Holland: Texel mit Hund – traumhafter Urlaub am Meer

Texel mit Hund

30 Kilometer Strand, ein hundefreundliches Hotel mit Garten, charmante Dörfer und schöne Restaurants – Texel mit Hund erlebten wir im April 2022 zum ersten Mal. In diesem Artikel findet ihr meine Erfahrungen und Tipps zur größten Nordseeinsel der Niederlande.

Dieser Artikel enthält Empfehlungslinks. Falls ihr über diese Links etwas bucht oder kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Ihr zahlt den normalen Preis, es kostet euch nichts extra. 

Texel mit Hund: Alle Infos auf einen Blick

Texel mit Hund am StrandSchon lange vorher freuten wir uns auf unseren Kurzurlaub am Meer. Hier findet ihr die Eckdaten:

  • Reisezeitraum: April 2022
  • Verreist bin ich mit meinem Freund Carsten und unserem Magyar Vizsla Buddy, einem ungarischen Jagdhund
  • Der Fährhafen in Den Helder liegt rund 90 km nördlich von Amsterdam
  • Von Den Helder in 20 Minuten mit der Fähre nach Texel, bezahlt haben wir 37 Euro für Hin- und Rückfahrt
  • Texel ist rund 24 km lang und 10 km breit
  • Die Insel ist nicht autofrei
  • Sieben Dörfer
  • 13.700 Einwohner:innen
  • Westküste an der Nordsee, Ostküste am UNESCO-Welterbe Wattenmeer
  • Hundefreundliches Hotel Prins Hendrik in Oosterend: Gartenzimmer mit kleiner Terrasse
  • An den über 30 km Strand sind Hunde erlaubt, an vielen Strandabschnitten dürfen sie ohne Leine frei laufen
  • Zahlreiche hundefreundliche Restaurants, Strandpavillons und Cafés
  • Wunderschöne Natur

Detaillierte Infos zu Fähre, Autofahren und Parken auf Texel sowie zum Wetter im Frühling findet ihr am Ende des Artikels.

YouTube Video zu Urlaub mit Hund auf Texel

Einen ersten Eindruck erhaltet ihr mit meinem 5-minütigen Video:

Reisen mit großem Hund

Seit Juni 2018 lebt Vizsla Buddy bei uns, er war damals acht Monate alt. Mit ihm sind wir im Auto in Deutschland und Europa unterwegs. Reisen mit Hund klappt mit unserer großen, quicklebendigen Zimtnase mittlerweile gut.

Denn das Autofahren verträgt er ohne Probleme. Auch schläft er in Hotelzimmer oder Ferienwohnung entspannt auf seinem Hundebett.

Doch draußen reagiert er auf alle Reize und ist manchmal hibbelig. Café- und Restaurantbesuche findet er eher langweilig. Viel lieber dreht er am Strand, im Wald oder auf Wiesen seine Runden.

Entspannter Hundeurlaub auf Texel

Hundefreundliches RestaurantWarum wir Hundeurlaub auf der Insel machten? Sie gilt als sehr hundefreundlich. Außerdem hatte ich mich auf Soloreisen schon in die anderen westfriesischen Inseln Terschelling und Ameland verliebt.

Auf Ameland war ich im Herbst 2021 mit Martina vom Blog Hunde reisen mehr. Dort erzählte sie mir, dass sie mit ihrem Mann Thomas und ihren zwei Hunden im Frühjahr 2022 Texel besuchen werde. Es sollte ihr siebter Inselaufenthalt werden. Ein Urlaub mit Hund am Meer klang fantastisch! Deshalb stießen wir dazu.

Martina von Hunde reisen mehr mit ihren RidgebacksMartina reist mit ihren Rhodesian Ridgebacks Charly und Raban. Buddy kannte Raban schon von einem Besuch im Westerwald, mit Jungspund Charly freundete er sich schnell an und tobte mit ihm über den Strand.

Für euren Texelurlaub findet ihr übrigens diese Reiseführer bei Amazon:

DuMont direkt Reiseführer Texel mit großem Faltplan – den hatte mir Martina geschenkt, er war sehr hilfreich
Reise Know-How InselTrip Texel: Reiseführer mit Insel-Faltplan und kostenloser Web-App
Texel lieben lernen: Der perfekte Reiseführer für einen unvergesslichen Aufenthalt auf Texel – inkl. Insider-Tipps und Packliste

Hundefreundliches Hotel mit Garten

Texel mit Hund HotelWir hatten es wie Martina und Thomas gemacht und im 3 Sterne Hotel Prins Hendrik (Stuifweg 13, Oosterend) eines der 20 Zimmer gebucht. Unser Hotelzimmer war genau richtig groß für uns drei. Es war wie Restaurant und Aufenthaltsraum schön eingerichtet und gemütlich. Die Mitarbeiter:innen waren sehr freundlich und hilfsbereit.

Der Aufschlag für unser Schlappohr betrug 7,50 Euro pro Tag. Völlig in Ordnung, wie ich finde.

Texel Urlaub mit Hund HotelUnser Gartenzimmer hatte eine kleine Terrasse mit zwei Stühlen und einem Tisch. Im Zimmer nutzten wir die Kaffeemaschine. Anschließend ließen wir uns mit Kaffee und Keksen draußen nieder.

Leider war der Garten nicht eingezäunt. Aber Buddy blieb sowieso in unserer Nähe, das erscheint ihm in fremden Umgebungen immer sicherer. Nicht, dass jemand vom Rudel abhaut.

Unser Schlappohr bleibt nicht gerne allein. Deshalb wechselten Carsten und ich uns mit dem Frühstück ab. Am Buffet fand ich auch als Veganerin etwas, z. B. Pflanzenmilch zum leckeren Granola mit Obst oder Erdnussbutter mit Marmelade fürs Brötchen.

Das Abendessen hatten wir zweimal im Hotelrestaurant, dazu nahmen wir Buddy mit. Die beiden Ridgebacks blieben in dieser Zeit auf dem Zimmer und relaxten dort.

Auf der Speisekarte standen ein paar vegetarische Optionen, die ich in rein pflanzlich ändern lassen konnte. Einmal aß ich einen Beyond Burger mit Pommes (18 Euro), dann ein Blumenkohlsteak (18 Euro) und ein superleckeres Sorbet mit frischen Früchten (8,50 Euro).

Reisen mit VizslaUnser Hotel befand sich auf der Wattenmeerseite am Deich, auf dem Schafe grasten. Die kleinen Gassirunden drehten wir hier mit Buddy an der Leine. Bis zum Strand am Leuchtturm für die großen Runden ohne Leine waren es rund zehn Kilometer.

Wo ist es am schönsten auf Texel?

Leuchtturm TexelBei unserem ersten Urlaub auf Texel mit Hund verliebte ich mich gleich in den endlosen Nordseestrand. Ich mochte die Traumstrände mit feinem und hellem Sand, die Dünen, den Leuchtturm und die Strandpavillons sowie Strandhäuschen sehr.

Dann gibt es noch die sieben Dörfer. Im beliebten Strandort De Koog war am meisten los, im Hauptort Den Burg kauften wir ein und durch das niedliche Oosterend mit seinen Giebelhäusern bummelten wir gemütlich.

Mit Hund am Strand – oft auch ohne Leine erlaubt

Reisen mit VizslaWir freuten uns darüber, dass Fellnasen am Strand erlaubt sind und oft sogar ohne Leine frei laufen dürfen. Das finde ich toll! Sonst müssen wir beim Urlaub am Meer oft nach einem extra Hundestrand suchen.

An den bewachten Strandabschnitten sowie an den FKK-Stränden gilt allerdings eine Leinenpflicht.

Die Strandabschnitte werden „Paal“ genannt. Südlich von Paal 8 sowie zwischen Paal 12 und 21 müssen Hundebesitzer:innen ihre Vierbeiner vom 1. März bis 1. September an die Leine nehmen.

Auf der Website der Touristeninformation VVV Texel findet ihr die genauen Regeln und eine praktische Karte.

Ein echter Traumstrand beim Leuchtturm

Strandurlaub TexelWo ist der schönste Strand auf Texel? Ich fand den Strand am Leuchtturm atemberaubend: endlos weit, mit Pudersand und relativ wenig Leuten oder Hunden. Ein echtes Highlight!

Strandrestaurant
Reisen mit HundDer Strand war so lang und breit, dass wir andere meist nur in weiter Entfernung sahen. Hier sausten unsere Hunde über den Strand. Buddy buddelte und steckte versuchsweise eine Pfote ins Wasser, blieb aber dann doch lieber auf dem Trockenen.

Texel LeuchtturmDer rote, 150 Jahre alte Leuchtturm ist eine der Sehenswürdigkeiten von Texel. Die Wendeltreppe mit 153 Stufen könnt ihr hinaufsteigen. Von dort oben müsst ihr einen gigantischen Ausblick haben.

Strandpavillon Faro 2Nach einer unserer Strandrunde ergatterten wir einen Tisch im Strandpavillon Faro 2 beim Leuchtturm. Leider war wegen des Personalmangels – der uns häufiger begegnete – nur der Innenbereich geöffnet, nicht der Außenbereich. Da es mit drei Hunden im gut besuchten Raum etwas eng wurde, zogen wir weiter.

Badeort De Koog

Strandhaus TexelDe Koog liegt an einem sehr schönen Strand mit Strandhäuschen und Strandpavillons.

Nachmittags haben wir im Beachclub Texel ohne Reservierung keinen Platz bekommen. Wirklich schade, denn mit Hund hätten wir hinein gedurft und der Außenbereich sah sehr einladend aus. Reserviert also besser, wenn ihr dort draußen in der Sonne sitzen wollt. Hier gibt es auch High Tea in herzhaft oder süß, leider nichts für mich als Veganerin.

Auf dem Hin- und Rückweg liefen wir am Campingplatz Kogerstrand in den Dünen vorbei – traumhaft gelegen.

Essen in De KoogIm lebendigen Ort setzten wir uns draußen ins Restaurant Oranjerie ‘t Vogelhuis (Dorpsstraat 204). Dort gab es für mich einen veganen Beyond Burger mit Pommes für 18,50 Euro. Nachdem Buddy den Nachbarhund beschnuppert und etwas getrunken hatte, legte er sich in den Schatten und döste eine Runde vor sich hin.

Strandhäuschen mieten oder fotografieren

Strandhäuschen TexelBesonders hübsch fand ich die „strandhuisjes“, wie hier bei Paal 17 oder bei Paal 19.

Ihr könnt sie an vielen Strandabschnitten mieten: nicht zum Übernachten, aber ausgerüstet etwa mit Liegestühlen oder Windschutz für einen gemütlichen Strandtag mit Hund. Zu haben sind sie auch für eine Woche oder gar die ganze Saison. Martina hat das schon ausprobiert.

Beim Strandpavillon Paal 17 bekommt ihr eine Strandhütte von Mai bis September, die Woche kostet rund 130 bis 160 Euro. Beim Strandpaviljoen Paal 19 ist die Miete von Juni bis August möglich, z. B. für eine Woche (120 Euro). Alles Stand Mai 2022, die aktuellen Preise müsstet ihr selbst noch einmal checken.

Die Strandhäuser sind auf jeden Fall ein toller Fotospot, etwa fürs Erinnerungsfoto von euch oder eurem Vierbeiner.

Strandpavillon Kaap Noord: Abendessen mit Meerblick

Kaap NordFür einen Abend hatten Martina und Thomas einen Tisch in ihrem Lieblingsrestaurant reserviert. Der Strandpavillon Kaap Noord liegt in der Nähe des Leuchtturms (Volharding 4, De Cocksdorp).

Draußen standen Wassernäpfe für Hunde bereit, das war etwas für Raban und Charly. Denn Buddy war mit Carsten auf dem Hotelzimmer geblieben, unser kleiner Hibbel musste sich von dem trubeligen Tag erholen.

Der Außenbereich des Restaurants war nicht geöffnet, dafür war es auch zu kühl. Innen war das Kaap Noord gemütlich eingerichtet mit schönen Möbeln, Lampen und Deko. Eine breite Fensterfront gab den Blick aufs Meer frei. Leider war es bewölkt, der Sonnenuntergang von hier aus muss so toll anzuschauen sein.

Das vegane Essen hier war das beste, das ich auf der Insel probierte. Für mich gab es das Rendang Curry mit Kichererbsen, Wildreis und geröstetem Spitzkohl (19,25 Euro). Der Kohl war schön knackig und passte perfekt zum gut gewürzten, cremigen Curryreis.

Hauptort Den Burg mit Café und Shops

Hundefreundliches CafeAuf einen Tipp von Mosaic of Travel hin besuchten wir das niedliche Lokaal 16 (Gravenstraat 16). Direkt vor dem Café standen Tische. Wir gingen jedoch hinein, an der Theke vorbei, ein paar Treppen hinunter und setzten uns dort hin. Wir sahen, dass es draußen im Innenhof weitere Sitzplätze gab.

Hier bestellte ich veganen Dattel-Walnuss-Kuchen (3,75 Euro) und eine Latte mit Hafermilch (3,60 Euro). Übrigens könnt ihr nur mit Karte bezahlen, nicht mit Bargeld.

In Den Burg findet ihr einige schöne Geschäfte. So kaufte ich Outdoorkleidung bei De Kolonist (Weverstraat 50). Die Softshelljacken von Nordberg sahen schick aus, waren relativ günstig und passten auch mir mit 1,80 m und in einer größeren Größe. Perfekt für die Gassirunden!

In dem Ort sahen wir auch De Texelse Dierenwinkel (Vogelenzang 5), das größte Tiergeschäft der Insel. Zudem gibt es für Notfälle eine Tierarztpraxis (Keesomlaan 11).

Weitere Ideen für Urlaub mit Hund

Doggy CabBei Paal 17 entdecken wir ein Doggy Cab, ein E-Bike mit Hundetransportbox. Ihr könnt es z. B. bei Fietsen op Texel mieten.

Außerdem fand ich die Hundewaschstraße interessant, die Dogwash-Hundewäsche findet ihr im Ferienpark De Krim (Roggeslootweg 10, De Cocksdorp). Dort könnt ihr eure Hunde von Sandnase und –pfoten befreien.

Beim nächsten Mal Texel mit Hund möchte ich gerne mehr von der Natur sehen. So dürfen Hunde in den Waldgebieten Dennenbos und Krimbos frei laufen.

Martina schwärmte vom Naturschutzgebiet De Slufter, mit dem ihr samt angeleintem Hund wandern könnt. Es ist das einzige Gebiet der Niederlande, in das das Meer ungehindert einströmen kann. Hier findet ihr Martinas Tipps zur Wanderung durch De Slufter. Auch ihre Dünenwanderung bei Paal 17 klingt toll!

Mein Fazit zu Texel mit Hund

Texel Ferien mit HundDie Insel haben wir als sehr hundefreundlich erlebt. Bisher gingen nur in Polen die Menschen ähnlich gelassen und freundlich mit unserem großen Hund um.

Es war toll, dass Buddy den Strand nutzen und oft frei laufen durfte. Auch war schön, dass wir ihn ins Hotelrestaurant, in Strandrestaurants sowie andere Lokale mitnehmen konnten.

An unserem hundefreundlichen Hotel Prins Hendrik gefielen uns außerdem der Gartenzugang und dass wir in der unmittelbaren Umgebung Gassi gehen konnten.

Unterwegs im Auto

Texel mit AutoZur Anreise: Von uns in Mönchengladbach (NRW) bei der niederländischen Grenze aus waren es rund 300 km nach Den Helder, wo die Fähre ablegte. Da die Osterferien vorbei waren, hatten wir weitgehend leere Straßen. Allerdings feierten die Niederländer am 27. April Königstag, deshalb war die Fähre umso voller.

Anders als andere Inseln ist Texel nicht autofrei. Die Insel ist so groß, dass wir froh über unser Auto waren.

Das mag anders sein, wenn ihr etwa Camping mit Hund in De Koog macht und von dort aus zu Fuß oder mit dem Fahrrad startet.

Auf Martinas Hinweis hin hatte ich auf der Website den Texel-Parkausweis für eine Woche (20 Euro) gekauft. So konnten wir unser Auto einfach parken, ohne auf den Parkplätzen einzelne Tickets ziehen zu müssen.

Ruckzuck mit der Fähre nach Texel

Fähre TexelDie Fähre von Den Helder nach Texel legt je nach Tageszeit stündlich oder halbstündlich ab. Auf der Website kaufte ich vorab die Hin- und Rückfahrkarte. Man braucht kein Datum und keine Uhrzeit zu reservieren.

Da ich unser Autokennzeichen angegeben hatte, öffnete sich nach der automatischen Erfassung die Schranke. Auf der Rückreise wurden die Tickets nicht kontrolliert.

Unsere Fähre legte pünktlich ab und brauchte nur 20 Minuten. Carsten blieb mit Buddy im Auto. Währenddessen stieg ich die steile Treppe hinauf zum Bereich mit Buffet, Innen- und Außenplätzen sowie Toiletten.

An diesem Tag war es ziemlich windig, doch ich merkte keinen Wellengang. So wurde ich nicht seekrank. Stattdessen stand ich draußen im Wind, sah die Insel langsam näher kommen und hörte über mir die Möwen schreien. Es war eine schöne Einstimmung auf unsere Kurzreise.

Auch auf der Rückfahrt ließ ich es mir nicht nehmen, draußen an Deck die Aussicht zu erleben.

Das Wetter im April

Tulpenfelder in HollandEnde April war das Wetter wechselhaft: mal sonnig und wärmer, mal bedeckt und kühler. Aber es regnete nicht. Beim nächsten Mal würden wir jedoch vermutlich etwas später im Jahr reisen.

Bei tagsüber acht bis elf Grad hatte ich bei den Strandspaziergängen einen Wintermantel, Schal und Mütze an. Buddy besitzt als Vizsla keine wärmende Unterwolle, deshalb trug er dort seinen Hundemantel.

Wenn wir draußen in Cafés oder Restaurants in der Sonne saßen, reichte oft eine Softshelljacke oder sogar nur ein Pulli.

Bei der Hinfahrt hatten wir auf Texel Tulpenfelder bei Den Hoorn gesehen. Auf der Rückfahrt machten wir einen Zwischenstopp bei Floratuin Julianadorp (Rijksweg 85), hier bewunderten wir endlose Blumenmeere in verschiedenen Farben.

Habt ihr auch schon mal Texel mit Hund erlebt?

HundeurlaubWeiterlesen

Reisen mit Vizsla: So klappt der Urlaub mit großem Hund
Urlaub mit Hund: 21 tolle Reiseziele – mit Geheimtipps
Terschelling Tipps: Urlaub auf der zweitgrößten Insel Hollands
Ameland Tipps für euren Hollandurlaub – große Inselliebe!

Newsletter & Social Media

Du möchtest über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere Travel on Toast per Newsletter. So erhältst du einmal im Monat Inspiration, Geheimtipps und Hinweise auf Gewinnspiele. Folge mir auch gerne über Instagram, FacebookPinterest oder YouTube. Hier erfährst du noch mehr über mich.

The following two tabs change content below.

Anja Beckmann

Reisebloggerin bei Travel on Toast
Auf diesem Reiseblog gebe ich Tipps für Ausflugsziele in NRW, Städtereisen, Strandurlaub, Urlaub mit Hund und veganes Essen. Folge mir gerne auf Social Media!

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar