Handgepäck: Packtipps einer Vielfliegerin

Handgepäck: Packtipps einer Vielfliegerin

Dieser Beitrag enthält Werbung für Zalando. Ich reise fast nur noch mit Handgepäck – ob bei Städtereisen oder beim Strandurlaub in Europa oder auf Fernreisen. So brauche ich am Flughafen nicht einchecken und muss nach der Landung nicht auf meinen Koffer warten. Nach 55 Ländern habe ich inzwischen ein paar Tipps und Tricks für das Handgepäck und das richtige Packen parat. Ich verrate sie dir im Artikel und stelle dir den Zalando Reisegepäck Guide mit vielen weiteren Hinweisen vor.

Zalando hat einen hilfreiche Guide zum Thema Reisegepäck veröffentlicht. Darin findest du How-to-Pack Videos (z. B. zum Packen für die große Reise oder nur für’s Wochenende), Tipps einer Stylistin und übersichtliche Infos zum Handgepäck im Flugzeug.

Meine 9 Tipps & Tricks für’s Handgepäck

1) Handgepäck für’s Flugzeug: Maße und Gewicht

Gerade war ich wieder auf der Suche nach einem neuen Koffer. Denn mein geliebter roter Trolley aus Stoff sah nach unzähligen Reisen etwas angeschlagen aus…

Was ich suchte: einen Koffer, den ich als Handgepäck ins Flugzeug mitnehmen kann. Da müssen Maße und Gewicht stimmen, sie sind je nach Fluglinie und Buchungsklasse unterschiedlich.

Im Zalando Reisegepäck Guide findest du eine Liste mit den Vorgaben einiger Fluglinien. Schau zur Sicherheit auch immer noch mal auf die Website deiner Airline.

Bei Eurowings z. B. sind es maximal acht Kilo, bei den letzten Flügen wurde mein Handgepäck jedes Mal gewogen.

Auf dem 1 Jahr Weltreise war ich mit Rucksack unterwegs. Doch darunter schwitze ich in heißen Ländern. Inzwischen nutze ich einen Trolley mit Rollen und ausziehbarem Griff. Der wiegt jedoch an sich schon mehr als der Backpack…

Was ich für einen Koffer suchte: außen Hartschale, innen eine gute Aufteilung mit mehreren Fächern. Rollen, die sich leicht bewegen. Und er sollte stylisch aussehen und leicht wiedererkennbar sein.

Ich würde fündig, er wird mich auf meine nächste Flugreise nach Griechenland begleiten.

2) Flüssigkeiten im Handgepäck: Was darf rein?

In der Kosmetiktasche habe ich für den Flug einen durchsichtigen, wiederverschließbaren Plastikbeutel mit maximal 1 Liter Größe. Hinein packe ich etwa Shampoo und Sonnencreme in Reisegrößen, jede Flasche oder Tube darf maximal je 100 ml enthalten.

Diese Reisegrößen bekommst du etwa im Drogeriemarkt.

An der Sicherheitskontrolle hole ich dann den Plastikbeutel heraus, jeder Passagier darf nur mit einem reisen. Dazu lege ich mein Tablet aus dem Koffer und in der letzten Zeit auch immer meine Spiegelreflexkamera.

3) Reisedauer planen

Vorab weiß ich schon, wie viele Tage ich unterwegs bin. Danach richtet sich die Anzahl der Kleidungsstücke.

4) Koffer nach Zielort packen

Ich bereise nur Sonnenziele. Entsprechend leicht ist mein Gepäck. Denn Kleider, Shorts, T-Shirts und Flip Flops wiegen nicht viel.

Für den Strandurlaub brauche ich am wenigsten Gepäck. Auf einer Städtereise – wie gerade nach Palma de Mallorca – packe ich neben Freizeitkleidung auch etwas für schickere Gelegenheiten ein, wie die Rooftopbar oder ein Restaurant.

5) Pflegeleichte Kleidung

Irgendwann ist mir aufgefallen, dass ich auf Reisen immer meine Lieblingsstücke trage.

Also eher aus Baumwolle statt aus Leinen, das knittert so stark. Ich mag Stücke, die bequem und luftig sind. Außerdem hell, da wird es in der Sonne nicht so warm und Insekten werden auch nicht angelockt.

Ich nehme wenig mit, dafür absolute Lieblingsstücke, die sich gut kombinieren lassen. Dazu passen z. B. schöne Sonnenbrillen oder -hüte.

An Schuhen kommen meist Ballerinas mit, die kann ich bei der Sicherheitskontrolle oder im Flieger schnell ausziehen. Außerdem noch Flip Flops für den Strand.

Sonnenhütte liebe ich sehr. Leider musste ich die Erfahrung machen, dass Panamahüte zwar wunderschön sind, aber den Transport im Koffer nicht überleben. Dann habe ich einen schönen weißen Hut gefunden, der schon auf zig Reisen mit war und sie unbeschadet übersteht.

Die Kleidung lasse ich im Hotel waschen. Oder ich nutze einfach mein Shampoo, um Sachen auszuspülen. Da sind Kleidungsstücke gut, die mit möglichst wenig Knittern trocknen.

6) Winterziele & Sport = Zusatzgepäck

Schwer wird es auf Reisen zu Zielen in der Kälte. Da müsste ich (wenn ich das machen würde) die ganze Ausrüstung mitnehmen oder vor Ort ausleihen.

Auch bestimmte Sportarten erfordern Zusatzgepäck, wie z. B. Wandern oder Schnorcheln. Maske und Flossen leihe ich mir immer am Reiseziel aus.

7) Clever packen

Schwere Dinge wie Schuhe kommen nach ganz unten, in eine Plastiktüte verpackt.

Einige Sachen rolle ich, so dass sie nicht knittern. Denn nicht jedes Hotelzimmer hat Bügelbrett und -eisen.

In die Lücken stecke ich Dinge wie z. B. Regenschirm, Unterwäsche oder Badeanzug.

Alles, was ich bei der Sicherheitskontrolle vor dem Flug auspacken muss, kommt nach oben: Kulturbeutel und Tablet.

Weitere praktische Tipps findest du in diesem Video von Zalando.

8) Empfindliche Sachen in die Handtasche

Zum Koffer in Handgepäcksgröße habe ich eine Kameratasche dabei, die aussieht wie eine normale Handtasche. Dort hinein kommt alles, was mir besonders am Herzen liegt.

Denn den Koffer verstaue ich oben im Handgepäckfach des Fliegers. Die Kameratasche schiebe ich unter den Vordersitz. Einer Mitreisenden ist nämlich einmal auf einem Nachtflug die Kameratasche aus dem Handgepäckfach gestohlen worden.

In der Kameratasche habe ich dabei:

  • Geldbörse mit Kreditkarte und 100 Euro Bargeld
  • Reisepass
  • Smartphone
  • Kamera

Ich bin bisher übrigens erst einmal bestohlen worden. In London vor rund 10 Jahren habe ich nicht richtig auf meine sehr auffällige rote Handtasche aufgepasst. Ein Taschendieb öffnete sie und holte die Geldbörse heraus. Ansonsten hatte ich immer Glück…

9) Alles für den Flug

Auch habe ich Dinge in der Handtasche, die mir den Flug angenehmer machen:

  • Nackenkissen zum Schlafen, da ich wegen meiner langen Beine immer einen Gangplatz wähle
  • Nasenspray bei Erkältung und verstopfter Nase
  • Gesichtspflege aus dem Plastikbeutel im Koffer, da meine Haut auf dem Flug immer austrocknet

Was sind deine Tipps für’s Reisen mit Handgepäck?

Weiterlesen

Packliste Kulturbeutel – auch für’s Handgepäck
Packliste Fernreise
Langstreckenflug leicht gemacht – 17 Tipps & Tricks

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn, ich freue mich darüber! Oder möchtest du über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere Travel on Toast per E-Mail.

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Gründerin & Reiseblogger bei Travel on Toast
Ein Jahr Weltreise war nicht genug. Es zieht mich immer wieder in die Ferne - zu Traumstränden, lebendigen Städten, Roadtrips und leckerem Essen. 2012 habe ich Travel on Toast gegründet, heute unter den Top 10 der deutschsprachigen Reiseblogs. Als hauptberuflicher Reiseblogger bin ich rund vier Monate pro Jahr unterwegs, 55 Länder habe ich bisher gesehen. Ich bringe euch hier zum Träumen, gebe praktische Hinweise und Geheimtipps - damit eure Reise unvergesslich wird!

Neueste Artikel von Anja Beckmann (alle ansehen)

Das könnte Dir auch gefallen

keine Kommentare

    Antwort hinterlassen

    Durch den Besuch meiner Seite erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen