Packliste Sommerurlaub – zum Ausdrucken & Abhaken

Packliste Sommerurlaub für Frauen - zum Ausdrucken & Abhaken

Sommerferien – die schönste Zeit des Jahres! Ich verrate euch, was auf meiner Packliste Sommerurlaub steht: was ins Handgepäck, in den Koffer, in den Kulturbeutel und in die Reiseapotheke kommt. Im Artikel findet ihr eine praktische Checkliste als PDF, die ihr einfach ausdrucken und abhaken könnt.

Die perfekte Packliste Sommerurlaub für Frauen: was kommt ins Handgepäck, in den Koffer, in den Kulturbeutel und in die Reiseapotheke. Im Artikel findet ihr eine praktische Checkliste als PDF, die ihr einfach ausdrucken und abhaken könnt. Damit ihr in euren Sommerferien garantiert nichts vergesst! #Packliste #Checkliste #Sommerurlaub #Sommerferien #Urlaub #Ferien #Reisen #Flug #Handgepäck #Reisezubehör

Als hauptberuflicher Reiseblogger bin ich seit meinem Jahr Weltreise rund vier Monate pro Jahr unterwegs. 55 Länder habe ich schon gesehen.

Ob Urlaub an einem der deutschen Strände, in Spanien, Griechenland oder in der Ferne – es gibt viele traumhafte Reiseziele. Meine Packliste hilft euch dabei, dass ihr bei eurem Sommerurlaub garantiert nichts vergesst!

Lieblingsreiseziele im Sommerurlaub

Im Sommer bin ich meist in Europa unterwegs. Denn dann ist es schön warm, so dass wir draußen etwas unternehmen und im Meer oder Pool schwimmen können.

Ihr benötigt noch Anregungen oder Tipps für eure Sommerreise? Passende Blogartikel findet ihr hier:

Sommerferien: Mein Reisestil

  • Meist nehme ich mir 2 Wochen Sommerurlaub. Ich bin ja als hauptberufliche Reisebloggerin selbstständig, mein Freund hat als Angestellter jedoch nur eine begrenzte Anzahl an Urlaubstagen.
  • In den Urlaub nehme ich gerne so wenig Gepäck wie möglich mit. Gerade wenn wir nicht nur in einem Hotel bleiben, sondern wie beim Inselhüpfen in Griechenland drei Inseln mit Fähren besuchen.
  • Ich mag Strandurlaub und Städtereisen, für den Sommerurlaub wird es meist der Strand. Deshalb muss ich nicht viel einpacken. Badeanzug, Kleider und Flip Flops nehmen wenig Platz weg. Allerdings solltet ihr vorher das Wetter checken, ob ihr etwa einen Regenschirm braucht.
  • Ich liebe Wassersport, leihe mir Zubehör wie Schnorchelmaske und Flossen aber meist vor Ort aus.

1) Packliste Sommerurlaub: Kleidung für den Flug

  • Hose
    Die Hose muss bequem und locker sitzen, mit weitem Bund.
  • T-Shirt
  • Strickjacke
    Da mir auf Flügen häufig kalt wird, ziehe ich sie an. Auch hilft sie mir im Sommerurlaub, falls es abends mal kühler werden sollte.
  • Jacke
  • Ballerinas 
    Sehr praktisch, weil ich bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen manchmal die Schuhe ausziehen muss. Auch kann ich später im Flugzeug leicht hinausschlüpfen.

2) Packliste Sommerurlaub: Handgepäck

Darin verstaue ich alles, auf das ich keinesfalls verzichten kann. Dabei hatte ich bisher meist Glück, nur einmal ging mein eingecheckter Koffer verloren. Darin waren u. a. mein Badeanzug und Ladekabel, erst am Ende der Kanarenreise bekam ich ihn wieder.

Im Handgepäck habe ich neben Reiseunterlagen, Personalausweis/Reisepass und Zahlungsmitteln auch meine Technikausrüstung. Sie ist gegen Diebstahl und Beschädigung versichert.

Meist sind im Flugzeug ein Handgepäckstück und ein persönlicher Gegenstand wie z. B. eine Handtasche erlaubt. Das Handgepäck darf nur ein bestimmtes Gewicht und Größe haben – je nach Airline, Flugzeug und Buchungsklasse. Dazu solltet ihr euch vorher informieren, damit ihr nicht zuzahlen müsst.

Einer Bekannten ist übrigens während eines Nachtflugs die Handtasche aus dem Gepäckfach direkt über ihrem Kopf gestohlen worden. Deshalb behalte ich meine Tasche immer zu meinen Füßen.

  • Handtasche
    In meine Kameratasche (Affiliate Link*) passen meine Kamera und das wichtigste Kleinzeug. Sie sieht aus wie eine ganz normale Handtasche, niemand würde darin eine Kamera vermuten.
  • Reiseunterlagen
    Meine Flugtickets und Hotelreservierungen habe ich ausgedruckt dabei. Für den Notfall habe ich sie auch noch in meinem E-Mail-Postfach auf dem Smartphone.
  • Personalausweis oder Reisepass
    Abhängig vom Reiseziel. Achtet darauf, dass das jeweilige Dokument noch ausreichend lange gültig ist.
  • Eventuell Visum
    Beim Auswärtigen Amt informiere ich mich vorab zu den jeweiligen Einreisebestimmungen.
  • 2 Kredit- oder EC-Karten
    Zwei Karten habe ich immer dabei, falls eine vor Ort unbrauchbar wird. Informiert euch vorab, ob ihr am Zielort mit EC- oder nur mit der Kreditkarte Geld abheben könnt. Mit der Kreditkarte buche ich auch Flüge, Hotels und Mietwagen. Sollte sie einmal gestohlen werden, habe ich die Notfallnummer der Bank dabei.
  • Bargeld
    200 Euro, wenn das ebenfalls die Währung an meinem Reiseziel ist. Ansonsten 100 Euro für den Notfall, die einheimische Währung ziehe ich mir nach meiner Ankunft am Geldautomaten. Bargeld und Karten bewahre ich übrigens an verschiedenen Stellen in meinem Reisegepäck auf. Wenn ein Gepäckstück gestohlen wird oder verloren geht, ist nicht gleich alles weg. Auf Bauchtasche oder Brustbeutel verzichte ich.
  • Krankenversicherungskarte
    Informiert euch vorab, ob ihr für euer Reiseziel eine Auslandskrankenversicherung abschließen müsst. Sonst kann es sehr teuer werden, wenn ihr für Behandlungskosten beim Arzt oder den Krankenhausaufenthalt selbst bezahlen müsst.
  • Eventuell Impfpass
    Auch das abhängig vom Reiseziel. Euer Arzt kann euch informieren, was ihr für Impfungen benötigt.
  • Eventuell Führerschein
    Wichtig, wenn ihr einen Mietwagen leihen möchtet. Informiert euch vorher etwa beim ADAC, ob vor Ort euer normaler Führerschein ausreicht oder ob ihr einen internationalen Führerschein benötigt.
  • Kamera
    Meine Canon EOS 70D SLR-Digitalkamera* macht zwar gute Fotos, aber ich finde sie sehr schwer und klobig. Deshalb habe ich mir mit der Olympus OM-D E-M10 Mark II Systemkamera* auch noch eine handliche Systemkamera gekauft. Für die Kamera nehme ich zwei Objektive, eine Ersatzspeicherkarte und ein Ersatzakku mit.
  • Smartphone
    Mein Apple iPhone 7 plus* mit Kopfhörern nutze ich für E-Mails, Fotos, Social Media, für Musik, als Wecker, Taschenrechner und Taschenlampe.
  • Tablet oder E-Reader
    Auf meinem Apple iPad* lese ich über die Skoobe App Bücher. Eigentlich ist das iPad dafür etwas zu schwer und unhandlich – es fällt mir im Bett schon mal auf die Nase. Auch spiegelt es am Strand die Sonne. Aber ich mag es lieber als meinen Kindle, den ich meinem Vater geschenkt habe. Filme und Serien schaue ich über Netflix (love it!) und iTunes (gut, aber teuer).
  • Ladekabel
  • Powerbank*
    zum Aufladen meines Smartphones. Wichtig für den Flughafen, weil dort oft keine Steckdosen zu finden sind und ich häufig meine Bordkarte auf dem Smartphone habe. Auch hilfreich für Ausflüge, da ich über Google Maps etwa meinen Weg suche.
  • Eventuell Adapter
    Informiert euch vorher, ob ihr einen Adapter in dem jeweiligen Land benötigt. Ich habe inzwischen eine ganze Adaptersammlung. Ansonsten könnt ihr ihn im Hotel ausleihen oder vor Ort kaufen.
  • Eventuell Nasenspray
    Leider habe ich häufiger mal eine Erkältung. Und Fliegen ohne Druckausgleich ist nicht schön. Tipps gegen Jetlag und Flugangst (letzteres habe ich stark) findet ihr übrigens im Artikel einer Stewardess, die seit 15 Jahre an Bord ist.
  • Aufblasbares Nackenkissen
  • Sonnenbrille*
    zur Ankunft am sonnigen Zielort.

3) Packliste Sommerurlaub: Koffer

Alles, was ich verschmerzen und vor Ort nachkaufen kann, kommt in den Koffer. Diese Angaben sind Richtwerte für 14 Tage:

  • Koffer
    Ich habe zwei: einen Samsonite Trolley* und einen Suitsuit Koffer*. Trolleys in Handgepäckgröße sind praktisch, weil ich so keinen Koffer einchecken muss. Das spart nicht nur Geld, sondern ich muss auch nicht am Zielort auf meinen Koffer warten. Falls das doch der Fall ist: Einer meiner Koffer ist knallrot, der andere türkisfarben – so erkenne ich sie auf dem Gepäckband leicht wieder.
  • 1 lange, leichte Hose
  • 2 Shorts
  • 6 T-Shirts
  • 2 Kleider
    Eines davon für schickere Gelegenheiten, wie z. B. eine Strandbar oder ein romantisches Abendessen.
  • 14 x Unterhosen
  • 4 x BHs
  • 2 Paar Socken
  • Eventuell Sneakers
    für längere Ausflüge oder Erkundungstouren.
  • Flip Flops*
  • 2 Sarongs
    Sarongs kannst du etwa als Strandlaken, Badetuch oder Rock verwenden.
  • Badeanzug
  • Sonnenhut
  • Strandtasche*
    aus Stoff, die sich klein zusammenlegen lässt.
  • Schlafanzug
  • Eventuell Fön
    Ich checke vorher, ob im Hotel einer vorhanden ist.

4) Packliste Sommerurlaub: Kulturbeutel

  • Zahnbürste
    in einer Schutzhülle
  • Zahnpasta
  • Shampoo
    Mein eigenes mag ich meist lieber als das im Hotel. Übrigens packe ich alles, was auslaufen könnte, in einen Plastikbeutel – den nutze ich auch, wenn ich nur mit Handgepäck reise.
  • Kamm
  • Bürste
  • Deo
  • Parfum
  • Gesichtscreme
  • Schminksachen
  • Tampons
  • Nagelschere
  • Nagelschere
    Die Nagelschere habe ich immer im Handgepäck dabei, sie wurde mir noch nie abgenommen. Doch schaut am besten bei eurer Airline, ob eine Nagelschere im Handgepäck erlaubt ist. Es haben auch schon Leser berichtet, dass sie sie bei der Sicherheitskontrolle zurücklassen mussten. Wenn ihr sie einpackt, dann auf diese Gefahr hin.
  • Nagelfeile aus Papier
  • Pinzette

5) Packliste Sommerurlaub: Reiseapotheke

  • Kopfschmerztabletten
  • Mittel gegen Reiseübelkeit
    Gerade bei Busfahrten wird mir oft schlecht, auch auf Schiffstouren haben mir die Tabletten schon geholfen.
  • Mittel gegen Durchfall
  • Pflaster
  • Sonnenmilch
    Ich bekomme beim leisesten Sonnenstrahl einen Sonnenbrand. Sonnenschutzfaktor 50 ist für mich Pflicht.
  • Insektenschutzmittel

Packliste Sommerurlaub: PDF zum Ausdrucken & Abhaken

Hier findest du die Checkliste, damit du sie dir ausdrucken und abhaken kannst: Packliste Sommerurlaub PDF.

Was darf bei euch in den Sommerferien nicht fehlen?

*Affiliate Links: Wenn du einem Link folgst und das Produkt kaufst bzw. buchst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis erhöht sich dadurch für dich nicht. Einnahmen wie diese helfen mir, mein Reiseblog und Social Media weiterhin kostenfrei für euch zu betreiben.

Weiterlesen

In der Reihe Geheimtipps von Einheimischen findet ihr die besten Insidertipps zu Reisezielen wie Barcelona, Paris, Bangkok, Bali, Yucatan in Mexiko, Brooklyn, Kapstadt oder Sydney. Vielleicht ist auch dieser Beitrag hilfreich für euch: Langstreckenflug leicht gemacht – 17 Tipps & Tricks.

Weitere beliebte Artikel im Reiseblog:

15 traumhafte Instagram Spots – Inspiration für eure Reisen!
Reiseplanung: So findet ihr die besten Reiseziele
Mallorca Geheimtipps einer Einheimischen
Provence, Côte d’Azur & Camargue – 16 Gründe für Urlaub in Südfrankreich
Santorini: 13 Gründe für den Griechenland Urlaub
Milos Schiffstour (Griechenland): An einem Tag rund um die Insel
Kroatien: Inselhüpfen in 33 Bildern

Newsletter & Social Media

Du möchtest über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere Travel on Toast per Newsletter. So erhältst du einmal im Monat Inspiration, Geheimtipps und Hinweise auf Gewinnspiele. Folge mir auch gerne über Instagram, Facebook oder Pinterest. Hier erfährst du noch mehr über mich.

Pinne diesen Artikel auf Pinterest

Die perfekte Packliste Sommerurlaub für Frauen: was kommt ins Handgepäck, in den Koffer, in den Kulturbeutel und in die Reiseapotheke. Im Artikel findet ihr eine praktische Checkliste als PDF, die ihr einfach ausdrucken und abhaken könnt. Damit ihr in euren Sommerferien garantiert nichts vergesst! #Packliste #Checkliste #Sommerurlaub #Sommerferien #Urlaub #Ferien #Reisen #Flug #Handgepäck #Reisezubehör

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Reiseblogger bei Travel on Toast
Reisen ist meine große Leidenschaft, am liebsten bin ich mit meinem Freund Carsten und unserem Hund Buddy unterwegs. Ob nah oder fern, Städte, Strände, Roadtrips, Winterurlaub oder leckeres Essen - als hauptberufliche Reisebloggerin bringe ich euch hier im Blog zum Träumen, gebe praktische Hinweise und Geheimtipps. Über Instagram Stories nehme ich euch live mit.

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    Damaris Trompell
    12. Mai 2018 um 18:53

    Ich liebe auch Strandurlaube. Das sind einfach die Schönsten. Das ist auf jeden Fall eine schöne Packliste geworden. Ich benutze immer Packlisten, bevor ich in den Urlaub fahre oder fliege, sonst vergesse ich die Hälfte.

Antwort hinterlassen

Durch den Besuch meiner Seite erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen