Milos Schiffstour (Griechenland): An einem Tag rund um die Insel

Milos Schiffstour (Griechenland): An einem Tag rund um die Insel

Die bizarre Mondlandschaft Sarakiniko, vielfarbige Strände, bunte Bootshäuser und geniales Essen erwarten euch auf Milos. Die Vulkaninsel in der Ägäis ist 45 Minuten im Flieger von Athen entfernt, zwei Stunden mit der Fähre von Santorin. Ein besonderes Highlight in den drei Tagen dort war die ganztägige Milos Schiffstour mit Thalassitra Sailing. Ich erzähle euch davon, mit vielen Fotos.

Milos Schiffstour (Griechenland): An einem Tag rund um die Insel #Griechenland #Milos #Reiseblog #ReisebloggerPer Schiff zu Sehenswürdigkeiten, Grotten & Stränden

Was macht ihr, wenn ihr euch einen Überblick über einen neuen Ort verschaffen wollt? Für mich perfekt war die Milos Schiffstour mit Thalassitra Sailing. Denn damit konnte ich auch Ecken entdecken, an die ihr wirklich nur mit dem Schiff kommt.

Ich erhielt einen tollen Überblick über die Highlights der Kykladen Insel mit ihren rund 5.000 Einwohnern. Ihr kennt sie vielleicht als Fundort der Venus von Milo, die im Louvre ausgestellt ist.

Hafenort Adamas Startpunkt: Hafenort Adamas

Als ich an diesem Sonntagmorgen um 8.30 Uhr mein zentral gelegenes Hotel Portiani im Hafenort Adamas verlasse (nach einem reichhaltigen Frühstück), muss ich nur ein paar Schritte laufen.

Deshalb bin ich schon lange vor dem Ablegen um 9 Uhr dort. Der Ort wacht wie ich erst langsam auf, noch sind nur wenige Leute unterwegs.

Hafenort AdamasMitte September haben wir zu der frühen Uhrzeit schon 25 Grad. Im Laufe des Tages werden es bis zu 27 Grad werden.

Also mache ich es den vielen Katzen nach und suche mir einen sonnigen Platz auf einer Bank.

Thalassitra SailingAn Bord der Thalassitra

Langsam sammeln sich die rund 20 Passagiere vor dem Schiff. Ich geselle mich dazu… Die jüngsten sind geschätzt 20 Jahre alt, die ältesten um die 60 bis 70.

Übrigens treffe ich in den fünf Tagen in Griechenland vor allem Paare und Freunde, für die Kinder sind die Sommerferien vorbei.

Ähnlich bunt gemischt wie vom Alter her sind auch die Nationalitäten – Spanier, Franzosen oder Amerikaner. Andere Deutsche sind nicht an Bord. Doch da ein französisches Pärchen nach Deutschland gezogen ist und die Sprache lernt, übe ich mit ihnen.

Thalassitra SailingMilos Schiffstour – absolut empfehlenswert!

Gleich vorweg: Die ganztägige Schiffstour ist der Hit! Am Anfang wusste ich nicht, ob mir – als Alleinreisender – die neun Stunden an Bord nicht zu lang werden würden. Denn wir brechen um 9 Uhr auf und kehren erst gegen 18 Uhr zurück.

Aber der tolle Guide, die nette Gruppe, die vielen Sehenswürdigkeiten, fünfmal (!!!) Schwimmen gehen und das superleckere Essen ließen die Zeit wie im Flug vergehen. Die 80 Euro pro Person sind bestens angelegt.

MilosMehrsprachiger Guide an Bord

Wir balancieren über den schmalen Steg an Bord. Hier begrüßt uns Guide Rory Kopakakis mit einem freundlichen Lächeln. Einige sind Stammgäste und kennen ihn schon. Ich lerne ihn im Laufe der Fahrt kennen.

Was ich toll finde: Er nimmt sich Zeit, wirklich mit jedem Gast länger zu reden. Mit mir auf Englisch, mit anderen auf Spanisch oder Französisch.

Er erklärt die Sehenswürdigkeiten, erzählt von Mythen und beantwortet geduldig alle Fragen. Auf meiner Broschüre finde ich eine Karte der Insel, die Route ist eingezeichnet. Dazu die Highlights der Fahrt mit Fotos.

Milos Schiffstour (Griechenland): An einem Tag rund um die Insel #Griechenland #Milos #Reiseblog #ReisebloggerMilos Schiffstour: Route & Ausrüstung

  • Adamas
  • Vani
  • Sikia
  • Kleftiko
  • das traumhaft türkisfarbene Wasser rund um die Insel Polyegos
  • Glaronisia
  • die Mondlandschaft Sarakiniko Beach
  • Felsen in Bärenform bei Arkoudes
  • die bunten Bootshäuser von Klima
  • Adamas

Milos SchiffstourIhr solltet mitnehmen:

  • Badeanzug oder -hose
  • Schorchelmasken, Flossen und Schwimmwesten gibt es an Bord
  • Sonnenmilch
  • Kopfbedeckung

Insel MilosErkundungstour mit dem Schiff

Es ist warm, die Sonne brennt vom blauen Himmel. Ich suche mir einen Platz im Schatten. Davon gibt es reichlich auf der Thalassitra, die 2008 gebaut wurde. Sie ist rund 20 Meter lang und 6,40 Meter breit.

Die Passagiere können auf dem Vorderdeck Platz nehmen oder hinten, wo das Essen serviert wird. Das Essen ist wahnsinnig reichhaltig und lecker, mit verschiedenen griechischen Spezialitäten.

An Bord freue ich mich erstmal über einen Frappé. Der griechische Eiskaffee wird mit löslichem Kaffee zubereitet. Ich bestelle ihn immer mittelsüß und mit viel Milch – ich bin schnell süchtig danach geworden.

Mit meinem Frappé setze ich mich nach hinten. Wir segeln nicht, sondern fahren mit Motorkraft.

MilosIch fühle mich auf dem Schiff pudelwohl. Am, auf und im Meer bin ich in meinem Element. Das haben ich von meinem Vater geerbt, einem echten Seebären. Er baute sogar ein kleines Segelboot selbst, mit dem wir früher als Familie die Baggerseen unsicher machten.

Glücklicherweise erwischt auf der Milos Schiffstour nur einen von uns die Seekrankheit. Bei dem relativ ruhigen Meer brauche ich meine Tabletten nicht.

Der Fahrtwind kühlt, weht mir die Haare aus dem Gesicht und bringt die griechische Flagge zum Flattern.

MilosSchwimmen im 25 Grad warmen Meer

Noch schöner ist jedoch die Abkühlung im Wasser. Wenn man bei 27 Grad Lufttemperatur und 25 Grad Wassertemperatur von Abkühlung sprechen kann. 🙂

Meer in GriechenlandDas Wasser ist an vielen Stellen irre klar und von einem tiefen Türkiston. Als ich darin schwimme, komme ich mir vor wie in einem Pool. Auch nach längerer Zeit wird mir nicht kalt…

Einige springen vom Boot ins Wasser. Ich klettere über eine der beiden Leitern ins Wasser.

MilosWir kommen an vielen Grotten und Höhlen vorbei. Hier sollen sich früher die Piraten versteckt haben.

In Sikia schwimme ich durch einen Felsbogen hindurch. Am Ende des Tunnels erwartet mich ein Kessel, in dem die Felsen hoch aufragen. Ich drehe mich auf den Rücken, lasse mich im Wasser treiben, die Sonne ins Gesicht scheinen und genieße die Aussicht.

Loukoumades (griechische Donuts mit Zimt und Honig)Damit wir zwischen den Schwimmgängen bei Kräften bleiben, gibt es Snacks: etwa Loukoumades (griechische Donuts mit Zimt und Honig) und Kuchen.

Ich lasse keinen der fünf Schwimmgänge aus. Zu schön ist das Wetter und zu verlockend das Wasser.

Kleftiko
Kleftiko Bei Kleftiko komme ich mir vor wie in einem Werbespot für den Sommerurlaub. Weiße Felsen, türkisfarbenes Meer und neben uns schaukelt eine Jacht. Summertime and the livin is easy…

„Diese Tour wird besser und besser“, meint Rory. „Warte es ab!“ Er verspricht mir das Paradies mit der Insel Polyegos.

 Insel PolyegosUnd tatsächlich: Die Farbe des Meeres ist unglaublich. So einen Türkiston habe ich bisher nur in der Karibik oder auf den Malediven gesehen.

Griechisches MittagsbuffetGriechisches Mittagsbuffet

Ich hätte nicht gedacht, dass man an Bord so leckere Gerichte zaubern kann. Der Kapitän bekommt es hin!

Der Tisch scheint sich unter dem Gewicht der Leckereien zu biegen. Wir Passagiere hören andächtig zu, als Rory sie uns erklärt.

Wir essen uns satt an vegetarischer Moussaka, Fava Bohnen, gefüllten Paprikaschoten und Tintenfisch.

Mondlandschaft Sarakiniko auf MilosMondlandschaft Sarakiniko & bunte Häuser in Klima

Doch es kommen weitere Highlights. Eines davon hat mich erst nach Griechenland gebracht: Die bizarre Mondlandschaft Sarakiniko Beach habe ich in einem Musikvideo („This Girl“ von den Kungs) entdeckt. Ein Traum!

Bunte Bootshäuser in Klima Die bunten Bootshäuser in Klima könnt ihr als Ferienunterkünfte mieten. Ich habe mal bei Airbnb geschaut, da kostet eine Nacht ab 60 Euro.

Milos Bootstour
Milos BootstourAls wir gegen 18 Uhr in den Hafen einlaufen, bin ich einfach nur glücklich. Denn auf der Milos Schiffstour habe ich viele Highlights gesehen, war schwimmen und hatte leckerstes Essen. Falls ihr auf Milos seid, ist das mein absoluter Tipp!

Milos Schiffstour: Infos auf einen Blick

Dauer: 9 Uhr – rund 18 Uhr
80 Euro pro Person
Essen und Getränke inklusive
Website Thalassitra Sailing

Milos SchiffstourWas war bisher euer schönstes Erlebnis in Griechenland?

Weiterlesen zu Griechenland

Sarakiniko Beach: Mondlandschaft auf Milos
Korfu: Die schönsten Plätze der Insel
Chalkidiki: Griechenland mit allen Sinnen genießen

Vielen Dank an Discover Greece, das Tourismusamt hat mich zu der Griechenlandreise eingeladen. Auf der Website findet ihr viele weiterführende Informationen.

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn, ich freue mich darüber! Oder möchtest du über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere Travel on Toast per E-Mail.

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Gründerin & Reiseblogger bei Travel on Toast
Ein Jahr Weltreise war nicht genug. Es zieht mich immer wieder in die Ferne, der Sonne entgegen - zu Traumstränden, lebendigen Städten, Roadtrips und leckerem Essen. 2012 habe ich Travel on Toast gegründet, heute unter den Top 10 der deutschsprachigen Reiseblogs. Ich bringe dich hier zum Träumen, gebe praktische Hinweise und Geheimtipps - damit deine Reise unvergesslich wird!

Das könnte Dir auch gefallen

keine Kommentare

    Antwort hinterlassen

    Durch den Besuch meiner Seite erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen