breit ist :.P)

    • Antworten
      Anja Beckmann
      15. Dezember 2017 um 14:57

      Ja, mit Aachen verbindet mich ziemlich viel. Da ich aber zwölf Jahre in Köln gelebt habe, rückt das immer etwas mehr in den Vordergrund.

      Liebe Grüße
      Anja

  • Antworten
    Miuh
    13. Dezember 2017 um 14:36

    Ich muss gestehen, dass ich immer erst nachschauen muss, wo all die Deutschen Städte sind, denn meine Kenntnisse sind ziemlich beschränkt auf München, Berlin, Hamburg, den Süden, Essen, Düsseldorf, Duisburg, Köln… Aachen kannte ich noch gar nicht, und auch nicht den schönen Weihnachtsmarkt mit den beleuchteten „Printenmännern“ (für mich wären es Lebkuchenmänner, oder ist das etwas anderes? 🙂 ). Ein schöner Tipp finde ich, denn da sind wir wohl auch mehr oder weniger vorbeigefahren auf dem Weg nach Essen und zurück… Wer weiss, vielleicht haben wir einmal Zeit für einen Abstecher…! Kennst Du auch den Weihnachtsmarkt in Münster? Einer unserer Lieblings-Stände ist jetzt dort zu finden. Liebe Reisegrüsse, Miuh

    • Antworten
      Anja Beckmann
      15. Dezember 2017 um 14:55

      Liebe Miuh,

      da warst du ja schon ganz in der Nähe von Aachen. 🙂 Super finde ich von dort aus auch einen Abstecher zu den Niederlanden oder Belgien.

      In Münster war ich leider noch nicht. Es gibt noch so viel zu sehen… Bei euch in der Schweiz kenne ich auch leider nur Zürich, Bern und Luzern.

      Viele liebe Grüße
      Anja

  • Antworten
    Monika und Petar Fuchs
    13. Dezember 2017 um 12:22

    Liebe Anja, Aachen mögen wir auch sehr gerne. Wir waren inzwischen zweimal da, aber zur Weihnachtszeit muss Aachen etwas Besonderes sein. Dein Bericht macht Lust auf einen Besuch des Weihnachtsmarkts. LG, Monika

    • Antworten
      Anja Beckmann
      15. Dezember 2017 um 14:53

      Liebe Monika,

      ja, Aachen ist wirklich toll! Wir sehen uns hoffentlich auf der ITB. 🙂

      Viele liebe Grüße
      Anja

  • Antworten
    Brigitte
    13. Dezember 2017 um 01:11

    Liebe Anja, ich war leider erst einmal im Herbst in Aachen. Mir hat die Stadt sehr gut gefallen und ich liebe Weihnachtsmärkte! In dieser kurzen Adventszeit werde ich es nicht schaffen. Aber vielleicht im nächsten Jahr! Lg Brigitte

    • Antworten
      Anja Beckmann
      13. Dezember 2017 um 12:03

      Liebe Brigitte,

      es lohnt sich auf jeden Fall!

      Viele liebe Grüße
      Anja

Antwort hinterlassen

Durch den Besuch meiner Seite erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen