Eurowings Blind Booking – meine Erfahrungen

Eurowings Blind Booking - meine Erfahrungen mit dem Europa Überraschungsflug zum Festpreis

Wohin möchtest du gerne spontan fliegen? An den Strand, in eine Großstadt oder in die Natur? Eurowings bietet Blind Booking an – Überraschungsflüge zum Festpreis innerhalb von Europa. Ich erzähle dir von meinen Erfahrungen und verrate dir, welches Reiseziel der Zufall für mich auswählte…

Stell dir vor: Du weißt, wann du ab wo fliegst und wie teuer dein Flug ist. Dein Reiseziel? Eine Überraschung bis nach der Buchung - du gibst nur vor, ob Strandurlaub, Städtereise, Aktivurlaub etc. Meine Erfahrungen mit dem Europa Überraschungsflug zum Festpreis teile ich im Artikel. Und verrate dir, ob sich das Eurowings Blind Booking lohnt.Blind Booking: Überraschungsflug zum Festpreis

Als Kölnerin bin ich häufiger in Europa mit der Lufthansatochter Eurowings unterwegs.

Ich hörte vom Blind Booking und fand die Idee super: Überraschungsflüge zum Festpreis, ab 33 Euro pro Strecke innerhalb von Europa.

Als ich noch Studentin war und wenig Geld hatte, ging ich mit meinem Freund schon mal auf Kleeblattreisen. Das Glück entschied, wohin uns die Reise führte…

Da ich Überraschungen liebe, im Juli noch Lücken im Terminkalender hatte und als Selbstständige ohne Kinder spontan planen kann, wagte ich den Versuch.

Um ehrlich zu sein: Mit dem Gedanken hatte ich schon länger gespielt. Und heute saß ich hier nach einem langen Tag am Schreibtisch, inzwischen waren es elf Uhr. Da kam mir der Gedanke, doch mal nachzuschauen.

Schließlich hatte ich ab Mitte Juli volle zwei Wochen frei – ohne Reisen, Kundenprojekte, Reisebloggertreffen oder Seminare. Da musste sich doch was mit anfangen lassen.

Du entscheidest, ab wo du wann fliegst

Beim Eurowings Blind Booking gibt es aktuell diese Abflughäfen:

  • Köln/Bonn
  • Düsseldorf
  • Hannover
  • Hamburg
  • München
  • Stuttgart
  • Berlin-Tegel
  • Wien

Ich wusste, dass ich im Juli fliegen wollte. Entweder ab Köln oder Düsseldorf, weil beides für mich gut erreichbar ist.

Kategorien für verschiedene Interessen

Zuerst schaute ich mir auf der Website die Kategorien ab Köln an:

  • Sonne und Strand – ja, bitte!
  • Metropolen – auch gerne…
  • Shopping – vielleicht
  • Party
  • Kultur
  • Gay
  • Wandern und Natur – eher nicht

Ab Köln und Düsseldorf gab es die gleichen Preise für Strandurlaub und Städtereisen, ab Köln jedoch etwas mehr Beachziele. Köln sollte also mein Abflughafen sein, auch weil der Flughafen für mich näher liegt.

Strandurlaub oder Städtereise?

Von den Strandzielen beim Blind Booking klangen alle 24 für mich toll. Ibiza (da reise ich auch gerne ein zweites Mal hin), Mallorca, Korfu, Faro oder Split – richtige Traumdestinationen.

Ich suchte nach einem Ziel in der übernächsten Woche, nichts war verfügbar. Was ich nicht verstehen konnte: Denn die Daten sollten laut Kalender eigentlich buchbar sein. Nach dem zehnten vergeblichen Versuch war ich leicht genervt. Spontanes Buchen für in zwei oder drei Wochen zum Strand ab Köln war also nicht möglich.

Dann doch lieber eine Städtereise? Doch in Barcelona, Lissabon, Rom, London, Stockholm, Mailand, Zürich, Wien, Berlin und Hamburg war ich schon. Offen gewesen wären dann nur Budapest (wo ich demnächst hinreise), Prag und Zagreb. Ein City Trip fiel also aus. Ebenso die Shoppingziele, von denen ich die meisten ebenfalls bereits kannte.

Dann probierte ich Düsseldorf als Abflughafen für meinen Strandurlaub aus. Einen Termin in zwei Wochen konnte ich auswählen. Gut, dass es endlich klappte. Sonst hätte ich vermutlich aufgegeben.

Flug nur mit Handgepäck

Der Flug kostete 99,98 Euro für Hin- und Rückflug. Einzelne Ziele kannst du für je 5 Euro ausschließen, es müssen nur drei Ziele übrig bleiben. Ich nahm Neapel heraus. Also kam ich auf einen Gesamtpreis von rund 105 Euro.

Ich wollte wieder nur mit Handgepäck unterwegs sein. Ansonsten kostet das Gepäck bis 23 Kilo 17 Euro pro Strecke mehr, bis 32 Kilo gleich 67 Euro mehr.

Das Handgepäck bei Eurowings: Jeder Fluggast darf ein Gepäckstück mit einem Höchstgewicht von 8 Kilo und mit Höchstmaßen von 55 x 40 x 23 Zentimetern mit an Bord nehmen. Zusätzlich ein weiteres Gepäckstück mit einer Maximalgröße von 40 x 30 x 10 Zentimetern (z. B. Hand- oder Notebooktasche). Bei meinem letzten Eurowingsflug wurden übrigens die Handgepäckstücke gewogen.

Ich hoffte auf Mallorca, Ibiza oder Athen. Mit klopfendem Herzem saß ich vor dem Computer. Und es wurde… Mallorca. Yeah, yeah, yeah!!!

Mallorca, SpanienMein Überraschungsflugziel: Palma de Mallorca!

Davon hatte ich schon lange geträumt. Ich mag Spanien sehr. In Barcelona sowie in Nordspanien war ich schon oft, dazu auf Ibiza und einigen Kanareninseln. Jetzt freue ich mich auf Palma de Mallorca.

Dazu werde ich die Mallorca Geheimtipps einer Einheimischen noch mal durchlesen und freue mich darauf, Barbara auf der Insel wiederzusehen. Von ihr stammt auch das tolle Bild.

Dank ihr habe ich eine bezahlbare Unterkunft gefunden. Denn die Hotelpreise sind gerade ziemlich hoch.

Hin geht es mit dem Flug zum Basic-Tarif um 16.30 Uhr, ich komme gegen 19 Uhr an. Da hätte ich mir einen Flug am Morgen gewünscht, so kann ich den Tag nicht nutzen und zahle trotzdem die Hotelnacht. Zurück geht es um 15.40 Uhr – das passt gut!

Hätte ich normal gebucht, hätte mein Hinflug 120 Euro und der Rückflug 80 Euro gekostet. Ich habe also 95 Euro gespart. Nicht schlecht für ein Reiseziel, das ich immer schon mal besuchen wollte.

Fazit zum Eurowings Blind Booking

Es hat Spaß gemacht, das einmal auszuprobieren. Es war nicht ganz einfach, einen freien Termin zu finden. Und ich hätte nicht gedacht, dass ich ein so beliebtes Ziel wie Palma de Mallorca erwischen würde. Darüber freue ich mich riesig! Auch, dass ich rund die Hälfte des Flugpreises gespart habe. Hätte ich die Flüge selbst gebucht, hätte ich sie allerdings ab Köln genommen und einen früheren Hinflug gewählt.

Weiterlesen zum Thema Flüge

Priority Pass: Wie du weltweit in Flughafenlounges kommst
Jetlag, Flugangst & Kofferpacken – Tipps einer Stewardess (15 Jahre an Bord)
Langstreckenflug leicht gemacht – 17 Tipps & Tricks

Pinne diesen Artikel auf Pinterest

Du weißt, wann du ab wo fliegst und wie teuer dein Flug ist. Dein Reiseziel? Eine Überraschung bis nach der Buchung - du gibst nur vor, ob Strandurlaub, Städtereise, Aktivurlaub etc. Meine Erfahrungen mit dem Europa Überraschungsflug zum Festpreis teile ich im Artikel. Und verrate dir, ob sich das Eurowings Blind Booking lohnt.Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn, ich freue mich darüber! Oder möchtest du über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere Travel on Toast per E-Mail.

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Gründerin & Reiseblogger bei Travel on Toast
Ein Jahr Weltreise war nicht genug. Es zieht mich immer wieder in die Ferne, der Sonne entgegen - zu Traumstränden, lebendigen Städten, Roadtrips und leckerem Essen. 2012 habe ich Travel on Toast gegründet, heute unter den Top 10 der deutschsprachigen Reiseblogs. Ich bringe dich hier zum Träumen, gebe praktische Hinweise und Geheimtipps - damit deine Reise unvergesslich wird!

Das könnte Dir auch gefallen

14 Kommentare

  • Antworten
    Sebastian
    12. Juli 2017 um 13:06

    Hallo Anja,

    vom Blind Booking habe ich zuvor noch nie gehört. Danke das du darauf aufmerksam machst und es so gut beschrieben hast. Darf ich fragen, was die bezahlbare Unterkunft dort gekostet hat?

    Gruß
    Sebastian

    • Antworten
      Anja Beckmann
      12. Juli 2017 um 13:22

      Hallo Sebastian,

      gern geschehen! Ich zahle jetzt in einer Privatunterkunft 50 Euro pro Nacht.

      Viele Grüße
      Anja

  • Antworten
    Myriam
    7. Juli 2017 um 18:40

    Hallo,
    davon habe ich auch schon gehört, es aber selbst noch nie ausprobiert, da wir bislang immer konkrete Ziele hatten. Wer aber nur mal ne Woche günstig weg will und das Ziel sekundär ist, wird da sicherlich nen guten Schnapp machen können.
    Ich hätte nur immer Bedenken, dass mir das Ziel überhaupt nicht gefällt und wenn ich ein paar für 5 EUR ausschließe, wird es wieder teurer.
    LG Myriam

    • Antworten
      Anja Beckmann
      7. Juli 2017 um 18:42

      Hallo Myriam,

      bei den 24 Strandzielen haben mir alle gefallen bis auf Neapel – das habe ich ausgeschlossen. Und bei einem verlängerten Wochenende wie bei mir ist das Risiko ja überschaubar. 🙂

      Liebe Grüße
      Anja

  • Antworten
    Maike
    6. Juli 2017 um 14:29

    Danke fürs Teilen. Ich habe das Ganze gerade einer Freundin zum Geburtstag geschenkt. Da der Sommer schon so vollgepackt ist, wollen wir Anfang Oktober fliegen. Unser Favorit bisher Kultur ab Köln mit Ausschluss der deutschen Städte. Bin schon so gespannt wo uns die Reise hinführen wird. Viel Spaß auf Mallorca!

    • Antworten
      Anja Beckmann
      7. Juli 2017 um 12:53

      Hallo Maike,

      das klingt gut. Ich wünsche euch ein schönes Reiseziel und viel Spaß!

      Liebe Grüße
      Anja

  • Antworten
    Laura-Lee
    6. Juli 2017 um 11:50

    Hi Anja,
    das klingt ja spannend! 😀 Vielleicht probiere ich es auch mal aus ab Stuttgart.
    Lieben Dank für den interessanten Artikel.

    Viele Grüsse,
    Laura-Lee

    • Antworten
      Anja Beckmann
      6. Juli 2017 um 12:00

      Hi Laura-Lee,

      gerne geschehen! Mir hat das Blind Booking Spaß gemacht. 🙂

      Liebe Grüße
      Anja

  • Antworten
    Christiane Komoßa
    6. Juli 2017 um 10:25

    als Unterkunftstip habe ich das Kloster Lluc. mit Mietwagen super Ausgangspunkt Richtung Nordküste – Formentor, Pollenca, Port de Pollenca, Alcudia, aber auch nach Soller/Puerto de Soller – tolle Wanderstrecken vor der Tür.

    • Antworten
      Anja Beckmann
      6. Juli 2017 um 10:29

      Vielen Dank, das schaue ich mir gleich mal an!

      Liebe Grüße
      Anja

  • Antworten
    Martina
    6. Juli 2017 um 09:48

    Witzig, ich habe in den letzten Tagen öfter mal darüber nachgedacht, Blind Booking auszuprobieren. Und dann stoße ich auf deinen Artikel. Vielleicht ein Zeichen… 😉 Danke für die Infos! LG Martina

    • Antworten
      Anja Beckmann
      6. Juli 2017 um 10:28

      Das ist ganz sicher ein Zeichen. 🙂 Obwohl ich das meist nicht brauche, um eine Reise zu buchen. Ich hoffe, wir sehen uns bald mal wieder!

      Liebe Grüße
      Anja

  • Antworten
    Caro
    6. Juli 2017 um 09:32

    Hey Anja,

    wie cool, das wollte ich auch schon immer mal machen.
    „Leider“ ist das Jahr schon total vollgepackt mit anderen Reisen und im Januar starten wir ja die Weltreise… Wird so schnell wohl nix. Mal schauen, vielleicht irgendwann 🙂

    Schön, dass du so ein Glück mit dem Urlaubsziel hattest – auf Mallorca waren wir auch gerade und die Insel ist einfach wunderschön!

    Liebe Grüße,
    Caro

    PS: Irgendwie kann ich bei dem Artikel kein Datum finden?

    • Antworten
      Anja Beckmann
      6. Juli 2017 um 10:27

      Hallo Caro,

      ich bin schon sehr gespannt auf Mallorca, ich finde die Bilder davon so toll! Der Artikel ist taufrisch, am Morgen des 6. Juli geschrieben.

      Liebe Grüße
      Anja

Antwort hinterlassen

Durch den Besuch meiner Seite erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen