Australien, Ostküste: 7 Highlights von Melbourne über Sydney bis Cairns

Great Ocean Road Australien ReiseblogDieser Beitrag enthält Werbung für STA Travel. Australien ist meine große Reiseliebe. Schon bei meinem ersten Besuch hat es mein Herz erobert mit schönen Stränden, Tieren wie Koalas und Kängurus, der bunten Unterwasserwelt des Great Barrier Reefs sowie lebendigen Städten wie Melbourne und Sydney. Hier kommen meine 7 Highlights an der Ostküste. Dazu 9 Orte in Australien, die ich gerne noch sehen möchte.

Great Ocean Road AustralienWeites Land
Australien ist riesig – mehr als 21 mal so groß wie Deutschland. Dabei hat es nur rund 24 Millionen Einwohner. Ich bin inzwischen mehrfach dorthin gereist, habe Freunde an verschiedenen Orten und Lieblingsplätze. Aber ein paar Dinge möchte ich doch noch sehen. Deshalb habe ich für Januar/Februar 2017 einen Australienflug gebucht – 3 Wochen werde ich dort verbringen.

Vom Backpacking zum komfortablen Reisen
Als ich das erste Mal in Australien war, geschah das während meiner einjährigen Solo-Weltreise. Ich war als klassischer Backpacker unterwegs, hatte meinen Rucksack dabei und übernachtete in Hostels im Mehrbettzimmer. Inzwischen reise ich meist mit meinem Freund oder einer Freundin, wir übernachten bequem im Hotel.

Reiseblogger Anja Beckmann Melbourne AustralienRoute entlang der Ostküste
Die klassische Route für viele Besucher führt entlang der Ostküste – dort gibt es viel zu sehen. Ich empfehle euch, in Melbourne zu starten, einen Abstecher zur nahegelegenen Great Ocean Road zu machen und dann nach Norden weiterzufahren – ob mit dem Mietwagen, Camper oder einem der Busse. Bei der Fahrt könnt ihr übrigens auch mal Kängurus vorbeihoppeln sehen.

Meine 7 Highlights an der Ostküste

Melbourne Australien1) Melbourne – Stadt mit Strand, Kuchen & Kultur
Meine Lieblingsstadt in Australien ist Melbourne, die zweitgrößte Stadt des Landes. Sie hat Strand, im Stadtteil St Kilda eine Straße mit lauter Konditoreien, den weltbesten Kaffee und eine lebendige Musik- und Kunstszene. Schaut, dass ihr sie im dortigen Frühling (die Jahreszeiten sind umgekehrt zu unseren), im Sommer oder im Herbst besucht. Der Winter kann auch dort kühl und nass werden.

Great Ocean Road Australien Känguru2) Roadtrip auf der Great Ocean Road
Beim ersten Mal habe ich eine Tour dorthin mit dem Bus gebucht, beim zweiten Mal war ich mit meinem Freund im Mietwagen unterwegs. Die 243 Kilometer lange Straße zieht sich am Meer entlang, bis hin zur Felsformation der Twelve Apostles. Dazwischen seht ihr Surfstrände, Koalas beim Cape Otway und viele schöne Restaurants und Cafés. Augen auf bei Kängurus im Straßenverkehr! Ihr findet sie übrigens auch auf dem Anglesea Golf Course.

Sydney Australien Opera House3) Sydney – Opera House, Strände & Ausgehen
Nach Sydney, in die größte Stadt des Landes, möchte fast jeder Australienbesucher. Ich habe dort gefühlt 1 Million Fotos vom Opera House gemacht, ich bin dort auch auf einer Führung gewesen und habe mir eine Oper angehört. Vor allem die Strände wie Bondi oder Manly (nicht ganz so voll wie Bondi) haben es mir angetan. Und ihr könnt abends gut beim Hafen weggehen.

Hervey Bay Australien Wale_4) Hervey Bay: Wale & Delfine sehen
In Australien habe ich zum ersten Mal Wale gesehen – ein fantastisches Erlebnis! Wir fuhren mit einem kleinen Boot ab Hervey Bay heraus, bis der erste Wal neben uns auftauchte. Von vielen sah man nur die Wasserfontäne oder die Schwanzflosse, aber einige sprangen auch aus dem Wasser hoch. Die neugierigen Delfine schwammen dazu dicht neben unserem Boot her.

Fraser Island Australien5) Fraser Island – die größte Sandinsel der Welt
Du willst einmal in einem Auto mit Vierradantrieb am Strand entlang fahren? Das kannst du auf Fraser Island machen, der weltgrößten Sandinsel. Sie ist 124 Kilometer lang und durchschnittlich 15 Kilometer breit. Dort kannst du mit deinen Freunden auf eine mehrtägige Tour gehen, ihr zeltet auf der Insel. Toll ist der Lake McKenzie mit seinem weißen Sand und türkisblauen Wasser. Wir haben abends übrigens am See Dingos gesehen, die wilden Hunde.

Whitsunday Islands Australien6) Segeltörn zu den Whitsunday Islands & Whitehaven Beach
Ein der schönsten Strände, die ich je gesehen habe, ist der Whitehaven Beach. Er schlängelt sich weit ins Land hinein. Besucht habe ich ihn auf einem dreitägigen Segeltörn, den ich ab Airlie Beach gebucht habe. Bei schönem Wetter ist es ein tolles Erlebnis, um die 74 Inseln herumzusegeln.

Great Barrier Reef Anja Beckmann Reiseblogger7) Ausflug von Cairns zum Great Barrier Reef
Riesige, gestreifte Fische sowie Schildkröten und Riffhaie sah ich am Great Barrier Reef, dem größten Korallenriff der Welt. Mit einem Katamaran fuhren wir ab Cairns heraus, dann gingen wir mit Schnorchelmaske ins Meer. Ich bin mittlerweile schon an vielen Stellen der Welt schnorcheln und tauchen gewesen – die Unterwasserwelt des Great Barrier Reefs konnte bisher nichts schlagen!

Uluru Ayers Rock Australien Australia ReiseblogMeine Bucket List für Australien

  • Nach Melbourne fliegen, um dort meine Freunde zu treffen, zu Konzerten zu gehen und noch mehr Schoko Gugelhupf zu essen.
  • Den charmanten Strandort Noosa noch mal besuchen (das St. Tropez Australiens). Dort möchte ich besser Surfen lernen, die Papageien beobachten und im Nationalpark Echsen treffen. Als ich mit meinem Freund da war und wir abends vom Essen zurückkamen, hatte sich vor unserer Unterkunft eine Python zusammengerollt.
  • Mit Whitehaven Beach werde ich noch mal einen der schönsten Strände der Welt besuchen.
  • Und beim Great Barrier Reef tauchen, dort war ich bisher nur schnorcheln.
  • Im Norden im Kakadu-Nationalpark eine Jeeptour unternehmen, dort unter freiem Himmel schlafen, die Wandmalereien der Aborigines entdecken und Didgeridoo spielen lernen.
  • Noch mal den gigantischen Sternenhimmel über dem Uluru im Outback sehen.
  • Eine Zugfahrt durch das „Red Centre“ erleben.
  • Die Westküste Australiens besuchen. Wusstet ihr, dass es dort Kamele gibt?
  • Im Westen Rottnest Island besuchen mit den niedlichen Quokkas, einer Känguruart.

Welches sind deine Highlights an der Ostküste von Australien?

Pinne diesen Artikel auf Pinterest

Australien, Ostküste - von Melbourne über Sydney bis Cairns

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn, wir freuen uns darüber! Oder möchtest du über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere Travel on Toast per E-Mail oder RSS-Feed – das findest du rechts bzw. oben.

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Gründerin & Reiseblogger bei Travel on Toast
Ein Jahr Weltreise war nicht genug. Es zieht mich immer wieder in die Ferne - der Sonne entgegen. Ich habe diesen Reiseblog 2012 gegründet, inzwischen habe ich über 50 Länder besucht. Ich bringe euch hier zum Träumen, gebe praktische Hinweise und Geheimtipps - damit eure Reise unvergesslich wird!

Kommentare

  1. Hej Anja
    Ach Australien ist schon was grossartiges! Danke für die Erinnerung an eine geile Zeit.
    Ich liebe so vieles an Australien. Die Natur, das Leben und den Lifestyle. Sollte JEDER mal im Leben gesehen haben.
    Bei meiner Reise sind wir zwei Wochen auf der Westküste und drei Wochen von Adelaide bis Sydney gedüst.
    Ich könnte noch so viel mehr im Down Under machen, wenn ich mehr Zeit hätte. 🙂
    Viele Grüsse, Igor

    • Hallo Igor,

      ja, Australien ist toll – aber wirklich ganz schön groß, da braucht man Zeit.

      Bei meinem vierten Besuch bin ich jetzt für 3 Wochen dort. Nun muss ich nur noch bis Januar warten…

      Viele Grüße
      Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.