Vegane Mohnnudeln: Süßes Rezept aus Österreich

Vegane Mohnnudeln süßes Rezept aus Österreich

Ich liebe die österreichische Küche! Vor allem die klassischen Mehlspeisen wie Kaiserschmarrn, Germknödel oder Marillenknödel. Hier kommt ein einfaches, schnelles und leckeres Rezept für vegane Mohnnudeln.

Süßspeise: Schupfnudeln mit Mohn

Leckere Süßspeise: Schupfnudeln mit MohnMohnnudeln sind ein österreichisches und böhmisches Gericht. Ähnlich wie die schwäbischen Schupfnudeln werden sie aus Kartoffelteig hergestellt.

Allerdings kommen am Ende zerlassene Margarine (in der rein pflanzlichen Version), Mohn und Puderzucker dazu.

Veganer Nachtisch oder Hauptgericht

Je nach Appetit und Vorliebe könnt ihr die Mohnnudeln als Dessert, zum Mittagessen oder Abendessen servieren.

Mit diesem typisch österreichischen Essen fühle ich mich in unser Nachbarland versetzt. Kennt ihr übrigens schon meine Österreich Highlights für einen traumhaften Urlaub?

Mohnnudeln selber machen

Das Originalrezept für die Waldviertler Mohnnudeln stammt von Pollak’s Wirtshaus – Der Retzbacherhof, das vom Restaurantführer Gault-Millau mit einer Haube ausgezeichnet wurde.

Ich habe es veganisiert: Es kommt ohne Ei und Butter aus, diese beiden Zutaten habe ich durch Apfelmus und vegane Margarine ersetzt.

Den typischen Waldviertler Graumohn bekam ich hier nicht, deshalb gibt es Blaumohn dazu.

Die Kartoffeln kocht ihr an einem Tag, am nächsten Tag bereitet ihr das Gericht zu. Das Rezept ist leicht, geht fix und das Ergebnis ist sooo lecker.

Veganes Rezept für Mohnnudeln

Veganes Mohnnudeln Rezept2 Portionen als Hauptgericht, 4 Portionen als Dessert

Zutaten für die Mohnnudeln

250 g mehlige Kartoffeln
125 g Mehl
15 g vegane Margarine
1 Prise Salz
40 g Apfelmus

Weitere Zutaten

50 g vegane Margarine
20 g Zucker
5 g Vanillezucker
1 Schuss Rum
40 g Mohn
Puderzucker
ggf. Apfelmus oder Pflaumenkompott

Zubereitung

Die Kartoffeln waschen und in rund 20 Minuten weich kochen. Nach dem Abkühlen in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag schälen und mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel fein zerdrücken.

Zusammen mit Mehl, Margarine, Salz und Apfelmus zu einem Teig verkneten.

Auf der bemehlten Arbeitsfläche eine Rolle daraus formen. In 20 bis 24 gleichgroße Stücke schneiden. Daraus die Nudeln herstellen.

Die Mohnnudeln sollten in der Mitte dicker sein und an beiden Enden dünner zulaufen. Das erreicht ihr, indem ihr die Nudeln mit einer Hand rollt und mit Daumen und kleinem Finger mehr Druck ausübt.

Rund 10 Minuten kochen lassen. Danach die Nudeln abgießen.

Margarine zerlassen, dann Zucker, Vanillezucker, Rum und Mohn hinzufügen. Zuletzt schwenkt ihr die Nudeln darin.

Auf Tellern anrichten und mit Puderzucker bestreuen.

Ich finde dazu übrigens Apfelmus oder Pflaumenkompott lecker.

Weiterlesen

Vegane Rezepte aus aller Welt
Österreich Highlights für euren Traumurlaub

Österreichische Rezepte – welche nutzt ihr gerne zum Kochen oder Backen?

Newsletter & Social Media

Du möchtest über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere Travel on Toast per Newsletter. So erhältst du einmal im Monat Inspiration, Geheimtipps und Hinweise auf Gewinnspiele. Folge mir auch gerne über Instagram, FacebookPinterest oder YouTube. Hier erfährst du noch mehr über mich.

Mohnnudeln Rezept auf Pinterest merken

Lecker, einfach und schnell ist das Mohnnudeln Rezept im Blog. Dies sind süße Schupfnudeln aus der österreichischen Küche. Als veganer Nachtisch oder Hauptspeise - ganz einfach selber machen.

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Blogger bei Travel on Toast
Mein Reiseblog & Foodblog Travel on Toast steht für die schönen Momente im Leben: ob Strandurlaub, Städtereisen, Roadtrips, Urlaub mit Hund oder vegane Rezepte aus aller Welt. Folge mir auch gerne auf Facebook, Instagram, Pinterest oder YouTube.

1 Kommentar

  • Antworten
    Jenny
    14. April 2021 um 19:26

    Das ist genau das Richtige für mich!
    Liebe Grüße!

Hinterlasse einen Kommentar

Durch den Besuch meiner Seite erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen